Dienstag, 1. November 2016

Bilder schnell und einfach bearbeiten #Magix #Bildbearbeitung #Little Planet

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Wer viel fotografiert kennt das...man ist selten 100 zufrieden. Es gibt immer ein kleines bissl das man korrigiert oder es etwas aufhellt oder anderes. Ich nutze dazu schon seit Jahren dasselbe Programm. Damit beschneide ich die Bilder, passe sie an, mache kleine Korrekturen oder die Spielereien mit den Miniaturfotos von Hochzeiten. Auch mein Copyright kommt damit auf meine Fotos.

Ich bin mit dem Programm auch glücklich, aber oft gibt es gewisse Spielereien die ich schön fände, aber nicht machen kann. Man muss sich ja nun auch nicht nur auf ein Programm fixieren, also habe ich mir mal ein anderes angeschaut. Den Foto & Grafik Designer von Magix.
Obwohl ich das Programm nun schon mehrere Wochen installiert habe, denke ich nicht das ich mehr als 25% von dem können erforscht habe. Man kann damit einfach unendlich viele tolle Dinge anstellen und ich finde immer wieder neues.

Die Installation ist ganz einfach und man muss nur ein paar mal clicken und etwas bestätigen. Dann gleich aufgemacht und eine Registration poppt auf. Ich finde es eigentlich nicht so gut das ich mich mit vollen Daten und allem Drum und dran registrieren muss. Bei meinem Standard-Programm war gar keine Registration notwendig und wenn man es doch tat, reichte Name und Email. Alle Daten anzugeben ist doch etwas urghs.
Danach startete das Programm und ich saß erst mal davor und wusste nicht weiter. Ich habe also erst mal ein Bild auf gemacht und etwas rum probiert. So habe ich einige Sachen entdeckt. Anderes habe ich durch Google gefunden. Das Programm scheint sehr beliebt zu sein, denn ich habe viele gute und informative Berichte dazu gefunden.

Man kann hier genauso wie in meinem anderen Programm ein Bild beschneiden, es drehen, es heller oder dunkler machen und vieles mehr. Man kann aber auch einiges einfacher machen und einiges das mein anderes Programm gar nicht kann. Meine 3 Lieblinge stelle ich euch nun mal vor. ;)

Ganz oft nehme ich ein farbiges Foto und mache es schwarz/weiß oder sepia. Dann hebe ich einen Teil hervor indem ich es wieder farbig mache. Kameras können das heutzutage oft schon von allein, aber dann immer nur mit einer Farbe. Bei Schatzi´s Kamera kann man z.B. einstellen das sie alles in rot farbig macht und den Rest schwarz/weiß. Das klappt, aber nur bedingt. Wenn etwas z.B. zu dunkel ist dann erkennt die Kamera es nicht. Und wenn ich nur ein Teil im Bild rot haben will, muss ich ja auch nach bearbeiten.....und was wenn ich etwas buntem in Farbe will?

Ich habe mich also dran gewöhnt es manuell zu bearbeiten. Erst lösche ich drumherum, dann geh ich mit einem verschwommenen Pinsel dran und zum Schluss ist es viel Pixelarbeit. Das Magix Foto & Grafik Designer macht es da viel einfacher. Mit dem Color Key Effekt kann man den gewünschten Teil markieren und dann alles anderen nach Wunsch "Farbfrei" machen. Dadurch wird es schwarz/weiß.
Das ging viel einfacher als ich dachte. Zum Markieren fährt man mit der Maus einfach entlang dem gewünschten teil. Oben halt um den Löwen drumherum. Wenn die Hand schön ruhig ist kann man recht nah ran und bekommt so eine sehr saubere Markierung. Nach einer Weile ging das sogar richtig gut und wie man am nächsten Bild sieht wurde es fast perfekt.
Als Nächstes habe ich mich an den Effekt Little Planet ran gewagt. Ich habe das schon oft im Internet gesehen und mich immer gefragt wie man so etwas macht. Wichtig sind hier Bilder die unten und oben viel Einfarbiges haben....also Himmel, Strand, Wasser, etc. Ich habe es als Erstes mal mit einem von Schatzi´s Frankfurt Bildern probiert.
Durch den Effekt wird das Bild "zusammengerollt" und man bekommt einen Planeten. Hier kann man ihn beim Bearbeiten größer oder kleiner machen. Da kommt es natürlich auf das an, was auf dem Planeten dann sitzt. Da ich 2 große Gebäude habe, musste der Planet etwas kleiner sein.
Das Bild finden Schatzi und ich echt toll. Wir haben es mit ganz vielen anderen Bildern probiert und es sieht einfach immer wieder genial aus. Schatzi macht jetzt schon gezielt Bilder, die man gut für die Little Planet Fotos nutzen kann.

Als letztes stelle ich euch das Magic Erase vor. Jeder kennt das....man macht ein tolles Foto und dann läuft einem ein Mensch durchs Bild, oder es fährt ein Auto rum oder etwas anderes stört einen. Nun hat man ein perfektes Bild mit einem Schönheitsfehler. Oft habe ich mir gewünscht das es eine einfache und schnelle Lösung dafür gibt. Mit dem Magic Erase gibt es das nun.

Auch hier markiert man den gewünschten Bereich mit der Maus. Hier muss man nicht ganz so exakt sein wie bei dem Color Key, also geht es etwas einfacher. Ich habe es mal mit dem Bild unten aus Travemüde probiert. Wir haben die Möwe zwar gezielt fotografiert, aber hier kann ich euch gut zeigen wie das ganze funktioniert.
Sobald man das markiert hat was weg soll und auf Magic Erase clickt, kann man die Möwe weg schieben. Dabei schiebt man sie unter dem Bild weg und bewegt den Rest des Bildes mit. So zieht man das was daneben ist rüber und kann es anpassen. Das ist etwas kompliziert zu erklären, also mal ganz simpel. Man nimmt dasselbe Bild 2 mal. In Bild 1 schneidet man mit der Schere das raus was man nicht mag. Dann legt man Bild 1 auf Bild 2 und bewegt das einfach so, dass die leere Stelle mit dem passenden Muster ergänzt wird. Resultat ist dann das...
Keine Möwe mehr....und es dauert nur eine Minute. Natürlich ist es nicht 100% perfekt und wenn man es weiß sieht man es ein bissl...aber wenn man keine Ahnung hat das da mal etwas war und es bearbeitet wurde, dann merkt man nichts. Es funktioniert nicht mit jedem Bild, aber bei denen wo nicht so viel kleines Zeug drauf ist oder Details ist es eine absolut perfekte Lösung.

Es gibt auch viele Effekte mit denen man Bilder einfach hübsch oder lustig ändern kann. Damit habe ich ganz lange gespielt. Immer wieder neue Effekte genutzt und geschaut was bei rum kommt. Sobald man einen Effekt aussucht kann man immer noch etwas dran ändern...ihn stärker machen oder schwächer. Ist total cool das ganze. Das ist das Original Bild....
Und das nur einige wenige Ergebnisse mit Effekten...
Lustig das ganze oder? Fisheye, Sepia, Lomo, Bleistift....man kann so viel mit den Bildern anstellen. Das macht schon fast süchtig. :D

Ich bin der festen Überzeugung das Magix Foto &Grafik Designer mein übliches Programm ersetzen könnte. Allerdings nutze ich das seit 20 Jahren und bin es einfach gewohnt. Das Magix ist aber eine geniale Ergänzung mit der ich einiges kann, das ich vorher entweder nicht konnte oder nur sehr umständlich. Wer noch kein Programm hat sollte sich das hier als Hauptprogramm echt mal anschauen....wer schon eines hat der sollte sich es mal als Zusatz anschauen. ;) Auf alle Fälle ist es etwas für alle die gerne mit Bildern arbeiten.

Kommentare:

  1. Wie ist das Programm im Vergleich zu Photoshop einzuschätzen? Ist es für den PC (arbeite auf Mac mit Photoshop) eine gute Alternative?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nutze ich kein Photoshop, also kann ich dir das nicht beantworten. Für den PC empfehle ich es total. Läuft einwandfrei und ohne Probleme. :)

      Löschen
  2. Wunderbar! 😍
    Ich liebe ja die Fotografie, wie Du weißt. Allerdings bin ich eine totale Null, was das Bearbeiten der Bilder angeht.
    Das Programm hört sich toll an! Vielleicht sollte ich es damit mal probieren.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen