Mittwoch, 21. Januar 2015

Dip Party mit leckeren Produkten

Ich habe ja schon viel gemacht im Leben, aber eine Dip Party gab es hier noch nie....bis jetzt! Was genau ist eine Dip Party? Man stellt viele Dips und Gewürze vor und verkostet diese mit seinen Freunden und der Familie. Ist mal etwas ganz anderes und war wirklich total lustig. Man kann das ganze aber auch ohne Beraterin machen, wenn man möchte.

Ich habe eine Weile gebraucht bis ich einen Termin hatte der allen passte und dann konnte es los gehen. Die Produkte die ich brauchte hatte ich schon daheim und so musste ich nur ein paar kleine Vorbereitungen treffen. Die ganze Idee stammt von dem Dip Fee Shop. Man macht so etwas wie eine Tupperparty. Am Ende bestellt jeder was er mochte und die Gastgeberin gibt dann eine große Bestellung auf. Als Dank für das ganze bekommt man dann 10% des Bestellwertes.

Für die Dip Party bestellt man am besten die Probier-Box. Dort sind 16 verschiedene Sorten Dips, Marinaden und Produkte drin, die man zusammen mit den Gästen testen kann.

Schon die geschlossene Box roch unglaublich! Innen ganz viele kleine Beutel mit verschiedenem Inhalt. Der Aufkleber drauf enthält alles was man wissen muss. Zutaten, Zubereitung und MHD.
Die Dips sind ganz einfach zubereitet. Man mischt einfach einen EL mit einem Becher Créme fraîche oder Saurer Sahne. Den lässt man 2 Stunden stehen, damit sich alles gut vermischen kann und schon ist er fertig. Für die Party habe ich immer nur einen halben Becher genommen, denn ich habe ja ganz viele Sorten zubereitet.


Die Marinaden werden mit Öl gemischt und das Fleisch habe ich dann auch ein paar Stunden zum ziehen lassen in den Kühlschrank gestellt. Danach wie gewohnt anbraten und in kleinen Stücken am Spieß auf einen Teller.

Pestos sind auch dabei. Die werden mit Wasser und Öl angerührt und dann Pur probiert. Das habe ich also kurz vorher gemacht.

Zum Schluss dann die Salze. Da wurde empfohlen sie auf Brot mit Frischkäse zu streuen. Ich habe also einige Brote mit Frischkäse gemacht und die Salze in kleinen Schälchen dazu gestellt. So konnt jeder das Salz frisch drauf streuen.

Als meine Gäste da waren habe ich alles zusammen mit Baguette auf den Tisch gestellt und schon ging das lustige verkosten los. Ich habe viel zu trinken dazu gestellt, denn man sollte ja zwischen verschiedenen Sorten den Mund mal neutralisieren.

Wir haben viel probiert und zwischen drin auf den Listen immer wieder Notizen gemacht. So hat man am Ende noch gewusst was einem geschmeckt hat. Natürlich gibt es auf der Bestellliste viel mehr und so hat man einfach noch einiges mehr bestellt, das man vom Namen her gut fand. Ich habe einiges entdeckt das einfach super klingt, speziell der Schafskäse und Zaziki Dip sind total etwas für mich.
Ich finde an den Produkten toll, das man sieht was drin ist. Es sind viele Zutaten und neben dem Geruch ist auch der Geschmack total toll. Da es schnell und einfach geht, hat man jederzeit Dips im Haus ohne das man etliche Flaschen im Kühlschrank stehen haben muss. Man macht einfach die Menge die man benötigt und so gibt es keine Reste.

Was mir richtig gut gefallen hat ist das Apple Spice. Das kann man zu einem würzigen Apfel-Getränk machen, in den Milchreis geben, in Waffelteig oder in Pfannkuchen. Es schmeckt sooooo lecker! Das ist genau mein Ding.

Mich und meine Freunde haben die Produkte, die wir ausprobiert haben echt überzeugt und so einige sind neugierig geworden wie wohl die anderen Sachen schmecken. Vielleicht sollte ich doch mal eine Party mit einer Beraterin machen, denn die hat dann alle Produkte dabei. :)


1 Kommentar:

  1. Oh das hört sich aber gut an.
    Wir lieben ja Gewürze und Kräuter.
    Ich werde da wohl gleich mal vrbei schauen und eventuell wer weiß ja auch mal eine Party machen.
    LG Marie

    AntwortenLöschen