Dienstag, 23. August 2016

Telefonieren mit einem Freisprech Clip #BB2G #Gigaset #Technik

*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Ich habe euch schon 2 mal Produkte von Gigaset vorstellen dürfen. Beides mal sehr tolle Festnetz-Telefone. Heute gibt es wieder ein Produkt, aber diesmal etwas anderes. Ich habe auf dem BB2G Treffen ein Freisprech-Clip im Goodie Bag gehabt. Perfekt für mich, da ich viel telefoniere und meist mit Headset.

Das Headset ist allerdings schon älter und mehr Tesafilm als alles andere. :D Ich liebe es aber mit Headset zu telefonieren, da ich gerne beide Hände frei habe um anderes zu machen. Wenn ich Stundenlang mit meiner Freundin quatsche blogge ich ja noch nebenbei oder koche oder bügel. :P


Der L410 Freisprech-Clip würde das Telefonieren sogar noch einfach und besser machen, als das Headset. Warum? Weil ich kein Kabel mehr hätte und nicht mal mehr das Telefon bei mir haben müsste. Bis jetzt clippe ich das Telefon hinten an den Hosenbund und habe dann immer das Kabel, dass zum Headset im Ohr führt. Daran bin ich schon oft genug hängen geblieben und hab es raus gerissen oder mir ist das Telefon runter gefallen.

In der kleinen Schachtel ist der Freisprech-Clip, der mit ca. 8 x 4 x 2cm echt schön klein ist, ein Akku, eine Akku-Abdeckung, eine Anleitung und eine Ladeschale mit Netzteil.
Ich lese meist keine Anleitungen, da heutzutage das meiste recht selbsterklärend ist. Hier habe ich aber doch mal rein geschaut, denn ich war mir unsicher wie der Akku rein muss und dann kam natürlich das Anmelden am Telefonsystem.

Der Akku hat einen kleinen Stecker, der nur einen Ort und auch nur in einer Richtung in den Freisprech Clip kann. Auf einer Seite klebte aber ein kleines Nüpsi und das machte mich stutzig. In der Anleitung wird angegeben, dass dieser Nüpsi nach oben muss. Wenn man nun den Deckel drauf macht ist ein Polster dazwischen und der Akku sitzt fest drin.
Das Anmelden geht nun wirklich einfach und schnell. Paging Knopf an der Basis des Telefons gedrückt und den Freisprech Clip in die Nähe stellen. Nach kurzer Zeit hatten sich die beiden gefunden und verbunden. Der Freisprech-Clip wird nun als neues Mobilteil angezeigt...in meinem Fall Mobilteil 3, da wir 2 Telefone an unserer Basis angemeldet haben.

Wie bei den meisten Akku Geräten kam nun erst einmal das aufladen. Ich habe die Ladestation neben das Telefon gestellt und dann den Freisprech Clip rein. Wenn ein rotes LED leuchtet, lädt er auf und sobald ein grünes LED leuchtet ist er voll.
Wenn ich nun angerufen werde, dann klingelt mein Telefon aber auch gleich der Clip mit. Ich kann das Gespräch also gleich mit dem Clip annehmen. Dazu muss ich nur auf die Hörer Taste drücken und schon bin ich verbunden. Falls ich anrufe, dann übergebe ich das Gespräch einfach an den Clip. Das ist in meinem Telefon mit 2 Clicks gemacht.

Hinten an dem Clip ist ein Clipfunktion, die man durch einfaches zusammen drücken leicht aufmacht. Ich clippe es mir oben an das T-Shirt und fahre damit recht gut. Meine Gesprächspartner haben mir gesagt das man mich sehr gut hören kann...besser sogar als mit meinem alten Headset.

Da der Clip ein Mobilteil ist muss man also nicht mehr das Telefon an sich haben. Das bleibt einfach auf dem Tisch liegen oder in der Ladestation. Ich muss also wirklich nur den Clip an mir haben und der ist natürlich viel kleiner und viel leichter.

Es gibt allerdings einen kleinen Nachteil...es ist ein FREISPRECH Clip. Somit höre ich meinen Gesprächspartner über einen kleinen Lautsprecher im Clip und natürlich hören alle anderen das auch. Möchte man also nicht das andere mithören oder ist jemand anderes im Raum den man nicht stören möchte, muss man wieder zum normalen Telefon wechseln....oder in meinem Fall zum Headset. Ich finde das allerdings nicht schlimm, da ich meist so lange mit meiner Freundin führe während Schatzi arbeiten ist. Hört also niemand mit. :P

Was mich auch noch ein bissl stört ist das der Clip nur klingelt wenn er in der Ladeschale ist. Nach dem telefonieren lege ich ihn oft einfach auf den Tisch und wenn es dann klingelt, dann klingelt der Clip nicht mit. Ich kann dann auch nicht vom Telefon zum Clip übergeben. Erst wenn er in der Ladeschale ist und dort erkannt wurde, klappt es wieder. Finde ich etwas unschön.

Ansonsten ist es echt toll. Ich habe kein Kabel mehr. Ich habe das schwere Telefon nicht mehr am Hosenbund. Ich kann schnell zwischen Telefon und Clip wechseln. Gespräche kann ich am Clip direkt annehmen. Lautstärke ist schnell leiser oder lauter gemacht. Und was richtig gut ist...der Clip ist kompatibel mit allen DECT/GAB Standard Telefonen. Das haben wir auch ausprobiert und es klappt wirklich genauso gut wie mit Gigaset Telefonen.

Für alle Viel-Telefonierer ist der Freisprech Clip eine echt super Lösung. Ich möchte ihn echt nicht mehr missen. Quatscht ihr denn auch so viel am Telefon oder eher nur kurze Gespräche?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen