Samstag, 7. Oktober 2017

Kleine, niedliche Geschenke in der Streichholzschachtel #Folia #DIY #Recycling

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Vor einiger Zeit hatte ich euch gezeigt, was man so aus Streichholzschachteln machen kann. Ich fand das ganze echt niedlich und musste einfach noch mehr ausprobieren. So kleine Schachteln kann man immer wieder als Geschenke oder Mitbringsel gebrauchen.

Ich habe mir so einige gemacht und habe sie in meinen Schrank gestellt. Die Tage habe ich wieder gemerkt wie praktisch das ist. Ganz spontan wurden wir zu einem Geburtstag eingeladen und brauchten noch ein Geschenk. Ich habe zu einem Wein und einer anderen Kleinigkeit so eine schöne Schachtel gepackt und schon hatten wir ein Geschenk.

Um die Schachteln zu basteln, brauchte ich mal wieder einige neue Produkte. Bastelkarton in diversen Farben, Mustern und Designs habe ich ja da. Was mir aber fehlte, waren Kleinigkeiten zum drauf kleben, niedliches zum Dekorieren und Washi Tape kann ich ja nie genug haben.

Wie beim Basteln so oft, habe ich mal wieder zu meinem Folia Katalog gegriffen und habe ganz viele schöne Produkte gefunden. So konnte ich losbasteln.
Natürlich brauchte ich mehr Schachteln. Wir nutzen Streichhölzer zwar im Winter, aber ich müsste alle Schachteln leer machen und sie neutral bekleben. Man kann sie Gott sei Dank aber auch leer und neutral kaufen. Folia bietet sie in der klassischen Streichholzschachtel Größe, aber auch etwas größer. Beide habe ich genommen, da es ja manchmal etwas größer sein muss.

Neben Bastelkarton habe ich auch einige Stifte da, denn oft bemalt man etwas oder schreibt etwas drauf. Was ich wenig da hatte, waren Aufkleber. Manchmal geht das einfach schneller und es gibt so niedliche.
Die Briefmarken Sticker sehen wie eine Briefmarke aus von der Form, aber haben schöne Bilder darauf. Herzen, Schmetterlinge, Blume, Desserts...die Auswahl ist so niedlich! Etwas anders sind die Kraftpapier Sticker. Sie sind in verschiedenen Formen, hauptsächlich in bräunlich gehalten mit ganz kräftigen glitzernden Farbakzenten. Ich war so begeistert von denen.

Auch schön zum Dekorieren sind die vielen Schmucksteine die Folia bietet und die Scrapook Deko Sets. Da gibt es einige Varianten und man kann zur Jahreszeit oder zum Thema immer das passende aussuchen.
Schmucksteine gibt es in schlicht weiß oder silber...als einfach runde Steine oder als eckige Steine. Es gibt aber auch welche mit einer großen Halb-Perle in der Mitte und kleinen Steinen drumherum. Dadurch sehen sie aus wie kleine Blüten. Sie kleben hinten immer und man muss sie nur abziehen und aufkleben. Eine ganze Reihe klebt immer zusammen und man schneidet sie einfach passend zurecht. In den Scrapbook Deko Sets hat man neben verschiedenen Bastelpapieren viele kleine Deko Elemente. Perlen, Blumen, Bänder, Knöpfe und mehr...alles zusammenpassend.

Ohne zu wissen, ob ich sie je nutzen würde, habe ich noch eine Packung Augen dazu genommen. Natürlich musste auch ein Set Washi Tape sein. Ich nutze das so gerne und sehr oft und finde, man kann davon nie genug haben.
Auch bei den Wackelaugen hat man nicht nur eine Auswahl, sondern mehrere. Ich habe welche mit Wimpern genommen. Sie sind in verschiedenen Größen und sehen alle etwas anders aus. Für jede Gelegenheit also das passende Auge. Zum Washi Tape muss ich nichts mehr sagen....davon schwärme ich genug. In tausend Mustern, universell nutzbar, klebt überall und man braucht keine Schere.

Nun aber zu einigen meiner Werke. Ich habe probiert euch ein bissl was aus verschiedenen Bereichen zusammen zu suchen. Ich glaube gut 30 fertig gebastelte Streichholzschachteln stehen hier. Macht irgendwie süchtig. :P
Passend zur kommenden Weihnachtszeit bin ich mal mit einem Adventskalender to go angefangen. Ich mag so kleine Adventskalender zum Verschenken. Letztes Jahr gab es welche als Exploding Box für Kollegen und Freunde. Dieses Jahr wird es dieser seit.
Hier benötigt man dann natürlich noch eine richtige Streichholzschachtel, die man einfach mit Papier und etwas Deko verschönert. Die Teelichter werden mit Washi Tape umwickelt und jedes bekommt eine Nummer. Alles zusammen in einen Zellophan-Beutel stecken, verschließen und nett beschriften.

Für alle Katzen-Fans habe ich eine kleine Katzen-Box gemacht. Man kann zum Dekorieren der Schachteln natürlich auch einfach Zeitungspapier oder Buchseiten nehmen. Sieht süß aus und man hat immer welche herumliegen.
Innen wird die Schachtel einfach schwarz ausgemalt und alles andere wird auf weißen Bastelkarton gemalt und rein geklebt. Der Katzenkopf wird mit einigen Klebepads erhöht aufgeklebt, damit es einen 3D Effekt mit dem Schwanz hat.

Die Augen kamen z.B. bei einer Happy Birthday Box und einer Box für Kaffee-Junkies ins Spiel. Die Kaffee Box hat innen einen kleinen Zettel in einem Bogen eingeklebt. Die Bohnen verteilen sich einfach drumherum. Auf den Deckel kommt dann ein Stück buntes Papier mit einem Spruch und 2 Augen.
Die Happy Birthday Box ist innen ganz schwarz angemalt mit dem "Make a Wish" Spruch und 2 Augen. Auf die Schachtel wird die Torte gemalt und Happy Birthday geschrieben. Die Kerze ist wieder auf ein separates Stück Papier gemalt und mit Klebepads etwas erhöht aufgeklebt.

Auch kleines Gutschein-Geschenke kann man mit solchen Streichholzschachteln schön aufpeppen und etwas hübscher machen. Ich habe viele Freunde die gerne ins Kino gehen und so verschenke ich oft Kino-Gutscheine.
Bei den Kraftpapier Stickern waren die passenden Aufkleber. Die Schachtel habe ich mit dünnem Bananenpapier beklebt und dann einen Aufkleber darauf. Innen ist die Schachtel mit Washi Tape beklebt und die Herzen waren im Scrapbook Deko Set. Damit diese aus der Schachtel "poppen", habe ich eine Hexentreppe gefalltet und zwischen Herz und Schachtel geklebt.

Auch Süßigkeiten kann man super in die Schachteln stecken. Ich habe da ganz verschiedene Varianten probiert. Hier benötigt man noch klare Folie. Zellophanbeutel sind hier die beste Lösung.
Die Schneemann Schachtel ist einfach mit schmalem Washi Tape beklebt und dann wurde der Schneemann ausgeschnitten. In den Deckel habe ich dann ein Stück von dem Beutel geklebt. So fällt der Inhalt nicht durch den Schneemann raus. :P Der Hut ist wieder auf die Schachtel geklebt. Kleine Bonbons, TicTacs oder Mentos in die Schachtel und fertig. :)
Die große Schachtel ist ein kleines bisschen anders. Da habe ich ein Bonbon-Glas drauf gemalt und innen ausgeschnitten. Einen Aufkleber und etwas Deko dazu. Schlicht aber niedlich. Diesmal sind die Süßigkeiten in einem Zellophanbeutel und den habe ich einfach in die Schublade der Schachtel gelegt.

Den Abschluss macht eine Schachtel für alle Kranken Freunde. Die großen Schachtel sind perfekt für Taschentücher. Man muss nur etwas dekorieren und schon hat man ein kleines, niedliches und sehr praktisches Geschenk.
Ich habe einfach ein großes ovales Loch in die Mitte der Schachtel geschnitten und sie mit bunten Papier beklebt. Ein kleiner Doktor oder eine Krankenschwester passen hier am besten...meine ist eine kleine Eule geworden. Schon war die Schachtel fertig.

Wenn ihr Mal etwas ganz anderes als Geschenk haben möchtet, dann bastelt mit Streichholzschachteln. Das Ergebnis ist super süß und es ist etwas, dass nicht jeder hat. Man kann fast alles damit machen. :)

1 Kommentar:

  1. Wow, ich würde mir echt die Finger brechen bei so kleinen Teilen, aber ich find die Schachteln total toll!

    AntwortenLöschen