Mittwoch, 29. März 2017

Pralinen und das Luxusgefühl beim genießen #Pralinenbote #Food #Schokolade

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

In meiner Kindheit gab es bei meiner Oma oft Pralinen. Später, als ich etwas älter war, gab es dann als Geschenk auch mal von ihr eine Schachtel Pralinen. Ich fand das immer etwas ganz tolles. Es war so edel und viel schöner als normale Schokolade zu essen.

Bis heute ist diese Vorliebe zu Pralinen geblieben und ich gönne uns hin und wieder welche. Da greife ich gerne auch bei Pralinenbote zu. Erinnert ihr euch an den Shop? Den habe ich euch 2014 vorgestellt, als ich meinen Adventskalender von dort hatte. Nun steht Ostern vor der Tür und da sind Pralinen ein schönes Geschenk.
Pralinenbote bietet nicht nur Pralinen, sondern viele schöne andere Produkte aus Schokolade. Es lohnt sich also auch dort zu stöbern, wenn man keine Pralinen möchte. ;)

Im Moment gibt es eine ganze Kategorie voller Oster Produkte, aber es gibt auch noch andere Produkte, die man in den folgenden Kategorien finden kann

- Pralinen
- Schokoladen-Dragees
- Schokolade
- Schokoladenfigur
- Schokoladige Spezialitäten
- Trinkschokolade
- Nostalgic-Art mit Schokolade

Es gibt dann auch einen Pralinenclub und den finde ich richtig toll. Ihr schließt ein Abo ab und bekommt dann regelmäßig eine tolle Schachtel mit 30 Pralinen nach Hause geliefert. Es sind immer 15 verschiedene Sorten dabei und man hat 2 je, damit man mit anderen teilen könnte. Es sind immer neue Kreationen enthalten und man kann so ganz neues genießen. Das Tolle an diesem Abo ist das man nicht jeden Monat ein Paket bekommen muss, sondern auch wählen kann nur alle 2 oder 3 Monate ein Paket zu bekommen. Pro Lieferung...egal in welchem Rhythmus...zahlt man 23,90€ (inklusive Versand). Das Abo kann man jederzeit kündigen.

Man kann auch ein Pralinengeschenk an jemand anderen machen. Man zahlt den Gesamtpreis (der sich daraus ergibt ob man monatlich, alle 2 Monate, viermal im Jahr oder dreimal im Jahr nimmt) und der Rest wird von Pralinenbote übernommen. Der Beschenkte bekommt dann immer seine Pralinen und nach dem Jahr endet das ganze automatisch.
Ich habe mich diesmal für 2 Schachteln Pralinen und 2 Boxen mit Leckereien entschieden. Das Suchen der passenden Praline wird einem sehr einfach gemacht. Man kann nach einer bestimmten Anzahl von Pralinen in der Schachtel sortieren und auch nach individuellem Geschmack. Pralinen ohne Alkohol, mit Nuss & Nougat, mit Marzipan, etc. Sogar Pralinen des Monats gibt es.

Meine erste Wahl fiel auf eine 4er Schachtel voller Herzen. Herzenswünsche bekommt man mit bis zu 30 Pralinen. Sie enthalten Likör, was ich eigentlich nicht so gerne mag, aber die Herzen sahen einfach so niedlich aus!
Die Herzen sind so schön gemacht. Ich mag süße Details und finde die sehr gelungen. Natürlich durfte ich nicht alleine probieren, sondern musste mit Schatzi teilen. :P Bei Pralinen kann auch er nicht nein sagen.

Oben links ist das Macadamia Karamell Herz mit wenig Alkohol. In der Vollmilchschokolade befindet sich ein weicher Kern aus goldenem Karamell, Panna-Cotta-Likör und Macadamianüssen. Beim rein beißen knackt es und dann kommt einem der angenehme Kern entgegen. Den Likör schmeckt man wirklich kaum raus und der Karamell ist grandios lecker.

Daneben ist die Herzliche Haselnuss, ebenfalls mit wenig Alkohol. Innen ist eine Canache aus Vollmilch mit Haselnuss und Sahnelikör. Dadurch ist die Füllung sehr cremig und schmeckt richtig weich.

Unten links ist eine Mandel Verführung. Zartbitterschokolade liebe ich und Mandeln auch. Es war klar, dass diese genau das ist, was ich mag. Dazu kommt innen ein Kern aus Mandelnougat. Alles was ich liebe und ich habe diese Praline wirklich sehr ungern geteilt. So lecker!

In Weiß kommt dann noch Herb mit Honig. Weiße Schokolade die innen eine herbe Canache mit süßlichen Honig. Dazu oben drauf noch knuspriger Krokant. Das herbe passt sehr schön und der Honig ist so gut raus zu schmecken. Richtig angenehm.
Die Simply the Best Pralinenkollektion beinhaltet die 3 Jahressieger aus 2016. Die Jahressieger werden jedes Jahr von den "Essern" bestimmt und nicht von Pralinenbote selbst. Es handelt sich also um Pralinen die vielen am besten geschmeckt haben.

Man hat von jeder der 3 Pralinen 3 Stück drin und kann so herausfinden welche man am liebsten mag und dann diese dann noch einmal genießen. Schatzi und ich habe je eine probiert, um zu sehen welche uns am besten schmeckt.
Die runde, hohe mit der Mandel drauf heißt Mandel Zimt Crevisio. Sie ist umhüllt von einer Plastikfolie, denn der mittlere Teil ist leicht weich und soll sich ja nicht in der Verpackung verteilen. Diese Praline war der Sieger. Als Zimt Fan musste mir die schmecken! Die Creme ist aus Mandeln, Mandellikör und etwas Zimt. Oben und unten sind feine Vollmilchplatten. Gekrönt wird das ganze von einer halben Mandel.

Man beißt rein und die Platten knacken. Innen ist es zart und weich. Das ganze schmilzt einem im Mund dahin und es ist soooo lecker. Die ganz feine Zimtnote gemischt mit den Mandeln ist eine tolle Mischung.
Ganz ohne Nuss oben drauf ist Platz 2...die Macadamia & Knusper Perle. Ein Vollmilchhülle beinhaltet eine Karamell Knusper Perle. Darunter und drumherum ist eine cremige Masse aus Macadamianüssen. Ganz eindeutig mein Favorit. Der Knack beim Biss auf die Kugel und dann diese Creme. Traumhaft sündig.

Ben Hur ist die Praline mit der Haselnuss oben drauf. Innen eine Füllung aus Haselnussnougat, Waffelbruch und Macadamia-Gries. Innen ist sie etwas fester als die anderen beiden und hat einen ganz runden Geschmack. Diese war Schatzi´s Favorit.
Er mochte das Knack beim Biss in die Vollmilchhülle und dann die Geschmacksmischung innen. Nougat und Waffelbruch liebt er und somit habe ich damit gerechnet das er Ben Hur gerne mögen würde.

Zusätzlich habe ich noch 2 Produkte gekauft, die einmal für Schatzi und einmal für mich waren. In länglichen, kleinen Schachteln mit Sichtfenster bekommt man viele Leckereien. Sie sehen sehr schön aus, denn man sieht von außen, was drin ist. Schleife drum und man hat ein kleines Geschenk.
Für Schatzi habe ich die Karamell Knusper Kugeln genommen. Süße kleine Kugeln mit etwas Schokolade drauf. Die Kugeln sind dragiert und man kann sehr schön rein beißen. Innen hat man einen Karamellschokoladen-Kern.

Die Kugeln sind schön klein und man kann sie zwischendrin genießen. Sie sind süß und schmecken wirklich toll. Schatzi fand sie sehr lecker und ich habe wirklich nur die eine zum Testen abbekommen. :D
Dafür hatte ich mir etwas ausgesucht, dass er nicht mag. Ich bin ein Mint Fan. After-Eight und Fazermints liebe ich total. Als ich die Feinen Trüffel-Blättchen Pfefferminz sah, wusste ich, dass ich sie probieren muss.

Kleine runde Plättchen, die ganz fein sind. Sie brechen ganz einfach in der Mitte durch. After-Eight hat einen cremigen, leicht klebrigen Kern und nach 2 reicht es mir schon, da es zu süß wird. Fazermints hat innen ganz viel Mint und da reicht schon eines aus. Diese kleinen Plättchen sind die perfekte Mischung aus Schokolade und Mint!
Es ist ein hauchdünnes Plättchen aus Zartbitterschokolade, dass innen einen feinen, dünnen Pfefferminz-Kern hat. Ich musste vorsichtig sein und nicht alle auf einmal essen, denn sie sind so gut! Ich wage es mich kaum zu sagen, aber sie haben mir besser geschmeckt als jede Praline. Mint Fan halt. :P
Alle Produkte waren wirklich lecker und ich habe nichts anderes erwartet. Die Pralinen werden hier nicht lieblos aus der Maschine geholt, sondern sie werden noch per Hand gemacht. Da merkt man die Handwerkskunst. Sie sehen wunderschön aus und keine gleich der anderen zu 100%. Immer wieder werden neue kreiert und so wird es nie langweilig zu bestellen.

Gerade jetzt empfehle ich euch mal die Osternester anzuschauen. Ein Ei aus Schokolade gefüllt mit Pralinen. Da freut sich doch jeder Beschenkte drüber. Ich würde auf alle Fälle nicht nein sagen. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen