Mittwoch, 10. Juni 2015

Leckeres und praktisches von Gefro Balance

Geht es in der Küche ganz ohne Fertigprodukte? Für mich nicht und ich stehe dazu. Allerdings finde ich gibt es da Unterschiede. Es gibt "Helferlein" und richtige Fertigprodukte. Letzteres sind für mich Sachen wie Fertigkartoffelpürree, eingefrorene Lasagne, Pizza, usw. Helferlein sind eher das was bei mir in der Küche immer vorhanden ist. Salatwürze, Bouillons, Saucenbinder, usw.

Aus diesem Bereich kommen die Gefro Balance Produkte, die die Gesundheit unterstützen und das Wohlbefinden fördern. Die Produkte sind Vegan, Glutenfrei, Ballaststoffreich, Lactosefrei und frei von Haushaltszucker. Sie sind ballaststoffreich, enthalten wertvolle Inhaltsstoffe und sind ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. So wird der Blutzuckerspiegel in Balance gehalten. Diese Produkte sind optimal gemacht für die Stoffwechseloptimierung.    

Ich durfte mir die neuen Produkte jetzt mal genauer anschauen und habe die vergangene Woche einiges damit zubereitet. Alles kam sehr gut in einem Karton angekommen. 7 Produkte stehen im Balance Bereich zur Verfügung.

- Salat-Dressing Kräuter
- Salat-Dressing Amore Pomodore
- Helle Soße Edel & Gut
- Dunkle Soße Kraft & Saft
- Tomatensoße & -suppe Dolce Vita
- Klare Gemüsebrühe Querbeet
- Suppen-Pause

Ich gebe zu das ich kein Fan von Fertigsuppen bin. Natürlich sind sie sehr praktisch. Beutel in eine Tasse, heißes Wasser dazu, umrühren und schon kann man sie trinken. In der Schachtel Suppen Pause sind 6 Packungen mit 3 Sorten. 
Bei den 3 Sorten ist eine schöne Mischung enthalten. Taste of Asia, Tom Soja und Gemüse-Lust. Damit auch wirklich jemand sie probiert, der so etwas mag habe ich diese Schachtel weiter gegeben. Das Urteil von meinem Mittester war überwiegend gut. Sehr positiv fällt auf das eine sehr große Menge Gemüse vorhanden ist. Die Suppen sind auch schön cremig. Etwas negativ fand mein Mittester die hohe Gramm Menge an Salz in jeder Packung.

Die restlichen Produkte kommen in einer Dose mit einem Gewicht zwischen 270g und 350g. Sie haben oben einen Plastikdeckel und ein Alusiegel darunter. Das Design der Dosen finde ich sehr schön. Auch die Information drauf finde ich gut. Inhalt und Dosierungsanleitung, sowie MHD sind gut zu lesen.  
Wie das immer so ist, bei etwas neuem hält man sich erst mal genau an die Anleitung. Danach habe ich dann mal etwas weniger und mal etwas mehr genommen. Jeder hat ja einen etwas anderen Geschmack.

Ich habe mit der Gemüsebrühe Querbeet angefangen. Gemüsebrühe nutzen wir sehr viel. Zum würzen von Fleischgerichten, in Soßen und natürlich für Suppen. Mittags mal schnell eine Suppe machen kommt hier oft vor. In 1 Liter Wasser kommt 1 EL Gemüsebrühe. Die Brühe hat sofort eine sehr angenehme Farbe und riecht sehr lecker. Dazu kommen dann Suppennudeln und Karotten in kleinen Würfeln. Zum Schluss noch ein paar Grießnockerln.

Geschmacklich ist die Gemüsesuppe sehr lecker. Die Dosierung passt sehr gut und wir behalten sie so bei. Man schmeckt sehr gut den Gemüsegeschmack und das ganze ist sehr angenehm. Die Gemüsebrühe darf also in unserem Küchenschrank bleiben und wird weiterhin genutzt.

Die Tomatensosse & -Suppe Dolce Vita hatte es gleich sehr schwer bei uns. Tomatensosse mag ich garnet, aber Tomatensuppe liebe ich. Allerdings nur meine selbst gemachte. Die ist schön cremig und tomatig. Laut Dose wird in 1/4 Liter Wasser 1 EL gegeben für die Suppe. Was dabei raus kam war eine sehr wässrige Plörre. So stell ich mir keine Tomatensuppe vor. 2-3 EL müssen schon sein und dann noch etwas Sahne oder Creme fraîche um es cremiger zu machen. Der Geschmack ist dann auch wirklich toll und schön tomatig. Ich werde diese Dose mit auf die Arbeit nehmen für eine schnelle Suppe zwischen drin. Zuhause mache ich sie lieber weiterhin selbst. 

Meine Salatwürze mache ich hin und wieder selbst, kaufe aber auch welche. Die beiden Dosen von Gefro Balance hatten also einen guten Start. Beide Dressings werden mit Wasser und Öl gemischt. Die Kräuter Variante finde ich sehr lecker. Viele verschiedene Kräuter drin und einen schönen abgerundeten Geschmack. Die Amore Pomodore Variante hat nur Schatzi getestet, da ich keinen Tomatensalat esse.
Beim anrühren kam mir das ganze schon sehr intensiv vor und das hat Schatzi dann auch bestätigt. Viel zu viel! Ich habe also statt 1 EL beim nächsten mal 1 TL genommen und da passte es das schon besser. Beide Varianten kann man natürlich statt mit mit Öl auch mit Joghurt machen. Da sind sie schön cremig und schmecken noch etwas milder.

Blieben nur die beiden Dosen mit der Hellen und Dunklen Sosse. Ich gebe zu das die beide noch zu sind. Im Moment essen wir meist nur Fleisch mit Salat. Sossen kommen da eher in der kalten Jahreszeit ins Spiel. Der Versuch hier steht also noch aus. :)
Bei Lebensmitteln ist alles immer Geschmackssache und deshalb kann ich nicht sagen ob de Produkte super sind oder nicht zu empfehlen. Nur weil ich etwas net mag, heißt ja noch lange net das es euch auch net schmeckt. Am besten ist da selber probieren und euch eine eigene Meinung bilden. Gefro bietet da auch gleich das passende. Das Balance-Probierpaket kann man für 5€ bestellen und hat so die Produkte in klein zum testen. 

Einen Teil der Produkte haben es mir sehr angetan und ich denke sie werden öfters mal bestellt und genutzt. Gefro war mir ja vorher schon bekannt für Suppen, Soßen und Würzen im Bio Bereich und so weiß ich was ich da bekommen. :P Kennt ihr Gefro und habt da schon mal bestellt?
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Hört sich wirklich gut an. Ich denke, ich werde das in nächster Zeit selber auch testen. :)

    momenteinblicke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde solche Helferlein sind auch in Ordnung... manchmal denke ich zwar, dass man das nicht unbedingt bräuchte, aber ich greife trotzdem auch öfter mal danach! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  3. ich finde die idee der produkte toll und mag die gewürze, auch die soßen, aber die suppen nicht so sehr.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich hab auf der Rezept Seite „Gegrillte Hähnchenspieße mit Zucchini-Apfelsalat“, gekocht mit den Salatdressing Gartenkräuter. Wenn es man schnell gehen muss, oder keine frische Kräuter im Haus sind, ist dieses Dressing eine sehr gute Alternative finde ich. Die Suppen-Pause waren zu überwürzt und man konnte sie nicht essen- Schade. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen