Montag, 6. Juni 2011

Produkttest: Diamant Eis Zauber

Ich habe vor einiger Zeit die Chance bekommen den Diamant Eis Zauber für Joghurt zu testen. Letztes Jahr hatte ich mir schon mal Eis Zauber gekauft, aber nun gibt es das für Joghurt.

Die Idee zu Eis Zauber ist ganz einfach. Man macht sich sein eigenes Eis ganz nach Lust und Vorlieben und das ohne Eismaschine. Es gibt die Varianten Milch und Frucht und nun Joghurt. Als Zutaten kann man dann allerdings alles zufügen was man gerne möchte.

Ich habe 2 Packungen zum testen bekommen, also gab es Eis für mich und für Schatzi. Wir haben uns beide gegen Früchte entschieden und eher für sinnlos sündiges. :D

Die Herstellung ist sehr einfach. 350g Joghurt kommen in ein hohes 1,5l Gefäß. Ich habe es mir einfach gemacht und statt des Handrührgerätes meinen Thermomix genommen.Dann der Inhalt des Beutels Eis Zauber für Joghurt dazu. Wer es fruchtig mag muss drauf achten das die Zutaten immer nur 350g ergeben. Also nur 250g Joghurt und dann 100g Früchte oder Saft.Dann 1 Minute auf der niedrigsten Stufe mischen und danach auf der höchsten Stufe 2 Minuten mischen. Das ganz sollte dann eine luftige cremige Mischung sein.Für mein Eis habe ich After Eight Sticks in kleine Stücke geschnitten. Ich liebe es minzig!Das habe ich dann einfach unter die Creme Mischung gerührt. Da die Flüssigkeit durch das mischen etwas warm war ist ein Teil der Schokolade geschmolzen und so ergab es eine schöne Schoko-Minz Mischung.Dann ab in eine Schale und die ins Gefrierfach für 5-8 Stunden. Danach kann man dann genießen. Schatzis Eis habe ich mit klein gekrümelten Oreo-Keksen gemacht und so sah es aus.Man schmeckt schon das es mit Joghurt gemacht wird. Es ist nicht so süß. Wer es also etwas süßer will sollte ein bisschen Zucker rein tun. Schatzis Eis war durch die Keksstücke schön knackig. Mein Eis war etwas süßer durch die Schokolade. Beide waren richtig schön cremig.

Ich bin sehr begeistert. Einfach und schnell gemacht und jeder kann das rein tun was er mag. Besser geht es doch echt net!

Kommentare:

  1. Mmmh!! Lecker und gleich 2 super Rezeptideen.

    AntwortenLöschen
  2. Das kann man doch auch mit Sahne machen, oder?

    Also das steht jetz auch mal auf meiner Einkaufsliste.

    AntwortenLöschen