Mittwoch, 9. März 2011

Produkttest: XclusiV Teil 2

Vor einigen Tagen hatte ich euch schon mal über XclusiV und deren tolle Idee mit den Tuben-Drinks berichtet. Wer nochmal lesen mag findet ihn HIER.

Heute folgt nur Teil 2 und ich stelle euch den Rest des tollen Paketes vor das ich bekommen hatte. Neben den Tuben-Drinks bieten XclusiV auch noch Senf und Schokolade an.

Bei dem Senf handelt es sich um Wenger Senf.



"Goldener Inhalt in der goldenen Tube. In der 125jährigen Firmengeschichten wurde Wenger Senf bereits mit unzähligen Preisen gekürt, unter anderem zwei mal zum weltbesten Senf in Barcelona und Madrid. Aktuellster Höhepunkt ist Wahl zum besten Senf unter 300 Mitbewerbern und die Verleihung der Goldmedaille auf dem Nappa Valley Senf Wettbewerb im März 2010."


Es waren 2 Tuben in meinem Testpaket. Kirchtag Senf und Estragon Senf. Jede Tube hat 200g Inhalt. Ich bin nicht so der Senf-Esser, aber nutze ihn gerne um Saucen zu mischen für Kartoffelsalat, Sandwichs oder anderes. Schatz ißt gerne Senf zum Würstchen oder Frikadelle. Wir haben es also pur und gemischt ausprobiert.

Der Kirchtag Senf ist fester und recht hell. Ein ganz einfach Senf, den ich nicht so scharf finde. Den habe ich überwiegend für Saucen genutzt, da er ein angenehmen Senfgeschmack verleiht ohne zu dominierend zu sein.


Der Estragon Senf ist etwas weicher und ist durch den Estragon perfekt um pur zu essen. Er ist etwas würziger und nicht so sanft wie der Kirchtag Senf. Schatz fand den Klasse zu Frikadellen und hat ihn fast ganz allein leer gemacht.


Die Tube kostet 1,99€ im Online-Shop.

Im Paket waren auch noch 2 Tafeln Schokolade von Hanauer Cho.co.

"Die Bio-Konditorei Klaus Hanauer hat für die Verpackung ihrer hochwertigen handgemachten Schokoladen ein adäquates Design gesucht und den international vielfach ausgezeichneten Designer Prof. Franz Basdera gefunden, der dieses Vorhaben umsetzte. Franz Basdera, weltweit durch seine bunten Kühe und Strichmännchen bekannt, die bereits zu Museumsehren (MAK Wien – Kunstblättersammlung) gekommen sind, hat die Verpackung der Hanauer Schokoladen einem Facelifting unterzogen. Seit über zwanzig Jahren überzeugter Vegetarier und Anhänger des Bio-Gedankens, ist er der kongeniale Partner für diese originellen Schokoladenkreationen. Franz Basdera arbeitet vorwiegend für internationale Konzerne der Auto-, Milch- und Papierindustrie und es ist ihm eine Ehre, einmal ein Design für ein österreichisches Spitzenprodukt zu entwickeln."


Jede Tafel hat 70g, also perfekt zum naschen und mitnehmen. :) Es gibt 18 verschiedene Sorten und die sind der Knaller. Etwas normaleres, aber auch ganz ausgefallene Sorten.

- Honig und Milchschokolade
- Erdbeere
- Orangen-Marzipan
- Pistazien-Marzipan
- Wiener Melange
- Balsamico Zwetschke
- Damascena Rosen
- Lebkuchen Edelbitter
- Kürbiskrokant Nougat
- Schokomousse Erdbeer
- Edelbitter
- Chili
- Cranberry Maroni
- Pistazien-Marzipan Nougat
- Marc de Champagne
- Edelbitter Krokant
- Hanf Krokant
- Wiener Apfelstrudel

Hören die sich net gut an? Also die Hälfte davon würde ich gerne mal zum naschen haben. :P

Ich hatte Chili zum testen und eine Weiße Schokolade, die im Moment nicht mehr dabei ist, aber vielleicht ja wieder reinkommt. :P

Wir haben mit der Chili Schokolade angefangen. Bio Edelbitterschokolade mit 80% und darin eine Chili-Schokocreme.



Die Schokolade ist ganz fest und knackig und innen ist eine ganz cremige Füllung. Den Chiligeschmack hat man gut geschmeckt und obwohl ich eigentlich nichts scharfes mag ist diese Mischung echt gut und überhaupt nicht scharf.

Die weiße Schokolade ist ohne Füllung.



Ganz knackig, aber dennoch sehr zart. Unglaublich lecker zum lutschen und auf der Zunge schmelzen lassen.

Mit 2,99€ ist der Preis nicht gerade klein, aber die Schokolade ist es wert. Es ist Bio und die Geschmacksrichtungen sind so toll und ungewöhnlich. Als kleinen Bonus gibt es auch mit jeder Tafel die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Wenn man nämlich die Papierbanderolle ablöst ist innen ein Bild zum ausmalen und einsenden. ;)


Zum Schluss bedanke ich mich beim XclusiV Team noch mal ganz herzlich für die tolle Email Betreuung und für das riesige Paket mit Testprodukten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen