Dienstag, 6. September 2016

Es wird warm mit Hugo Frosch #BB2G #Wärmflasche #kuschlig

*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Erinnert ihr euch noch an die Katzen von Hugo Frosch? Die habe ich euch letztes Jahr nach meinem Franken Bloggertreffen HIER vorgestellt. Auch beim BB2G Treffen war Hugo Frosch als Sponsor dabei und ich darf nun 2 weiter Wärmflaschen mein eigen nennen.

Viele Haushalte haben eine Wärmflasche. Ich hatte früher als Kind auch immer eine und dann irgendwann nicht mehr. Durch Heißkissen und das Wasserbett waren kalte Füße Geschichte. Erst letztes Jahr und durch die Katze habe ich gemerkt wie schön so eine Wärmflasche doch ist. Ich habe mich also sehr gefreut das ich nochmal etwas von Hugo Frosch bekommen habe.

Die Katze war eine sehr verspielte Wärmflasche, denn man hat ja gleichzeitig ein Kuscheltier. Dieses Jahr wurde es dann eher klassisch von der Form her. Besonders war eine dann aber doch, denn es ist eine Öko-Wärmflasche.

Diese Wärmflasche ist zu 90% aus nachwachsenden Rohstoffen und in ganz vielen Designs erhältlich. Innen immer dieselbe Flasche, aber der Bezug ist verschieden. Es gibt Tiere, buntes, niedliches, schlichtes und gestricktes. Kinder und Erwachsene finden hier bestimmt den passenden Bezug. Ich habe einen gestrickten Sternenbezug, den ich sehr schön finde.
Mit ca. 25 x 15 x 5 cm hat sie ein schönes Format. Knapp 0,8 Liter passen rein, also auch hier eine sehr gute Menge. Wenn man sie unbefüllt in den Händen hält, wundert man sich am Anfang schon. Sie ist steif und alles andere als angenehm. Sobald aber das heiße Wasser drin ist, wird das Material weicher und man hat das Gefühl eine klassische Wärmflasche in der Hand zu halten.
Die Öffnung ist recht groß und so finde ich das befüllen sehr leicht und die Gefahr zu kleckern und sich zu verbrennen klein. Die Dichtigkeit der Wärmflasche...egal ob an der Öffnung oder woanders....hat 2 Jahre Garantie. So muss man sich keine Sorgen machen.
Ich finde den Strickbezug optisch sehr schön. Er lässt sich sehr gut dehnen und so kann man problemlos die Wärmflasche auch mal entnehmen. Als Wiedererkennungszeichen ist an jedem Bezug der kleine Frosch von Hugo Frosch. Natürlich kann man den Bezug auch mal waschen, denn es kann ja immer mal etwas drauf kleckern.
Die zweite Wärmflasche ist eine ganz klassische und diesmal ohne Bezug. Hier passen ca 1,8 Liter Wasser rein und sie hat die Maße von ca. 33 x 20 x 5 cm. Auch hier gibt es 2 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit.
So eine schlichte Wärmflasche schrie geradezu nach meiner Mama. Sie hat schon immer eine Wärmflasche Zuhause gehabt und da sie strickt und häkelt, wird sie sich diese ganz individuell machen. Da kommt ein Bezug ganz wie sie ihn mag drauf. :P

Ich weiß die Wärmflasche immer noch zu schätzen. Im Bett brauch ich immer noch keine, denn das ist und bleibt warm....aber auf der Couch wenn der Bauch weh tut oder an den Füßen wenn es mal richtig kalt ist. Befüllen und auf den Bauch oder die Füße drauf und schon wird es warm und es geht einem besser.

Macht ihr das genauso oder nutzt ihr keine Wärmflaschen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen