Mittwoch, 15. Februar 2017

Brot backen mit der Horbacher Mühle #Food #Bauernbrot #Vitalbrot

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Seit ich einen Brotbackautomaten habe, ist einmal die Woche Brot backen angesagt. Ich habe mir ganz viele Mehle und Körner gekauft und probiere immer wieder neue Rezepte und Mischungen aus. Süße Brote, Sauerteigbrot und einfache Brote mit verschiedenen Körnern...alles gab es schon.

Es dauert nicht wirklich lange die Zutaten in den Behälter zu geben, aber an manchen Tagen wünschte ich mir das es einfach schneller und einfacher geht. Wenn ich lange gearbeitet habe oder erst spät nach Hause gekommen bin. Da gibt es natürlich eine Hilfe....Backmischungen.
Mein Mehl kaufe ich bei einer Mühle in der Region, die zwar tolle Mehle hat, aber leider nur eine kleine Auswahl. Ich habe mich nach einer größeren umgeschaut und bin auf der Seite von der Horbacher Mühle gelandet.

In dem schönen Shop von Horbacher Mühle gibt es nicht nur Mehl, sondern noch ganz viele andere Produkte wie Schrot, Saaten, Nudeln, Müsli, Backzutaten und vieles, vieles mehr. Stöbern kann man dabei in folgenden Kategorien:

- Backen
- Malz
- Frühstück
- Brotaufstrich & Co.
- Zubehör
- Öl
- Bücher/DVD
- Geschenkideen

Die Mehle werden ganz naturbelassen und sind ohne jegliche Zusätze. Es wird mit einem speziellen Mahlverfahren, dem Kurzhochmahlverfahren, verarbeitet. Dadurch behält es besonders viele Inhaltsstoffe.

In der Backen Kategorie habe ich Backmischungen entdeckt und dort gibt es neben den hübschen Flaschen mit Backmischen und Backmischungen im Beutel, auch Brotbackmischungen. Die Auswahl ist echt fantastisch und für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Ich habe mich für ein Vitalbrot und ein Bauernbrot entschieden. Sehr schön finde ich, dass man gleich Sets und passende Produkte vorgestellt bekommt. Gärformen mit schönen Mustern z.B. Für meinen Brotbackautomaten brauche ich diese natürlich nicht, aber wer klassisch im Ofen backt kann so etwas gut gebrauchen und das Brot sieht nachher viel schöner aus als meines. :P

Was ich sehr schön finde ist die Verpackung. Papierbeutel die oben zugenäht sind. Dazu schlichte weiße Etiketten mit dem Wappen von Horbacher Mühle. Schlicht, aber perfekt für diese Art von Produkten. Das mochte ich schon an dem Mehl aus der Mühle hier in der Nähe.
Man zieht den Faden oben auf und schon ist der Beutel offen. in der Backmischung sind 1kg Zutaten. Es ist alles drin, was man benötigt. Nur noch Wasser muss dazu gegeben werden. Hinten auf dem Beutel wird erklärt wie man das ganze zubereitet und wie es gebacken werden muss. Fiel für mich alles weg, denn ich habe ja backen lassen. :P

Es steht zwar keine Anleitung für einen Brotbackautomaten drauf, also habe ich es einfach mal probiert. Ich habe die Menge des Wassers halbiert und 500g der Mischung genommen. Wasser zuerst in den Backautomaten und dann die Mischung drauf. Automat eingestellt und dann habe ich ihn arbeiten lassen. 3 Stunden später kam ein herrlich duftendes Brot raus.
Brote aus dem Brotbackautomaten sind leider nicht ganz so schön wie welche aus der Gärschale, aber dem Geschmack tut das keinen Abbruch. Nach dem abkühlen kann man das Brot sehr gut schneiden und hat schöne Scheiben mit einer kleinen Kruste.

Bauernbrot esse ich sehr gerne und man kann hier auch schön etwas variieren mit Körnern, Saaten oder Gewürzen. In die zweite Hälfte von der Backmischung habe ich dann einen Teelöffel Kümmel getan, da ich Kümmelbrot total gerne esse.
Das Vitalbrot hat schon Körner drin. Neben Sesam findet man noch Sonnenblumenkerne, Leinsaat und Weißengrießkleie. Das ergibt ein etwas dunkleres Brot mit viel Biss. Natürlich kann man auch hier noch Zutaten zufügen, aber ich fand die Menge an Körnern perfekt und habe es so belassen.

Beide Brote haben richtig lecker geschmeckt und waren schön einfach zu machen. Die Auswahl im Horbacher Mühle Shop gibt aber noch einiges mehr her und ich werde noch viele davon probieren. Brot, Kuchen und Kekse werden immer gerne gemacht und gegessen hier. :)

Backt ihr euer Brot selber? Nutzt ihr dafür Backmischungen oder stellt ihr es selbst zusammen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen