Montag, 7. September 2015

Meine Fondant Torte mit Massa Ticino

Jedes Jahr mache ich zu Geburtstagen von Familie und Freunden und Kollegen Kuchen oder Torten. Ich liebe es zu backen und probiere immer wieder gerne neues aus. Natürlich probiere ich mich jedes Jahr selbst zu toppen. Speziell bei Schatzi gebe ich mir sehr viel Mühe. Letztes Jahr habe ich ihm einen Cake-Topper mit Bildern von U2 drucken lassen. Dieses Jahr will ich eine Torte machen mit einer Kamera. Das geht aber nur mit Hilfe einer Sache....Fondant!

Ich habe erst einmal damit gearbeitet und kenne mich net wirklich damit aus. Meine Freundin Jacky hingegen kann wunderschöne Torten mit Fondant machen und konnte mir hier helfen. Als erstes gab sie mir den Tipp welches Fondant ich nehmen soll. Es gibt ja viele Anbieter. Massa Ticino gehört zu der Sorte, die sie sehr gerne nutzt und dank Herbert Bausch konnte ich diese nun mal genauer kennenlernen.
Massa Ticino

Fondant ist eine Zuckermasse, die man zum einschlagen und dekorieren von Kuchen, Torten und Cupcakes nutzt. Man kann sich das ganze ein bissl wie Knete zum essen vorstellen. Man kann also auch toll kleine Figuren damit herstellen.

Das Massa Ticino Tropic lässt sich sehr gut verarbeiten, auch wenn es wärmer ist. Es ist leicht zu kneten und man kann es Problemlos dünn ausrollen. Es entstehen keine Flecken, der Fondant schwitzt nicht und wird nicht klebrig. Das sieht nachher natürlich viel besser aus bei der fertigen Torte.

Massa Ticino bietet 9 kleine Packungen mit 250g in diversen Farben und große Eimer mit 1kg, 2,5kg und 7kg in weiß. Aus diesen Farben kann man 100 verschiedene Farben mischen. Im Colour Mixing Guide könnt ihr genau sehen welche Farben ihr mischen und verkneten müsst um eure Wunschfarbe zu bekommen. :)

Ich habe mir gleich mal ein Design rausgesucht und an einem Nachmittag haben wir uns dann dran gemacht dieses auf den Kuchen zu bringen. Den hatte ich am Tag vorher gebacken und gut auskühlen lassen. Als erstes kam innen eine Schicht Ganache und dann außen zwei Schichten.
Massa Ticino
So war dann auch gleich die richtige Form für mein Design gemacht. Jetzt ging es an den Fondant. Hier hat meine Freundin alles im Haus was man dazu benötigt. Ich allein wäre da wohl deftig gescheitert. :D

Die Basis war ganz weiß. Mit etwas Speisestärke klebte das Fontant net und ließ sich super ausrollen. Ohne Risse bekam sie das ganz dünn und konnte es perfekt auf dem Kuchen auslegen. Ein bissl runter streichen und glatt ziehen und man hat keine Falten oder Blasen. 
Massa Ticino
Unten sollten laut Design silberne Teile hin. Silbernes Fondant zu finden ist schwer. Ich hatte es vorher in einigen Läden probiert. Wir haben also schwarzes Fondant genommen und mit silbernem Pulver bestrichen.
Massa Ticino
In die Mitte des Kuchens kam eine Kerbe und dort kamen viele Hände rein. Die ließen sich super mit dem Fondant formen. Sobald es etwas warm ist kann man es sehr gut kneten und formen.
Massa Ticino
Zu den Händen kam noch eine Holzplanke in braunem Fondant und ein Schloss. Hier haben wir wieder schwarzes Fondant mit silbernem Pulver bepinselt und die kleinen Teile in dem Pulver gewälzt.
Massa Ticino
Die Kettenglieder sind ganz kleine Teile und es war eine ganz schöne Fummelei. Trotzdem ist der Fondant net gerissen, was ich wirklich toll fand. Wir mussten also net ständig neu anfangen.

Jetzt mussten nur noch letzte Details drauf. Mit Lebensmittelfarbe kam der Text drauf. Jeder The Walking Dead Fan müsste spätestens jetzt wissen was die Torte zeigt. :P
Massa Ticino
Mit Lebensmittel Pulver in verschiedenen Farben kamen Schmutz und Blutflecken dazu. Zum Schluss noch die Ziegelwand aus dem roten Fondant. Auch hier konnte ich super mit arbeiten und es leicht mit einer Gabel mit den passenden Linien versehen.
Massa Ticino
Massa Ticino
Massa Ticino
Die Torte ist grandios geworden! Ok..wir haben 4 Stunden gebraucht um sie zu machen. Die vielen kleinen Details brauchten Zeit und da Jacky meist alleine arbeitete, dauerte es alles etwas. :P

Die Torte ist dann auch gut bei mir angekommen. Leider habe ich nur runde Tortenplatten und so musste ich die tollen Ziegel etwas stutzen.
Massa Ticino
Da Jacky den Fondant sehr dünn ausgerollt hatte, fand ich ihn auch gut zum mitessen. Oft finde ich den Fondant zu dick und man schmeckt nur noch süß und klebrig. Ich sehe immer wieder das bei Fondant Torten ganz viel von dem Fondant auf dem Teller zurück bleibt.

Geschmacklich ist eine leichte Vanille Note drin. Das schmeckt recht lecker und passt zu vielem. Bei dem braunen war eine Schokoladen Note dabei, die net so süß war. Ich gebe zu wir haben die Hände net gegessen. Die waren uns dann doch zu viel. :D Aber bei dem restlichen Kuchen ist der Fondant drauf geblieben und hat net gestört. Das war für mich ein riesen Pluspunkt!

Ich weiß nun das ich keine Angst haben muss, wenn es zu Schatzi´s Geburtstagstorte kommt. Mit Jacky´s Hilfe und den Massa Ticino Fondant wird die Torte genau so aussehen wie ich will. Ich bin total begeistert!

Kommentare:

  1. Wow die sieht aber genial aus , ich backe ja auch gerne aber ehrlich habe ich mich noch nicht getraut Fondant zu verwenden, evtl. Ändert sich das ja noch danke für deinen wunderbaren Bericht
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. wow ich bin ja mega begeistert!
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen