Freitag, 3. April 2015

Krups Prep and Cook - Kebab Kuchen

Ich bin jemand der ungerne das selbe an mehreren Tagen isst. Da ich aber meist groß koche bleiben oft Reste. Am 2ten Tag probiere ich also immer etwas abzuwandeln oder etwas anderes daraus zu machen. Aus einem Gericht etwas anderes machen finde ich interessant. So wird aus ganz normalen Sachen oft etwas ganz interessantes.

Ich esse sehr gerne Kebab, aber immer nur im Fladenbrot mit Salat und Sauce ist doch langweilig. ich habe also mal Pimp my Kebab gespielt. :D Aus den Zutaten für ein Kebab minus Fladenbrot und plus einigen Extras wurde so ein Kebab Kuchen. 

Auch hier fing es wieder mit einem Hefeteig an. Den Rühraufsatz in den Preppie und 270ml Milch, 2 EL Butter und 1 Würfel Hefe dazu. Eingestellt wird 40 Grad auf Stufe 1 für 5 Minuten.

Nun kommen 500g Mehl, 1 EL Zucker, 2 TL Salz, 1 Ei und 1 Eiweiß dazu. Wieder das Hefeteig P2 angemacht und es laufen lassen. 3.30 Minuten mischt es und dann 40 Minuten in der der Teig aufgeht.
Der Teig wird nun halbiert. Eine Hälfte kommt in eine Springform. Am Rand den Teig hoch ziehen.

350g Krautsalat gut abtropfen und auf den Teig geben. 1kg Kebab anbraten. Dazu den Rühraufsatz in den Topf, etwas Öl rein und 500g des Fleisches. Graprogramm P1 einstellen. Danach mit dem restlichen Fleisch wiederholen. Das Fleisch kommt auf den Krautsalat.

Nun zur Sauce. 200g Schmand mit 3EL Joghurt und 1TL Salz vermischen und auf das Fleisch geben. Zum Schluss kommt nochmal der Preppie ins Spiel. Das Mahlmesser rein und 200g Gouda in kleinen Stücken dazu. 20 Sekunden auf Stufe 10 anmachen. Den Käse nun oben drauf.

Jetzt kommt der restliche Teig ins Spiel. Ausrollen und als Deckel oben drauf legen. Den Rand und den Deckel zusammen quetschen. Das über gebliebene Eigelb zum bestreichen nutzen. Den Kuchen nun 30 Minuten bei 200 Grad backen.
Beim aufschneiden kommt erst mal einiges an Flüssigkeit aus dem Kuchen. Der Teig ist aber super durch und die Kombination ist so lecker! Etwas Salat dazu und fertig ist das ganze! Muss ich echt noch mal machen.


1 Kommentar:

  1. so eine art kuchen habe ich noch nie gesehen, klasse!
    ich wünsche dir ein frohes osterfest. liebe gruesse!

    AntwortenLöschen