Donnerstag, 31. Juli 2014

Gulasch All-in-One aus dem Thermomix

Jeder kennt das....Essenszeit kommt immer näher, Fleisch hat man auch da, aber Bock zu kochen net wirklich. Da freu ich mich jedes mal wieder das ich einen Thermomix hab. Klar nimmt er mir net alles ab, aber es geht doch schneller und einfacher. :P

Gulasch koche ich im Normalfall im Schnellkochtopf, aber heute hatte ich echt keine Lust zum anbraten und dann noch Beilagen kochen und und und. Ich habe heute also mal ein Gulasch All-in-One im Thermomix gemacht. Ich liebe die All-in-One Gerichte da drin. (Wer das net kennt...das heisst alles wird gleichzeitig gekocht. Fleisch, Beilagen, Gemüse)

 
Zutaten:

1 Zwiebel
20g Öl
400g Gulasch
500g passierte Tomaten
450g Wasser
2 EL Paprikapulver
1 EL Gulasch Gewürz
Salz/Pfeffer
300g Kartoffeln
150g Karotten
3 EL Brühepulver

Zubereitung

Die Zwiebel grob vierteln und in den Mixtopf geben. 5 Sek/Stufe 5 zerkleinert und umfüllen.

Öl in den Mixtopf geben und 1 Min/Varoma/Stufe 1 erhitzen. Die Hälfte des Fleisches dazu geben und 3 Min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher braten. Die zweite Hälfte dazu geben und nochmal 3 Min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher braten.

Zwiebeln zugeben und 2 Min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten. Tomate, 150g Wasser und die Gewürze zugeben. Mit Messbecher 20Min/100°/Linkslauf/Stufe 1 garen.

Karotten in der Zeit würfeln. Zugeben und weitere 5 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1 garen. Kartoffeln würfeln und zugeben. 300g Wasser und Brühepulver dazu und weitere 25 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1 garen. 
Falls die Sauce zu dickflüssig ist kann man sie mit etwas Speisestärke andicken. Man kann wenn man es cremiger mag auch noch einen Schuss Sahne zugeben. Wer mag kann die Karotten auch durch Paprika ersetzen oder diese noch dazu geben. Ich verzichte darauf weil Schatzi sie net verträgt. :)  

Uns hat es super geschmeckt und ich hoffe euch schmeckt es auch. Probiert es mal aus. Ging fix und war so lecker! ;)


Kommentare:

  1. Für wieviele Personen ist das Rezept?

    AntwortenLöschen
  2. Da kommt es drauf an wie viel man isst. Ausgelegt ist es für 4, aber wenn man einen guten esser hat reicht es nur für 3. :D

    AntwortenLöschen