Samstag, 5. September 2015

Mit Archie Greene habe ich mich in der Welt der Magie verloren

Ich bin ja eine kleine Leseratte. In der Badewanne wird gelesen, wenn wir weiter weg fahren kommt ein Buch mit und im Garten sitze ich auch oft mit einem Buch. Mit den Jahren haben sich meine Buchrichtungen oft geändert. Im Moment passend zu meiner Horror-Liebe bei TV Serien, lese ich fast nur Zombie Bücher.

Bei meiner Freundin Eva von Die Testfamilie wurde vor einiger Zeit nun eine Testleserin gesucht für Archie Greene und die Bibliothek der Magie. Ich weiß net warum, aber es hat mich gereizt. Also habe ich mich beworben und hatte Glück das Buch zu bekommen. Hat nun ein bissl gedauert es zu lesen, weil immer etwas dazwischen kam und ich noch eine Triologie am lesen war.

Jetzt endlich habe ich das Buch fertig gelesen. Wie ich schon am Anfang erwartet habe ist das Buch wie Harry Potter...also net von der Geschichte, sondern von der Art des Buches. Es ist einfach genug geschrieben, dass ein Kind gut damit klar kommt....aber immer noch interessant genug, dass ein Erwachsener es lesen möchte.

Es ist eine Fantasie Geschichte, die von einem Jungen namens Archie Greene handelt. Er bekommt überraschend ein Paket zugestellt, dass 400 Jahre zur Auslieferung in einer Agentur lag. Innerhalb kurzer Zeit findet er so heraus das er Familie in einer anderen Stadt hat, das er mit Magischen Büchern verbunden ist und das ein ganz verrücktes und interessantes Leben auf ihn wartet.
Ich finde die Geschichte sehr süß und sie ist toll geschrieben. Man wartet immer darauf was als nächstes passiert. Die Charakter sind toll beschrieben und schnell weiß man wer wer ist. Durch die freaky Art der Familie, ist sie sofort sympathisch. Die einzelnen Bücher, der Eingang zur Bibliothek, die Art dorthin zu kommen und die Bibliothek selbst sind wunderbar beschrieben und machen Lust auf mehr.

Schnell habe ich mich in der Welt von Archie Greene verloren und habe das Buch immer wieder hoch genommen um es schnell zu lesen. Ich wollte wissen wie es weiter geht...was er als nächstes entdeckt und wen er kennenlernt.

Mir gefällt dass das Buch einen Abschluss hat, aber noch genug offen lässt für einen zweiten Teil. Ich hoffe dieser kommt bald, denn ich fand es schön zu lesen und mich in der Magischen Welt zu verlieren.

Wenn ihr Harry Potter mögt, dann müsst ihr Archie Greene lesen! Für Kinder empfehle ich es total und auch jeder Fantasy Freund wird sich hier gut drin verlieren können. Schaut also mal rein ins Buch und lernt Archie Greene kennen. :)

Kommentare:

  1. Das macht mich sehr neugierig und ja auch ich bin seit Jahren Potter Fan
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Sonntag wünsche ich

    AntwortenLöschen
  2. danke für den lesetipp!
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Oh das wäre auch was für meine Leseratten hier danke für den Buchtipp
    LG Leane

    AntwortenLöschen