Donnerstag, 1. September 2016

Guacamole von Solpuro #BB2G #Food #Avocado

*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Ich habe früher ja mal in Texas gewohnt und dort gibt es viel mexikanisches Essen. Wir sind öfters Abends ins Restaurant und haben dort Tortillas, Enchiladas und Co gegessen. Frische Tortillas aus dem Ofen, Fleisch, Reis, Bohnen und dazu Sour Cream, Salsa und Guacamole.

Frisches Salsa und Guacamole sind was feines. Ich habe das total gerne gegessen. Wenn ich so was hier esse, dann mache ich es immer selbst. Irgendwie finde ich die fertigen nie so richtig lecker und bei Salsa sind sie mir meist viel zu scharf. Dank dem BB2G Treffen durfte ich nun mal das Guacamole von Solpuro ausprobieren.


Wir haben schon auf dem Treffen mit Knäckebrot probiert, aber durften auch noch 2 Packungen für Zuhause mitnehmen dürfen.

Solpur bietet Guacamole in 5 verschiedenen Sorten. Pur, Mild (mit Knoblauch), Brunch (ohne Knoblauch), Classic (leicht scharf) und Spicy (scharf). So kann jeder das passende Guacamole aussuchen. Hergestellt wird es in Mexiko aus perfekt gereiften Avocados. Es wird mit einem speziellen Herstellungsverfahren ohne Konservierungsstoffe und synthetische Zusatzstoffe hergestellt.
Wir haben die Sorte Brunch ausprobiert und die Classic Sorte an Freunde gegeben. Selbst wenn nur eine Chili drauf war, waren wir lieber vorsichtig. :P

In der Packung ist ein Beutel. Man schneidet den einfach ein und kann dann die Guacamole ins Essen oder eine Schale drücken. Ich muss zugeben...appetitlich sah das nicht aus. Es sind zwar einige Tomatenstücke drin, aber der Rest ist eine Masse. Ich kenne Guacamole mit vielen Stücken Avocado, Tomate und Koriander.
Hier hatte man das Gefühl, dass alles püriert wurde und dann ein paar Tomatenstücke eingerührt wurden. Hatte etwas von Babykost. :D Das Auge isst immer mit und wenn etwas so aussieht, dann finde ich das schade....geschmacklich war es nämlich echt nicht schlecht. Es fehlte allerdings natürlich der Biss.
Wir haben das Guacamole am Ende zum dippen genommen. Dafür passte die Konsistenz sehr gut. Der Geschmack ist wie gesagt echt gut...man schmeckt schön die Avocados und auch die Tomaten, dazu eine leichte Note von Zwiebel. Es ist cremig und in der Brunch Variante sehr angenehm mild.

Für mich bleibt es trotzdem bei selbst gemachter Guacamole....da kommt einfach nichts ran. ;) Mögt ihr Guacamole? Macht ihr sie selbst oder kauft ihr sie fertig?

1 Kommentar: