Samstag, 15. Juni 2013

Produkttest: Haus Lichtenhain

Ich mag ganz viele Obstsorten und könnte mich auf keinen Liebling einigen. Äpfel allerdings haben wir immer im Haus. Das liegt daran das wir Apfelbäume haben und im Herbst der ganze Keller voll steht. Wir essen sie pur, ich mache Apfelmus daraus und man backt damit. Mit Äpfeln kann man aber so viel mehr machen wie ich nun dank Haus Lichtenhain weiß.  


Haus Lichtenhain liegt in der Uckermark und wird geleitet von Gräfin von Arnim, auch bekannt als Apfelgräfin. In ihrem Hofladen werden die tollsten Sachen aus Äpfeln hergestellt. Neben Marmelade gibt es Liköre, Kekse, Soßen, Tee und vieles mehr. Ich war ganz begeistert was man alles aus Äpfeln machen kann. Kennenlernen durfte ich einige der Produkte auch, da Haus Lichtenhain so freundlich war mir eine kleine Auswahl zukommen zu lassen. 

 
Wir haben nun alles ausprobiert und es wird Zeit euch zu berichten. :) Angefangen haben wir mit dem Fruchtaufstrich und der Apfel-Caramel Marmelade.
Fruchtaufstrich
Egal ob mit Frischkäse drunter, mit Butter oder einfach pur...es schmeckt total lecker. Total nach Apfel und ohne Stückchen....so wie ich es mag. Die mit Caramel ist natürlich ein bissl süßer und hat einen schönen Caramel-Geschmack. Gibt es in kleinen Gläschen für jemanden der mal probieren mag, zum verschenken oder für jemanden wie mich, der net ganz so oft Marmelade isst. Natürlich auch in großen Gläsern zu bekommen für alle die gerne jeden morgen was süßes auf dem Brot haben. :)

Die Fruchtschnitte haben wir als nächstes ausprobiert.
Fruchtschnitte
Oben und unten eine Oblate und dazwischen eine Mischung aus Apfel, Nüssen und vielen anderen guten Sachen. Als kleiner Snack zwischen drin einfach perfekt. Mit 50g pro Schnitte hat man was kleines zu essen zwischendurch und es ist perfekt für die Handtasche. So hat man immer was dabei für wenn einen der Hunger erreicht. Fanden wir beide sehr lecker. 

Zum Kaffee gestern gab es dann Apfel-Groschen.
Apfel groschen
Knusprige kleine Groschen mit Apfelstückchen und Mandeln. Beim rein beißen knuspern sie schön und schmecken richtig lecker. Man bekommt sie in 3 Größen. 50g für die Handtasche, 100g und 200g für diejenigen die gerne etwas mehr haben oder gerne teilen. :) 

Apfel-Konfekt gab es auch noch.
Apfel Konfekt
Kleine Pralinen mit fruchtigem Inhalt. Rosinen, Datteln, Mandeln, Honig, Aprikosen, Haselnüsse und Sesam gesellen sich zu dem Apfel und abgerundet wir das ganze mit Obst-Brand. Ich mag gar keine Rosinen, aber hier ist alles ganz fein gemacht und man merkt sie garnet. Die Pralinen werden in Zartbitter Schokolade getränkt, was perfekt dazu passt. Obwohl ich kein Fan von Alkohol bin waren diese Pralinen echt lecker! Es ist genug drin das man es schmeckt, aber nicht soviel das es störend ist. Eine wunderschöne Mischung.

Den Abschluss mache ich mit Arnim-Thaler und Apfel-Dukaten.
Arnim Thaler Marzipan Dukaten

Aussehen tun sich die beiden ein bissl ähnlich, aber sie sind ganz unterschiedlich. Die Arnim-Thaler sind die hellen. Unten ein Thaler nach einem Arnischem Rezept. Dann ein roter Gelee, oben wieder ein Thaler aber mit Loch und zum Abschluss einen Zitronenzuckerguss. Der Thaler ist echt lecker. Man beißt rein und es ist schön zart. Zusammen mit dem süßen Gelee und dem Zitronenguss eine perfekte Mischung.

Die Apfel-Dukaten sind die dunklen und machen den Abschluss weil sie mein absoluter Favoriten sind. Unten wieder ein Thaler wie bei den Keksen oben, dann ein Apfel Gelee und nun kommt das geniale.....oben ist kein Thaler mit Loch sondern Marzipan mit Schokolade überzogen. OH MEIN GOTT...was ein Traum!!!! Daran könnte ich mich wirklich tot futtern. So was leckeres hab ich schon lange net mehr gegessen.

Wir waren von allen Produkten aus dem Haus Lichtenhain begeistert und haben ja nur eine kleine Auswahl probiert. Wir werden in nächster Zeit mal ein Paket bestellen und dann andere Produkte bestellen und ausprobieren. Wenn ihr auch Äpfel mögt dann ist Haus Lichtenhain ein absolutes Muss für euch. Schaut rein und bestellt euch mal etwas....und die Apfel-Dukaten net vergessen. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen