Montag, 20. Februar 2017

Tierfee macht das Putzen Tier-freundlich #Bio #Sauber #OhneTierversuche

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Wer Kinder und/oder Tiere hat, kennt das....die Suche nach dem richtigen Putzmittel. Man nimmt da nicht einfach irgendwas, denn (in meinem Fall) das Tier kommt damit teilweise ja in Kontakt. Ich möchte mir nicht Sorgen machen, dass die Katzen durch etwas Geputztes laufen und dann etwas Giftiges an den Pfoten haben.

Genau das haben sich die Leute von Tierfee auch gedacht, denn sie haben eine ganze Serie an Reinigungs- und Haushaltsprodukte auf den Markt gebracht, die Tier-tauglich sind. Tierfee wird von Menschen mit Tieren betrieben, die also sehr gut wissen welche Bedürfnisse man mit Tieren hat.

Die Produkte enthalten nur Inhaltsstoffe die auf pflanzlicher Basis und nachwachsender Rohstoffe sind. So sind sie nicht nur gut für Haushalte mit Tieren, sondern auch für Haushalte mit Kindern oder Allergikern.

Im Moment umfasst das Sortiment von Tierfee 6 Produkte und ein Schwammtuch. Alle ohne Parfüm- und Duftstoffen, Farbstoffen, Füllstoffen, Lösungsmittel, Phosphaten, Parabene und Erdölprodukten, Enzyme. Ganz wichtig aber...alle sind ohne Tierversuchen und tierischen Rohstoffen.

- Universalreiniger
- Teppich- und Polsterreiniger
- Waschmittel
- Glasreiniger
- Geschirrspülmittel
- Bodenreiniger
Ich habe mir 3 der Produkte und das Schwammtuch mal genauer angeschaut und zusammen mit meiner Rasselbande getestet. Optisch sind sie alle recht gleich gehalten. Ein schlichtes Etikett mit einem schönen Logo und jeweils einer anderen Farbe. Hinten drauf alle Informationen die man benötigt wie Inhaltsstoffe, Anwendung und nützliche Information zu dem Produkt.  
Ich bin jemand, der sehr auf Düfte steht. Wenn etwas...egal ob Putzmittel, Creme oder was anderes...unangenehm riecht, dann nutze ich es nicht. Der Duft der Tierfee Produkte ist recht neutral, aber hat doch einen etwas komischen Touch. Wenn keine Farb- und Duftstoffe drin sind, ist das allerdings zu erwarten.

Bei den meisten Produkten von Tierfee könnte ich damit leben, aber bei Waschmittel wird es eng. Die Wäsche trage ich oder schlafe drauf. Da riecht man es ständig und es muss gut schnuppern.
In der Flasche sind 1000ml Inhalt und das reicht aus für ca. 18 Maschinenladungen Wäsche. In die Kappe passen 40ml, die für einen normalen Waschgang reichen. Je nach Wasserhärte und Verschmutzung muss man etwas mehr nehmen. Genau wie viel steht hinten auf der Flasche.

Ich habe in letzter Zeit mal einige Ladungen Wäsche damit gewaschen. Angefangen habe ich mit Schatzi´s Arbeitskleidung, da ich die ja selbst nicht trage und er nicht ganz so empfindlich bei Geruch ist. Alles wurde gut sauber und die Wäsche roch überhaupt nicht komisch. Es ist eher ein neutraler Duft da, der mild und angenehm ist.

Das Waschmittel ist super für alles womit die Katzen in Berührung kommen. Viele Tiere haben ja eigene Betten oder Decken. Unsere Katzen pennen einfach auf allem. :D Somit ist das Waschmittel etwas das ich bei (fast) jeder Wäsche nutzen kann. Wenn Schatzi seine Arbeitssachen im Flur liegen lässt, schläft Whiska drauf und auf meiner Zuhause Hose schläft Nachts Püpschen. Mit dem Tierfee Waschmittel können sie das nun auch problemlos tun.

Das Geschirrspülmittel ist perfekt um Näpfe, Schüsseln und Schalen zu spülen. Man muss sich keine Gedanken machen, dass die Tiere etwas beim Fressen abbekommen, dass sie nicht vertragen. Auch hier habe ich unser übliches Spülmittel komplett ersetzt, denn unsere Katzen bekommen auch mal etwas aus einer Schale die wir nutzen oder sie trinken Wasser aus einer meiner Tassen.
Das Geschirrspülmittel ist ein Konzentrat, also braucht man nur einen kleinen Spritzer für ein ganzes Waschbecken voller Spülwasser. Alles wird gut sauber und bei Schalen mit eingetrocknetem hilft es, sie etwas länger in dem Spülwasser liegen zu lassen. Danach kann man sie problemlos sauber wischen.
Passend dazu ist das Schwammtuch, dass mich wirklich begeistert hat. Es wischt alles super sauber und ist sehr saugfähig. Nach dem Auswringen ist es recht trocken und man kann damit überall schnell drüber wischen und trotzdem keine feuchten Flächen hinterlassen.

Das wichtigste Produkt für mich ist der Bodenreiniger. Ich wische sehr häufig bei uns durch, da ich ja einen "kleinen" Putztick habe. Ich kann aber die Zimmer dann nicht jedes mal zu machen zum Trocknen, da wir teilweise offene Räume haben.
Auch hier hat man wieder ein Konzentrat und benötigt deshalb nur sehr wenig. Mit 5 Liter Wasser mischen und schon hat man ein schaumiges Wischwasser. Normales wischen beseitigt alles, was so am Boden klebt und mit etwas mehr Druck und Schrubben bekommt man hartnäckige Flecken weg.
Der Boden war gerade frisch gewischt und zack...Whiska lief durch. Sie liebt es das zu tun. :D Nun muss ich mir aber keine Sorgen mehr machen, denn es bleibt ja nichts an ihren Pfoten, dass ihr schaden könnte.

Nach dem Trocknen sieht der Boden schön sauber aus und es gibt nur leichte Streifen. Ein Mittel, dass gar keine Streifen hinterlässt, habe ich allerdings noch nie gehabt, also finde ich das nicht schlimm. Auch hier hat man im Raum einen neutralen Duft, mit dem ich gut Leben kann.  

Uns haben die Tierfee Produkte begeistert und ich fühle mich sehr wohl damit sie zu nutzen. Ich habe eine saubere Wohnung, so wie ich es mag und ich tue etwas Gutes für meine Tiere. Was will man mehr?

1 Kommentar:

  1. Es ist ist nicht so einfach, ein richtig gutes Reinigungsmittel zu finden, welches zum einen gut reinigt und zum anderen meinen Fellnasen nicht schadet!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen