Sonntag, 12. Juni 2016

Wohlfuehlen mit den Daydream Produkten

Schatzi und ich haben die erste kurze Reise nun hinter uns, aber noch mindestens 3 vor uns. Wir verreisen gern mit dem Auto, da wir so am Zielort einfach besser rum kommen. Das ist speziell für ihn wichtig, da er ja ständig zum Fotografieren unterwegs ist. Die Fahrten sind oft länger und da wird es manchmal unbequem. Ich habe mich also nach einigen Sachen umgeschaut, die es uns angenehmer macht.

Schatzi fährt eigentlich meistens. Klar könnte ich auch fahren, aber es ist schon schöner Beifahrer zu sein. Ich lese ihm oft was vor und das finden wir beide schön. Um es für ihn beim Fahren also angenehmer zu machen, habe ich nach einer Nackenrolle oder einem Nackenhörnchen geschaut. Daydream ist ein schöner Shop, der eine riesige Auswahl an solchen Produkten hat und ich habe mehr gefunden als beabsichtigt. :P

Das Paket kam nach einigen Tagen schon an und war wirklich prall gefüllt. Kaputt gehen könnte eigentlich nichts, da alles aus Stoff ist, aber trotzdem wurde alles sehr gut verpackt. Die Produkte waren teilweise noch in Beutel verpackt, damit sie nicht schmutzig werden. Das war z.B: bei der Kuscheldecke so.

Daydream bietet neben Nackenkissen noch viel mehr. Im Shop findet man alles mögliche, mit dem man sich Zuhause und auf Reisen wohlfühlen kann. Ich gebe zu das ich mich irre in einige Teile verliebt haben. Sie sind nämlich nicht nur nützlich, sondern teilweise echt süß!

Als Erstes habe ich ein Nackenhörnchen ausgesucht, das gleich 3 in 1 ist. Mit so einem Hörnchen ist der Nacken gut gestützt und durch die Hufeisenform sitzt es gut am ganzen Hals. Viele tragen so etwas wenn sie im Sitzen schlafen müssen, denn man kann den Kopf ja schön drauf ausruhen.
Es ist weich und kuschelig und hat unten ein kleines Band, damit man es zusammen binden kann. Innen sind ganz viele kleine Styroporkügelchen, die sich gut anpassen. Hinten ist ein Reißverschluss, mit dem man das Kissen "verwandeln" kann.
Ich habe das Kissen mal komplett auseinander gemacht. Jede Abteilung hat wieder einen Reißverschluss und dann kommt das nächste Format. Das Umwandeln ist ganz einfach. Reißverschluss auf und den Stoff raus ziehen. Dann etwas schütteln, damit die Kügelchen mit rüber wandern und den Stoff vom vorherigen hinterher stopfen. Reißverschluss zu und schon hat man was neues.
Nach dem Nackenhörnchen bekommt man ein kleines Kissen. Das ist für unterwegs wirklich praktisch. Wir haben schon öfters mal bei einer Nachtfahrt angehalten und 2-3 Stunden im Auto geschlafen. Da fehlte mir immer ein Kissen.
Den Abschluss macht dann eine Nackenrolle. Dies kommt auch mit einem Gummiband, damit man sie z.B. an der Nackenstütze im Auto befestigen kann. Genau dort kam sie bei unserer Fahrt nach Hamburg zum Einsatz.
So ganz geklappt hat das allerdings nicht. Durch diesen Umwandeln Effekt ist das ganze natürlich nicht prall gefüllt, denn man muss es ja noch um stülpen können und den restlichen Stoff noch mit rein stecken können. Deshalb rutsche es meist zu tief und wenn Schatzi sich einmal anlehnte dann dellte es eher ein.

Ich habe aber noch eine andere Nackenrolle genommen. Diese ist nur eine Nackenrolle und man fühlt schon, dass sie praller gefüllt ist.
Dadurch kann Schatzi sich besser rein lehnen und trotzdem gibt es nicht ganz so stark nach wie das erste. Auch hier gibt es natürlich ein Gummiband, damit man es um die Nackenstütze machen kann. Da bleibt auch sehr gut fest während der Autofahrt.
Bis jetzt haben wir es nur für kürzere Autofahrten dabei gehabt, aber es geht ja bald wieder etwas weiter weg in den Center Parcs Hochsauerland. Da wird es Schatzi begleiten und dann sehen wir ob es sich auf längeren Fahrten auch bewährt.

Mein Problem beim Autofahren und oft auch im Hotel ist das ich friere. Ich bin da einfach typisch Mädchen! Wir haben uns also angewöhnt eine Decke unterwegs dabei zu haben. Dafür habe ich eine Kuscheldecke mit ausgesucht.
Was hier sehr hübsch war, war die Schleife drumherum. Ich finde so etwas macht echt was her. Wenn man sie verschenken will, dann muss man nichts mehr großartiges dran machen und wenn man sie behält, dann freut man sich einfach selbst. :P
Die Decke ist so weich und kuschelig! Es macht richtig Spaß sich das rein zu kuscheln und sie fühlt sich so schön auf der haut an. Im Auto habe ich die Füße damit warm eingepackt und sie waren nicht kalt. Als wir dann spät Abends zurück fuhren, habe ich mich ganz darin eingepackt und Schatzi konnte das Fenster auf machen wenn er zu müde wurde.

Auch Zuhause genieße ich die Decke momentan. Es ist Nachts zu warm für eine normale Decke, aber noch nicht so warm das ich nur mit Bettlaken schlafen möchte. Somit kam diese Kuscheldecke ins Bett und ich genieße es so sehr mich da rein zu kuscheln.
Zum Schluss etwas das bei mir im Haus nicht fehlen darf...flauschy Socken! Ok...Kuschelsocken heißen sie offiziell, aber wenn ich Schatzi sagen "bring mir bitte flauschy Socken mit" dann weiß er genau was ich meine. Ich trage Zuhause nur solche Socken (oder im Sommer halt barfuß), denn ich finde sie bequem und man hat wärmere Füße.
Wie auch die Decke kommen die Socken mit einer süßen Schleife drumherum. Es gibt ganz verschiedene im Shop. Ich habe mich für für welche in grau und in creme entschieden. Sie sind schön kuschelig und echt warm. Ich trage sie total gerne.
Unten drunter sind Anti Rutsch Noppen dran, was noch ein kleiner Bonus ist. Mittlerweile sind die Socken sehr oft gewaschen und getragen worden. Sie sind außen ganz leicht nubbelig geworden, was ich aber als ganz normal empfinde. Innen sind sie noch super weich. Sie sind nicht ausgeleiert oder sind irgendwie kaputt gegangen.

Ich mag die Daydream Produkte total gerne und bin so was von begeistert. Speziell das flauschige Gefühl bei allen Produkten finde ich sehr schön und das auch auf hübsches Aussehen bei der Lieferung geachtet wird. Ich habe schon ein Nackenhörnchen für mich entdeckt...vielleicht zeige ich es euch mal. ;)

Falls ihr euch nun mal nach den Produkten umschauen wollt, dann könnt ihr im Daydream Shop schauen oder auf Amazon, denn dort werden die Produkte auch verkauft. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen