Samstag, 18. November 2017

In meinem Schrank steht ein neues Fotobuch #Fotofabrik #Geschenke #Gewinnspiel

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Mit Schrecken habe ich vor einiger Zeit festgestellt, dass einige unsere Unternehmungen und schönen Bilder noch nicht in einem Fotobuch sind. Eigentlich mache ich immer nach einem Urlaub, einem Treffen oder einer Jahreszeit ein Fotobuch mit den schönsten Bildern.

Recht aktuell sind noch das Kneipp VIP Treffen und mein Franken Bloggertreffen offen. Mit dem Kneipp Treffen habe ich gleich angefangen und mir einen Fotobuch Anbieter herausgesucht. Natürlich kenne ich genug Anbieter, aber ich nutze ja auch immer wieder gerne mal neue. :)
Ich bin diesmal auf der Seite von Fotofabrik gelandet. Dort findet man eine schöne Auswahl an Produkten, die man mit seinen eigenen Bildern erstellen kann. Neben Fotobüchern gibt es noch

- Terminkalender
- Kalender
- Karten
- Wanddekoration
- Diverse Produkte

Bei den diversen Produkten findet man z.B. Handyhüllen, Weinkisten und Speisekarten. Die Auswahl ist wirklich toll und man kann so einiges machen.

Bei den Fotobüchern kann man auch einiges an Auswahl treffen. Spiralbindung, Softcover, Hardcover oder Exklusive Fotobücher. Sobald man sich für eines davon entschieden hat, geht es weiter mit der Größe und der Ausrichtung. Bei uns sind fast alle Fotobücher Hardcover und die meisten im A4 Querformat. Da geht es bei 22,99€ los. Je nachdem wie viele Seiten man noch zufügt, ändert sich der Preis.

Es muss nun eine Software runter geladen werden. Dort kann man dann das Fotobuch bearbeiten. Für alle die so etwas noch nie gemacht haben oder es sich gerne einfach machen gibt es die Möglichkeit das Programm einfach alles befüllen zu lassen. Ich erstelle meine lieber selber, da ich ja die richtige Reihenfolge der Bilder will. :P

Man kann nun noch Seiten zufügen, Bilder aussuchen, Hintergründe aussuchen, Rahmen und Clipart zufügen. Ich habe da mit den Jahren eine gewisse Reihenfolge entwickelt. Zuerst suche ich einen Hintergrund, der zu dem Thema der Bilder passt. Leider gibt es bei Fotofabrik keine Sortierung. Oft sind die Hintergründe nach Urlaub, Baby, Hochzeit, etc vorsortiert. Hier musste ich alle durch scrollen.

Wirklich toll fand ich die Hintergründe auch nicht. Es sind Bilder, die als Hintergrund teilweise viel zu dominant sind. Es gibt auch nicht einfach nur schlichte Farben für den Hintergrund. Ich wünsche mir manchmal einfach nur einen leicht blauen oder grünen Hintergrund. Hier sind es Bilder wie Tropfen an einer Scheibe, Blüten, Kerzen, Steine, Holz, etc. Wenn man das Hintergrund Bild rüber auf die gewünschte Seite zieht, wird nicht die ganze Seite damit ausgefüllt, sondern es ist nur klein auf der Seite. Wenn man es dann manuell erweitert bekommt man eine Warnung, dass die Qualität des Bildes nun nur noch mittel ist. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich herausgefunden habe wie das besser, einfacher und schneller geht.

Wenn man auf das Hintergrundbild clickt kommt die Möglichkeit "Als Hintergrundbild setzten". Sobald man da drauf clickt öffnet sich ein neues Fenster. Dort kann man nun angeben, ob das Bild nur auf eine Seite soll oder auf die Doppelseite. Zusätzlich kann man hier auch angeben, ob man es auf allen Seiten im Fotobuch anwenden möchte. So hat man gleich alle Seiten gefüllt. Es wäre einfacher, wenn das auch passieren würde, wenn man das Bild rüber zieht.

Wenn der Hintergrund fertig ist kommen bei mir immer die Vorlagen für die Bilder. Meist kommt nur ein Bild auf eine Seite, aber teilweise dann doch mal 2 oder 3. Man zieht auch hier eine gewisse Vorlage rüber auf das Bild und so hat man einen Bereich, wo das Bild rein kommt. Auch hier ist die Auswahl wieder sehr klein verglichen mit anderen Anbietern. Ich musste sehr viel herumspielen und die Bereiche anpassen. Das dauert alles natürlich.

Die Bilder in die passenden Bereiche zu ziehen und dann passenden Text zuzufügen war dann recht einfach und ging auch schnell. Oft füge ich noch kleine Clipart Objekte zu, aber auch diese sind recht gering und sehr schlicht und langweilig gehalten. Es sind meist nur einfache "Schatten" statt richtiger Bildchen.

Der Bestellvorgang ist dann wieder wie bei anderen Anbietern. Man gibt seine Daten zu Lieferadresse und Bezahlung ein und dann werden die Bilder hochgeladen. Danach muss man dann ca. 1 Woche warten und schon hält man sein Fotobuch in der Hand. 
Wie bei der Erstellung gab es auch hier wieder positive und negative Punkte. Da das Fotobuch gut eingepackt war, kam es hier unbeschädigt an. Das Hardcover ist sehr gut und dadurch sind die Seiten innen sehr gut geschützt und nichts knickt oder verbiegt sich.

Ich hatte mir einen Hintergrund ausgesucht, der zu dem Thema im Buch passte und mir so halbwegs gefiel. Leider ist er wirklich viel zu dominant. Speziell bei dem Titel des Fotobuches am Buchrücken war es schwer die richtige Position zu finden.
Ich finde es toll, wenn man einen Titel auf den Buchrücken schreiben kann, denn so sehe ich gleich, was in dem Buch ist, wenn es im Regal steht. Man kann aber leider nur Teile lesen, da so viel dunkel im Hintergrund ist. 

Ich habe vor einigen Jahren angefangen Text im Fotobuch zuzufügen, damit ich in 20 Jahren noch weiß, wo die Bilder sind oder was wir da gemacht haben. Man konnte den Text überall einfügen und in der Größe und Ausrichtung anpassen. 
Leider ist der Text recht verpixelt. Der kleinere Text am Buchrücken ist sehr sauber gedruckt, also scheint es an der Größe zu liegen. Mit großem Text scheint das Programm nicht so gut klar zu kommen. 

Die Bindung des Fotobuches ist sehr gut gemacht. Alle Seiten sind sehr sauber miteinander verklebt und sitzen sauber an dem Buchrücken. Trotz vielem blättern und mal etwas platt drücken ist keine Seite raus gerissen oder kaputtgegangen.
Leider ist das nicht immer der Fall und wir haben schon bei einigen Fotobüchern lockere Seiten oder welche, die wir wieder einkleben mussten. Das ist für mich ein echter Pluspunkt bei Fotofabrik.

Die Qualität der Bilder selbst ist auch sehr gut. Die sind sauber gedruckt und hier gibt es keinerlei Verpixelung oder Probleme. Die Farben sind sehr klar und alles sieht so aus, wie bei den Bildern auf meinem PC.
Viele mögen es nicht wenn hinten auf dem Fotobuch der Anbieter steht. Ich finde gerade das allerdings einen Vorteil. Oft werden wir gefragt von wem das Fotobuch ist, da die Person die es anschaut, die Qualität oder die Machart mag und dort auch eines bestellen will. Wenn der Anbieter drauf steht kann ich gleich sagen, wo es her ist. Bei Fotofabrik steht es recht klein hinten drauf. Dort stört es nicht und ich finde es gut so.

Das Fotofabrik Fotobuch lässt mich zwiespältig. Die Qualität der Bilder ist sehr gut, aber mir persönlich fehlen die üblichen kreativen Freiheiten bei den Hintergründen, Cliparts und Layouts. Ich glaube ein Fotobuch Anfänger ist hier super aufgehoben, denn es ist alles sehr einfach gehalten. Wenn man so ein kleiner Fotobuch Experte wie ich ist, fehlt einem dann doch ein bisschen was. :P

Fotofabrik bietet ja aber nicht nur die Fotobücher. Wie ich oben schon schrieb, kann man noch einiges mehr bestellen. Sehr passend zu der kommenden Zeit bekommt man sogar Adventskalender. Das Bild vorne kann man selbst hochladen und dann noch 24 kleine, die hinter jedes der Türchen kommt. So kann man jemanden ein kleines Fotobuch in Adventskalender Format schenken.

Genau so einen Adventskalender darf ich unter euch verlosen. Dazu noch eine Merci Schokolade. Da erstellt man eine Banderole mit einem Bild und Text, das um eine Tafel Merci Schokolade gelegt wird. Für beide Produkte habe ich einen Gutscheincode hier und ihr könnt die Produkte ganz individuell erstellen. :)

Wie ihr diese Codes gewinnen könnt? Ganz einfach...ab zu meiner Facebook Seite und dort einen Kommentar hinterlassen. Am 23.11.2017 lose ich dort aus! Also schnell rüber und gleich mitmachen. :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen