Montag, 18. Juli 2016

Beim #BB2G Treffen kamen leckere Bofrost Produkte auf den Grill


*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Ich habe euch schon öfters Produkte der Firma Bofrost vorgestellt und wir waren immer ganz begeistert von den leckeren Produkten. Beim Blog Better 2Gether Treffen war Bofrost auch dabei und wir hatten an 2 Abenden leckere Produkten auf dem Grill.

Die Auswahl die Bofrost uns geschickt hat war wirklich spitze. Es war für wirklich jeden etwas dabei...selbst für Kerstin die Vegan isst. Ich finde es toll das Bofrost auch dafür Produkte anbietet und so wirklich jeder etwas im Sortiment findet.   

Als wir Freitags angekommen sind, war der Grill schon an und sie Herren hatten schon die ersten Produkte auf dem Grill liegen. Freitag war eher der Fleisch Tag mit etwas Fisch und am Sonntag war es dann genau umgekehrt. :P

Nach dem Auspacken und ersten kennenlernen saßen wir dann irgendwann alle an den Tischen und es wurde gegessen und gequatscht. Es gab zu den Produkten von Bofrost noch Salate, die von einigen Mädels mitgebracht wurden. Dazu standen dann noch leckere Soßen von byodo auf dem Tisch (dazu aber später mehr).

Ihr wisst das ich gerne backe und auch Brot kommt regelmäßig aus meinem Ofen. Wenn wir Brot kaufen, dann beim Bäcker. Ich war also etwas skeptisch bei den Brotringen, die auf dem Tisch standen. Man taut sie auf und kann sie dann im Ofen auf backen oder einfach so essen. Da es keine Öfen im Center Parcs gab, blieb natürlich nur letzteres.
So leicht auf gebacken aus dem Ofen konnte ich mir schon vorstellen, dass sie bestimmt lecker sind....aber so? Ich wurde ganz schnell eines besseren belehrt. Die Brotringe hatten eine schöne Kruste, die natürlich nicht kross war, aber auch nicht weich und labbrig. Innen total fluffig und richtig lecker! Ich habe einige Scheiben davon gegessen, da ich es so lecker fand.

Zuerst gab es Würstchen, die Schatzi lecker fand. Ich bin nicht ganz so der Würstchen Typ und habe lieber auf anderes gewartet. In Schälchen waren noch Riesengarnelen auf dem Grill und daneben Hähnchen Grillies.   
Die Grillies waren genau das richtige bei den Kiddies. Eine Packung enthält 750g, also je nach Größe zwischen 12 und 24 Stück. Man kann sich einfach so viele raus nehmen wie man benötigt und auf dem Grill (oder natürlich im Ofen) machen. Außen hat man eine leckere BBQ-Würze und es gibt eine tolle Kruste. Innen dann ganz zartes Hähnchenfleisch Perfektes Fingerfood!

Die Riesengarnelen kommen noch in der Schale, wodurch das Fleisch innen auf dem Grill geschützt wird. Pro Packung hat man 17 bis 20 Stück, also eine tolle Menge. Wir würden davon öfters etwas haben und wenn man Besuch hat, hat noch jeder ein paar Garnelen. Sie wurden auf dem Grill schön rot und ließen sich dank Easy Peel ganz leicht aus der Schale pellen. Das Fleisch war zart und schön fest...eine perfekte Garnele fand ich.

Sehr begeistert waren viele von den Mini T-Bone Steaks vom Lamm. Hier kamen ca. 8 Stück pro Packung. Das Fleisch war sehr angenehm gewürzt und schmeckte herrlich nach Lamm. Es war pro Stück schön Fleisch dran und Schatzi hat das Abknabbern des Knochens auch noch genossen. :P  
Am Sonntag kam dann noch Doradenfilet auf den Grill, zu den vielen restlichen Produkten von Freitag. Wir mögen Fisch sehr gerne und haben uns deswegen sehr auf das Doradenfilet gefreut. Es sind 3 bis 6 Stücke pro Packung. Sie lassen sich sehr gut in der Pfanne oder auf dem Grill machen. Es sind innen kaum Gräten enthalten, was ich gut finde, denn ich hasse es erst lange Gräten raus suchen zu müssen.

Die Veggie Burger sind aus einer Basis von Kicherebsen und roter Beete. Ich finde man sah das es keine Fleisch Burger sind. Sie waren schon sehr extrem rot, durch die rote Beete. Kerstin hat mir aber gesagt das sie wirklich gut waren und das soll wohl eine Ausnahme sein. Wer also vegan isst, sollte sich die mal bestellen und ausprobieren.

Es gab noch einige andere Produkte, allerdings war die Auswahl so groß und da wir so viele waren, hat man nicht alles mitbekommen. Es wurde alles nach durcheinander auf den Grill gegeben und wer gerade da war als es fertig war, konnte es sich nehmen. Es war bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei und wir waren alle satt nach dem Grillen. Ich habe auf alle Fälle einiges an Fisch und Fleisch genossen.  
Die beiden Grillabende haben meine Meinung über Bofrost nur bestärkt. Die Auswahl ist riesig und enthält neben Fleisch, Fisch und Broten noch Gemüse, Pommes, Pizza, Salate, Eis, Kuchen und so viel mehr! Alle Produkte sind qualitativ hochwertig. Wir waren schon vor dem Treffen begeistert und sind es auch jetzt noch...sogar noch etwas mehr. :P

Habt ihr schon mal bei Bofrost bestellt? Welche Produkte mögt ihr am liebsten?

Kommentare:

  1. Also "Sponsored Post" hin oder her, Produkte von Bofrost sind einfach super - für deren Qualität verbürge ich mich absolut. Klar, nicht unbedingt billig der Spaß, aber dafür bieten sie viel Komfort und an der Qualität gibt es nicht zu meckern.

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    wir haben in letzter Zeit nicht mehr allzu oft bei Bofrost bestellt, da es doch alles recht preisintensiv ist. Von der Qualität her hat es bisher aber immer gestimmt... die hatten mal ein richtig leckeres Brot mit Tomaten... da hätte ich mich reinlegen können! :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen