Montag, 16. Mai 2016

Kindheitserinnerungen mit McVities

It´s Tea Time! Meine regelmäßigen Leser kennen meinen britischen Hintergrund. Ich bin somit mit Dingen aufgewachsen, die es hier in Deutschland nicht gab, als wir in den 90igern die Army verließen. Was habe ich vieles vermisst! Mittlerweile gibt es Online Shops in denen ich Britische Lebensmittel kaufen kann oder man findet sie sogar schon in Deutschen Supermärkten.

2 meiner Lieblingsprodukte bekomme ich mittlerweile im Supermarkt....Salt n´ Vinegar Chips und McVitie´s Kekse. McVitie´s gehören zu den beliebtesten Keksen in England und ich habe sie als Kind geliebt. Es gab einige ähnlich als wir dann wieder in Deutschland waren, aber sie schmeckten halt anders. Jetzt kann ich meine geliebten Kekse einfach kaufen und ich bin glücklich.

Früher gab es die Digestives mit und ohne Schokolade und meine geliebten HobNobs. Jetzt sind die kleinen Creams dazu gekommen.

Die Digestives gibt es mittlerweile in 4 Varianten. Die klassischen Kekse aus Weizen- und Weizenvollkornmehl....dann mit einer Schicht Vollmilchschokolade oder dunkler Schokolade und nun ganz neu mit einer feinen Schicht Karamell unter der Vollmilchschokolade.
Ich mag die Klassischen, aber auch die mit dunkler Schokolade. Ich bin einfach ein Fan von dunkler Schokolade. Die Kekse sind schön knackig und haben eine schöne Größe als Snack. Ab in den Tea und dann genießen. Lecker Lecker!

Die Creams sind eher neu im Sortiment und in Schokolade und Vanille erhältlich. Sie erinnern an eine kleinere Version der Prinzenrolle...allerdings mit Weizenmehl. Sie sind kleiner als die Digestives und so kann man sie gut in einem Haps in den Mund tun.
Da es 2 Kekse mit einer Füllung sind ist es auch besser sie gleich ganz im Mund zu haben. Oft brechen solche Kekse in viele Teile beim rein beißen und dann hat man das gekrümel auf dem Tisch oder Boden.

Geschmacklich sind sie echt lecker. Die Füllung ist gut raus zu schmecken und echt lecker. Die Schokolade ist Vollmilch und schön cremig. Die Vanille Füllung fand ich persönlich sogar noch besser.

Meine absoluten Lieblinge...schon damals...sind allerdings die HobNobs. Leckere Kekse aus Haferflocken und Vollweizenmehl.
Sie sind total schlicht, aber unglaublich lecker. Die meisten Haferflockenkekse die man jetzt bekommt sind viel Süßen und schmecken einfach ganz anders. Ich mag diese schlichten Kekse und man kann sie super zu allem essen oder sogar als Basis für einen Kuchen nutzen. Ich backe recht oft mit den HobNobs. :P

Ich freue mich immer wieder wenn ich McVitie´s im Regal sehe, da es einfach Kindheitserinnerungen aufbringt. Wer gerne lecker Kekse mag, sollte sich auf alle Fälle mal ein oder zwei Packungen kaufen. Oder kennt ihr sie vielleicht sogar schon?

1 Kommentar:

  1. Ich mag diese Kekse , ich finde sie sind nicht so Süß, und passen wunderbar zum Nachmittags Kaffee.
    Liebe grüße , Andrea

    AntwortenLöschen