Mittwoch, 21. Dezember 2016

Pasta mit dem besonderen Geschmack #Pastatelli #Food #Lecker

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Bei Beilagen gibt es 3 eher typische....Reis, Nudeln oder Kartoffeln. Ich gebe zu...wir gehören zur Kartoffel Fraktion. Wir bauen sie im Garten selbst an, sie passen zu fast allem, man kann vieles damit machen und pur essen geht auch super. Da sind Reis und Nudeln eher "langweilig".

Das hat sich jetzt aber geändert, denn ich habe Pastatelli ausprobiert. Pasta mit dem ganz besonderen Touch, die ich noch nie so gesehen habe. Klar..Pasta in rot und schwarz kennt man, aber das ist ja nur mit Tintenfisch und Paprika oder rote Beete gefärbt. Schmecken tun sie immer noch nach schlichter Pasta. Das ist bei Pastatelli komplett anders.
Die Pasta von Pastatelli wird durch Gewürze und besondere Zutaten aufgepeppt. Dadurch hat man ganz tolle Farben und natürlich einen ganz anderen Geschmack. Es wird also nicht etwas Gewürz unter den Nudelteig gemischt, so das normale Nudeln mit Pünktchen drin entstehen...nein! Der ganze Teig wird durch die zusätzlichen Zutaten und Gewürze eingefärbt und voller Geschmack.
Momentan findet man 16 verschiedene Sorten im Shop und es werden sicherlich noch mehr. Man hat reine Nudel mit gesunden Zutaten. Keine Geschmacksverstärker oder sonstige Hilfsmittel werden dem Nudelteig zugegeben. Sie sind dazu auch noch vegan.

Man kann sich im Shop jede Sorte einzeln bestellen oder sich eines der Spar-Test-Pakete raus suchen. Dort findet man sogar ein "Süßes" Paket. ;) Bei mir ist es das Feinschmecker-Paket geworden mit 6 verschiedenen Sorten.

- Bärlauch-Waldpilz
- Curry-Bombay
- Rosmarin
- Waldpilz
- Minze
- Kräuter der Provence

Da war für alle hier etwas dabei. Meine Kollegin hat die Minze probiert und mein Chef die Curry-Bombay. Die mit Waldpilz hat Schatzi nicht hergegeben und die Kräuter der Provence waren etwas für mich.
Nudeln ohne Sauce finde ich ganz schlimm, denn dann schmecken sie ja echt nach nicht viel. Wenn keine Sauce da ist, dann tut es auch mal Ketchup. :P Das ist hier ganz anders, denn die Nudeln haben alle einen schönen Eigengeschmack und so kann man die Sauce auch mal weg lassen.

Natürlich sind die Nudeln selbst auch unterschiedlich. Es gibt Spirelli, Hohlnudeln und Bandnudeln. Die Packungsmenge ist immer 250g, was für 2 Portionen als Hauptmahlzeit oder 3 Portionen als Beilage reicht. Noch fehlt die Kochzeit auf der Verpackung, aber das wird Pastatelli ändern. Im Moment heißt es also etwas einschätzen und zwischendrin probieren. ;)
Neben den schön kräftigen Farben, ist auch der Geruch sehr intensiv. Die Beutel sind oben zu geklebt und so riecht man das erst wenn man sie öffnet. Es ist ein wirklich angenehmer Geruch, der dann beim Kochen in der ganzen Küche zu riechen war.
Nach dem ersten Versuch, habe ich gemerkt das man wirklich kaum Sauce dazu braucht. Eigentlich nur etwas zum tunken....wegen dem Geschmack müsste keine dazu. Ich habe also immer nur eine leichte weiße Sauce dazu gemacht. Mal mit etwas Kräuter, mal mit einem Schuss Weißwein. Etwas Gemüse und Fleisch dazu....schon ist ein sehr leckeres Gericht fertig.
Wenn man die Nudeln einzeln kauft, liegt man preislich bei 3,75€ pro Packung. Natürlich kann man das nicht mit normalen Nudeln aus dem Supermarkt vergleichen, denn Pastatelli sind keine normalen Nudeln. Man hat hier ganz andere Zutaten und sie sind etwas Besonderes. Dafür zahlt man doch gerne etwas mehr. Durch die Sparpakete kann man dann auch noch etwas sparen und teilweise kosten die Packungen dann nur noch 3,12€.

Wir fanden die Pastatelli Nudeln echt toll und mal etwas ganz anderes. Die Sorten Pizza und Gyros reizen mich besonders und werden das nächste Mal in meinem Warenkorb landen. Wenn ihr Mal Nudeln ganz anders essen wollt, dann ist Pastatelli genau das richtige für euch. Schaut euch den Shop man an und probiert es aus. :)

1 Kommentar:

  1. Waldpilz Bärlauch ... da krieg ich direkt Hunger. Werd ich mir direkt mal anschauen die Nudeln!

    AntwortenLöschen