Dienstag, 31. Oktober 2017

Perfekte Eyelines mit dem Eyeliner Pen von Mary Kay #Beauty #Neuheit #Kosmetik

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Gewisse Dinge gehören bei mir zum täglichen Make-up dazu. Puder, Eyeshadow, Mascara und Eyeliner. Mit letzterem habe ich erst recht spät angefangen, denn irgendwie habe ich die Linien nie gerade hinbekommen...was mich total nervte.

Eine Freundin gab mir dann den Tipp lieber einen flüssigen Eyeliner zu nutzen. Mit diesem muss man nicht so viel Druck geben und deshalb soll es einfacher sein. Das hat damals super geklappt und ich habe viele Jahre nur flüssigen Eyeliner genutzt. Dann habe ich einen festen gefunden und war dem treu...bis vor kurzem, als ich mal wieder zu einem flüssigen gegriffen habe.
Mary Kay nutze ich schon seit vielen, vielen Jahren und bei den Neuheiten habe ich einen Eyeliner Pen entdeckt. Ich musste den einfach ausprobieren!

Mary Kay habe ich vor gut 15 Jahren durch eine Freundin kennengelernt. Sie hat mich zu einer Party mitgenommen und ich habe mir damals einen Lippenstift gekauft. Ich war von dem so begeistert, dass ich danach öfters zu eine Mary Kay Vorführung gegangen bin und auch einige bei mir zuhause gemacht habe. So eine Mary Kay Party macht immer viel Spaß, denn dort kann man richtig Mädchen sein und alles mal ausprobieren. :P

Das Sortiment von Mary Kay bietet alles rund um Beauty. Neben Make-up gibt es noch Hautpflege Produkte, Parfüm, Körper- und Sonnenpflege Produkte und sogar Produkte für Männer. So eine Party muss also nicht nur für Frauen sein. Männer sind immer willkommen. :P
Zurück aber zu dem neuen Eyeliner Pen. Dieser sieht von außen erst einmal aus wie ein normaler Eyeliner. Erst wenn man die Kappe abmacht, sieht man vorne an der Spitze, dass es ein flüssiger ist. Die Spitze sieht etwas aus wie die von einem Filzstift.

Der Pen liegt sehr gut in der Hand und lässt sich ganz einfach auf dem Lid führen. Man malt den Lidstrich ganz einfach und er trocknet sehr schnell. So kann man gleich das Auge öffnen und es verschmiert nichts. Egal ob man eine ganz feine Linie malt oder eine etwas dickere Linie im Stil eines Katzenauges malt...alles klappt und sieht toll aus.

Die Pigmentierung des Eyeliners ist fantastisch und die Farbe ist richtig kräftig. Speziell wenn man etwas dickere Linien malt, sieht man, wie intensiv das schwarz ist. Beim Auftragen habe ich keinerlei Probleme gehabt...die Farbe kommt immer gleich kräftig raus und es tropft nicht. So kann man auch mal richtig kreative werden, statt nur die einfach gerade Linie zu malen.
Was richtig beeindruckt, ist das "Durchhaltevermögen" des Eyeliners. Selbst nach einem langen Tag von 9 oder 10 Stunden sieht die Linie auf dem Auge noch aus wie frisch gezogen. Es verschmiert nichts oder blasst ab. Das Problem hatte ich öfters mit anderen Eyelinern. Am Ende des Arbeitstages war nur noch ein Teil der Linie da, da man mal am Auge gerieben hat.

Laut Mary Kay ist der Eyeliner Wasserfest. Da die Schwimmbad Zeit vorbei ist, habe ich das nicht wirklich ausprobieren können. Vor dem Duschen schminke ich mich halt eh immer ab. :P Mit einem Abschminktuch bekommt man ihn dann aber ganz einfach vom Auge und muss nicht groß rubbeln.

Ich finde den Eyeliner Pen von Mary Kay echt super. Wenn er solange hält wie die anderen Produkte, die ich habe/hatte, dann habe ich mal wieder recht lange einen flüssigen Eyeliner. Die Produkte sind nämlich qualitativ echt super. Vielleicht stelle ich euch bald mal wieder eines davon vor. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen