Montag, 30. März 2015

Krups Prep and Cook - Currywurst Sauce

Es gibt gewisse Dinge die ich gerne esse, aber sie nie mache. Das kennt ihr doch sicher oder? Halbes Hähnchen z.B. Ich liebe das, aber vom Hähnchen-Wagen ist es einfach besser als selbst gemacht und ich versaue net meinen Herd. :D Steak gehört da auch zu. Ich finde ein blutiges Rindersteak ist im Restaurant einfach immer besser als wenn ich es selbst probiere.

Auch Currywurst esse ich sehr gerne, aber selbst gemacht habe ich es noch nie. Durch den Preppie hatte ich jetzt die perfekte Chance dazu, denn im Kochbuch ist ein Rezept dafür. Viele Zutaten und ich war echt gespannt ob es wie eine Currywurst Sauce schmecken würde.

In den Preppie kommt das Universalmesser und dann 2 halbierte Schalotten rein. Auf Stufe 12 zerkleinert man sie 10 Sekunden lang. Ich konnte das wieder auslassen, da ich ja nur gewürfelte Zwiebeln nutze. :P

Die Zwiebeln an den rand schieben und dann den Rühraufsatz rein. Die Zwiebeln wieder in die Mitte und 1 EL Butter dazu geben. Stufe 3 mit 95 Grad 1 Minute lang anmachen und so die Zwiebeln dünsten.

Jetzt kommen 4 EL Tomatenmark, 250g passierte Tomaten, 2 EL Sojasauce, 2 EL mildes Curry, 2 EL ÖL, 1 EL Senf, 1 Prise Salz, 1 EL Paprikapulver, 1 TL Honig, etwas Pfeffer, 60ml Cola und 125ml Tomatenketchup dazu. 1 TL Cayennepfeffer sollte auch rein, aber den haben wir ausgelassen. :P Auf Stufe 3 bei 90 Grad wird das ganze 10 Minuten geköchelt. Danach noch 20 Sekunden auf Stufe 10 zu einer schönen Sauce gemischt.

Jetzt ist der Zeitpunkt wo man noch zufügen kann was man mag. Wir waren sehr vorsichtig mit Paprikapulver und Curry und fanden es jetzt etwas zu wenig. Ich habe also noch etwas zugegeben und nochmal alles ein paar Sekunden unter gerührt.
Die Sauce war net ganz so dunkel wie ich sie kenne und sie war auch net so glatt. Ich denke etwas länger mixen am Ende hätte ihr auch gut getan. Serviert habe ich sie mit einer Bratwurst und dann noch etwas Paprikapulver und Currypulver drüber.

Nach dem essen hat mir der Mund leicht gebrannt....genau so wie ich es von der Currywurst vom Wagen vor unserem Edeka kenne. Also genau richtig das ganze! Für uns 2 allerdings etwas zu viel. Ich habe den Rest eingefroren und so können wir noch ein zweites mal Currywurst Zuhause genießen!

1 Kommentar:

  1. ohhh Mannomann :)
    Puhh mit leeren Magen sollte man sich deine Berichte nicht ansehen :)
    LG

    AntwortenLöschen