Montag, 22. Mai 2017

Mit dem Gourmet Chef habe ich ein neues Helferlein #efbe-Schott #Küche #Technik

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Kleine Helfer für die Küche gibt es viele und wir haben einige. Ein Gerät um die perfekte Pizza zu machen, einen kleinen Backofen, einen Eierkocher, einen Sandwichmaker und ein Tischgrill sind einige davon.

Als wir einen neuen Herd kaufen mussten, haben wir uns wegen dieser Helfer entschieden keinen Ofen mehr zu nehmen. Wir können alles, was man normalerweise da drin macht, mit den Helfern machen. Nun ist ein neuer Helfer dazu gekommen und dank dem nutze ich die Herdplatten auch noch weniger. :P
Gourmet Chef
Gefunden habe ich mein neues Helferlein im Shop von efbe-Schott. Ein Shop voller schöner Produkte die in eine klassische Küche passen, in eine im Retro Design oder Farbige. Es gibt Produkte ,die man im Alltag nutzt und die sicherlich in jeder Küche vorhanden sind. Dazu findet man Helferlein, die einem das Leben erleichtern und dazu noch echt toll aussehen. Es gibt Elektro Artikel aus der Kategorie

- Kaffee, Tee & Toaster
- Köche & Bäcker
- Küchenhelfer
- Saubermänner
- Ausbügler
- Snackbar
- Wellness
- Ersatzteile

Ich habe so viele tolle Produkte gesehen, die ich gerne probieren würde. Dazu gehört auch der Gourmet-Chef von Kitchen Originals. Ein Backofen, Kontaktgrill, Partypfanne und Bratpfanne in einem.
Gourmet Chef
Oben und unten hat man Backplatten. Da diese tiefer sind, kann man darin nicht Fleisch anbraten, sondern auch Aufläufe oder Gulasch machen. Die Hitze kommt von oben und von unten. Die Backplatten sind Antihaftbeschichtet, wodurch man weniger Fett oder Öl benötigt.
Gourmet Chef
Die Bedienung ist mehr als einfach. Es gibt nur einen Regler. Man stellt dort die gewünschte Temperatur zwischen 80° und 220°C ein und das war es schon. Kurz warten und dann ist das Gerät heiß und einsatzbereit.
Gourmet Chef
Man klappt den Deckel zum Öffnen nach hinten. Man sieht da hinten eine recht große Scharniere mit 2 Einrastmöglichkeiten. Wenn man den Deckel normal schließen möchte, dann lässt man ihn in dem unteren Teil der Scharniere.
Gourmet Chef
Sobald man den oberen Teil der Scharniere nutzt, bleibt eine Lücke. Dafür ist eine Erhöhung dabei, die man dann auf die untere Backplatte setzt und so hat man eine Erhöhung. Man kann dadurch auch etwas höhere Backformen nutzen.

Da diese Erhöhung nur aufsitzt, schließt sie nicht 100% dicht. Man kann also alles in Formen rein stellen, aber die Backplatte erhöht sich nicht. Bei Gerichten, die man direkt in der Backplatte zubereitet bleibt die Höhe immer gleich. ;)
Gourmet Chef
Neben der Erhöhung sind noch einige Extras dabei. Ein kleines Gitter, das man in die Backplatte stellen kann und dann die Backformen oder Brötchen drauf tun kann zum Backen. Dazu kommen noch 3 Backformen. Eine kleine Gugelhupf Form, eine Muffinform und eine Donutform. Alle 3 sind aus Silikon, was ich bei Backformen sehr gerne mag.
Gourmet Chef
Am Wochenende steht bei uns am Edeka immer ein Hähnchenwagen, der z.B. auch Currywurst verkauft. Ich habe so Lust auf Currywurst bekommen und dachte, ich probiere das einfach auch mal aus. Etwas Fett in den Gourmet Chef und dann die Würstchen rein.
Gourmet Chef
Der große Vorteil hier ist das ich den Deckel runter klappen konnte und so war meine Küche nicht vollgespritzt. Das fand ich einfach genial! (Ja ja...der kleine Putzteufel in mir). Als die Würstchen fertig waren, kamen sie raus und ich habe die Sauce zubereitet.

250ml Ketchup
100ml Orangensaft
6 EL Tomatenmark
4 EL Cola
Currypulver nach Geschmack
1/2 EL Gemüsebrühe
eine Prise salz und Zucker

werden zusammen gemischt und dann in den Gourmet Chef gegeben zum Erhitzen. Wenn man die Temperatur runter stellt, geht es auch recht schnell, bis das Gerät nicht mehr ganz heiß ist. Die Zeit hat vollkommen ausgereicht, um die Currysauce einmal aufzukochen und anzudicken. Würstchen kamen geschnippelt wieder dazu und wurden mit erwärmt.
Gourmet Chef
Zu einer vernünftigen Currywurst gehören dann natürlich Pommes mit Mayo. Mit wenigen Griffen, nur dem Gourmet Chef und der Fritteuse und mit wenig Dreck in der Küche war dann unser Essen fertig. Während wir dann am Essen waren, blieb der Rest im Gourmet Chef auf ganz niedrig und blieb so schön warm für den Nachschlag. Der nächste Vorteil. :)
Gourmet Chef
Wie oben erwähnt habe ich keinen großen Backofen, sondern so einen Kleinen, der auf der Arbeitsfläche steht. Wir sind halt nur zu zweit und wenn ich mal mehr mache, weil Schatzi´s Mama mit uns isst, dann gehe ich rüber zu ihr und nutze den großen. Viele haben aber nur einen großen Backofen und dabei wird oft Strom verschwendet. So ein Ofen muss ja auch erst mal heiß gemacht werden und meist sind sie ja am Starkstrom.

Für kleineres kann man hier auf den Gourmet Chef zurück greifen und spart so gleich auch noch Geld. Pizza-Baguettes z.B. oder überbackene Toasts. Schatzi liebt Toast Hawaii und die kann ich schön einfach im Gourmet Chef machen.
Gourmet Chef
Den Toast leicht buttern und mit der gebutterten Seite nach unten auf die Backplatte. Dann nach Wunsch belegen. Etwas Sauce, Schinken, Ananas und dann Käse. Deckel zu und schon nach kurzem ist der Toast fertig.
Gourmet Chef
In der Zeit wo Schatzi gegessen hat, habe ich 2 weitere in den Gourmet Chef getan. So hatte er dann wieder ganz frische und heiße, als die ersten gegessen waren.

Ich habe aber auch noch ganz viele andere Gerichte darin gekocht. Gemüse schnippeln und darin angebraten...Lachs anbraten...eine Nudelpfanne....Gulasch. Alles hat super geklappt und war ganz einfach zu machen.

Natürlich habe ich auch viel darin gebacken. Wenn man die Rezepte anpasst und nur die Hälfte macht, dann reicht es für nur einen kleinen Kuchen oder einige Muffins. Das bringt 2 Vorteile mit sich. Es ist immer frischer Kuchen da und ich kann öfters neue Rezepte probieren. :P
Gourmet Chef
Der Teig kommt in die Silikonformen und dann ab in den Gourmet Chef. Bei der Silikonform muss die Erhöhung dazu. Man kann auch andere Formen nehmen...sie müssen halt nur kleiner sein, um zu passen.

Da man nun eine kleiner Backform hat und auch einen kleineren Backraum, passen die im Rezept angegebenen Zeiten nicht mehr. Ich backe also beim ersten Versuch immer nur nach Gefühl und schreibe mir dann die Zeit auf. So entsteht gerade ein ganz neues Backbuch. :P
Gourmet Chef
Beim Backen fällt das Reinigen ganz weg (außer es ist etwas übergelaufen). Die Backformen kommen einfach in die Spülmaschine. Beim Kochen wische ich nachher mit einem Zewa die Reste weg und wiche dann alles feucht aus. Schon ist der Gourmet Chef wieder sauber.

Da ich viele Geräte habe, aber nur begrenzte Möglichkeiten zum Hinstellen, hat Schatzi mir ein großes Regal unter der Arbeitsfläche gemacht. Dort stehen Fritteuse, Pizzaofen, Eierkocher und alles was ich nicht ständig nutze. Dort kam der Gourmet Chef am Anfang auch immer hin wenn ich fertig mit ihm war. Mittlerweile hat er einen festen Platz oben auf der Arbeitsfläche, da ich so oft zu ihm greife. :P

Praktisch, klein und einfach zum Handhaben...mal ehrlich...was will man mehr?!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen