Mittwoch, 15. November 2017

Mit Diamond Care Katzenstreu ist das Katzenklo TipTop #Biokat´s #Katzen #FrBT17

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Das richtige Katzenstreu zu finden ist nicht ganz so einfach. Mit der ersten Katze kam ein normales Streu. Einige Jahre später kam dann eine zweite Katze dazu und ich wechselte mal versuchsweise zu einem Silikat. Das hat super funktioniert...bis Katze Nummer 3 dazu kam. Dann kam das Silikat nicht mehr damit klar.

Es folgten einige Streusorten und dann sind wir bei einer Sorte gelandet und seit gut 15 Jahren dabei geblieben. So ein Katzenstreu hat es nicht leicht bei uns, da wir ja immer viele Katzen hatten. Wo ein Streu bei 2 Katzen super klappt, muss es das bei 8 Katzen nicht auch tun. :D

Mit den Jahren sind unsere Katzen immer weniger geworden. Seit einigen Wochen sind es nun nur noch 5 Katzen. 2 davon leben drüben bei Schatzi´s Mama und 3 bei uns. Wir haben jeweils oben und unten ein Katzenklo stehen. Rumpel geht ja tagsüber raus, also nutzt er eher das Katzenklo oben, da er Nachts ja mit uns rauf darf zum Schlafen.

Da es nun weniger Katzen sind, habe ich mich entschieden mal wieder ein anderes Katzenstreu auszuprobieren. Ich habe mich für eines von Biokat´s entschieden. Biokat´s bietet verschiedene Streusorten, die man ganz nach Bedarf der Katzen aussuchen kann.

- Grobstreu
- Feinstreu
- Duftwelt

Ich habe mich für das Diamond Care Multicat Fresh entschieden.   
Wie das Bild vorne drauf und der Name schon vermuten lässt, ist dieses Streu sehr geeignet für einen Haushalt mit mehr als einer Katze. Also genau das richtige für meine Rasselbande. Ich habe das Katzenklo oben mit dem alten Streu gelassen...nur für alle Fälle. ;)

Das Katzenklo unten habe ich komplett entleert und gereinigt. Dann das Biokat´s Streu rein. Bei der ersten Füllung staubt es erst einmal, aber das ist normal bei jedem Katzenstreu.
Es fallen sofort 2 Dinge auf....der angenehme Duft nach Babypuder und die schwarzen Körner. Das sind Aktivkohle Körner. Biokat´s stellt ihre Aktivkohle aus Kokosnuss-Schalen her. So wird ein nachwachsender Rohstoff genommen.

Aktivkohle bindet die Geruchsstoffe und dadurch stinkt es im Katzenklo weniger. Die meisten Dunstabzugshauben funktionieren auch mit Aktivkohle...wie noch einiges anderes das ihr bestimmt auch im Haus habt. 
Das frisch bestückte Katzenklo wurde dann auch gleich ausprobiert. Ich fand die Körnung um einiges feiner, als wie unser gewöhnliches Streu. Das hat gleichzeitig einen Vorteil und einen Nachteil. Bei der groben Körnung ist es so, dass die Katzen aus dem Katzenklo kommen und einiges an Streu zwischen den Pfoten hängt. Mit ein oder zwei Schritten war das aber wieder raus. Da diese ersten Schritte auf dem Vorleger vor dem Klo passieren, verlieren die Katzen das Streu dort. Das etwas feinere Streu blieb dann doch etwas länger zwischen den Pfoten und ich hatte morgens immer so einiges an Streu am das Katzenklo herum.

Der Vorteil zeigt sich dann wenn man die Klumpen entfernt. Wenn man den Klumpen mit der Schaufel anhebt, rieselt alles an überschüssigem Streu runter. Bei dem üblichen Streu bleibt da oft noch etwas am Klumpen oder einfach auf der Schaufel und man verschwendet viel mehr. 
Was ich als noch positiver empfinde, ist der Duft. Als man das Streu einfüllte war klar, dass man den frischen Duft riecht. Bei uns wird jeden Tag öfters die Klumpen rausgeholt und dann entsprechend immer etwas Neues Streu rein getan. Es war egal, ob man am ersten Tag schnupperte oder nach vielen Tagen beim Klumpen rausholen roch...es war immer ein wundervoller Babyduft wahrzunehmen.

Mit dem Duft kommt leider oft das Problem, dass das Streu viel Staub mit sich bringt. Beim ersten einfüllen hat es natürlich gestaubt, aber danach überhaupt nicht. Unser Katzenklo unten steht neben einem Holzschrank. Wenn Schatzi die Klumpen raus holt und neues rein tut, habe ich nachher immer eine leichte Staubschicht auf diesem Schrank. Das war bei dem Biokat´s Diamond Care überhaupt nicht der Fall. 
Geruch und Ergiebigkeit waren wirklich so viel besser als bei dem üblichen Katzenstreu. Auch die Katzen fanden es ganz toll und sind sehr gerne rein gegangen. Bei allem was die Katzen angeht...egal ob Streu, Futter, Leckerchen oder Schlafplatz...haben hier die Katzen das letzte Wort. Wenn mir ein Streu gefällt, sie aber nicht rein gehen, bringt es mir ja auch nichts. :D 

Uns hat das Biokat´s Diamond Care Multicat total überzeugt. Es ist zwar etwas teurer als das was wir sonst nutzen, aber es bringt dafür einige Vorteile mit sich und hält auch länger. Das gleicht es eigentlich auch schon wieder aus. :P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen