Montag, 7. März 2016

Modernes Telefonieren mit dem Gigaset S850HX

Ich habe da einen kleinen Tick, den viele total freaky finden. An den Tagen wo ich nicht arbeite rufe ich morgens meine Freundin an und dann hängen wir den ganzen Tag am Telefon. Sie ist Zuhause weil sie ein kleines Kind hat und so sind wir beide "allein". Wir unterhalten uns über alles mögliche, aber sagen auch mal ne Stunde gar nichts. Man hat einfach das Gefühl das man nicht allein ist. :P

Meine Telefone müssen also echt viel leisten und ich habe einige Anforderungen, die andere vielleicht nicht haben. Da die alten Telefone (wir haben meist 2 Mobilteile, da wir ja 2 Etagen haben) nun langsam doch alt werden und etwas zicken, wurde es Zeit sich nach einem neuen um zu schauen. Zu meinen Anforderungen und den Gegebenheiten hier im Haus passten nicht viele. Das Gigaset S850HX allerdings schon und so wurde es das. :)

Im Karton befinden sich neben dem Mobilteil in Platin-Schwarz noch eine Ladestation, 1 Netzteil, 2 Akkus (NiMH), 1 Gütelclip und eine Anleitung. Nun fragen sich bestimmt einige wo die Basis-Station ist. Es gibt keine!

Als ich mich über das Telefon vorab informiert habe, hat mich das auch erst mal stutzig gemacht. Bis jetzt hatten wir ja immer eine Basis-Station und ich dachte so etwas benötigt man immer. Ich wurde aber informiert das viele Telefone heutzutage tatsächlich keine Basis-Station mehr haben, sondern direkt an den Router angemeldet werden und diesen als Basis nutzen. Jeder Router der ein eingebautes DECT oder CAT-ip Modul hat ist geeignet für das S850HX (so wie auch das SL450HX).
Erst mal Akkus rein, Clip drauf und das Telefon laden. Der Clip ist für mich sehr wichtig, zusammen mit dem 2,5mm Headset Anschluss. Weil ich teilweise den ganzen Tag damit telefoniere brauche ich beides. Natürlich hat jedes Telefon einen Lautsprecher, aber ich ziehe es vor das Headset zu nutzen. Das Telefon kommt dann an den Hosenbund mit dem Clip und schon kann ich mich frei bewegen und immer reden. ;)

Wenn man es in der Hand hält und es sich genauer anschaut, dann sieht man wie toll verarbeitet es ist. Das Material fühlt sich sehr gut an, es sind keine Macken oder Kanten vorhanden und alles ist ganz sauber verarbeitet. Die Tasten lassen sich sehr einfach drücken und da sie nicht aus Plastik sind, halten sie bestimmt länger als andere. 

Das S850HX ist der Nachfolger des erfolgreichen S810. Es ist robust, hat zahlreiche Zusatzfeatures und eine hervorragende Audio-Qualität. Für alle die einen Anrufbeantworter mit dabei haben möchten gibt es die Variante S850A GO. 
Nach dem laden habe ich natürlich gleich los gelegt. Ich muss zugeben das ich etwas auf dem Schlauch stand und es etwas gedauert hat mit dem los legen. Wenn man das Telefon das erste mal nutzt, will es natürlich verbunden werden. Es suchte nach einer Basis und ich wusste nun nicht wie ich vor gehen sollte. Ich habe in der Anleitung geschaut und etwas gegoogled. Am Ende bin ich dann doch von selbst auf den richtigen Weg gekommen. ;)

Dem Telefon sagt man mit einigen Tastendrücken, dass es die Basis suchen soll. Dann geht es am PC ab in die Router Einstellungen und dort gibt man an, das ein externes Mobilteil angeschlossen werden soll. Innerhalb von Sekunden haben sich die beiden gefunden und ich war fertig. :D Also einfacher geht es ja echt nicht. Nun werden erst einmal Updates gesucht. Das dauert natürlich etwas, aber ist ja wichtig.
Ich habe in der Zeit die Ladeschale aufgestellt und am Strom angeschlossen. Nun konnte das rum spielen richtig los gehen. Das S850HX bietet nämlich sehr viel an Möglichkeiten. Das beleuchtete Display ist ein TFT-Farb-Display mit 65.000 Farben. Man kann es mit schwarzem Hintergrund oder hellem Hintergrund nutzen. Auch das Farbschema ist einstellbar. Für alle die sich mit kleiner Schrift schwer tun kann man Großschrift bei Anruflisten und dem Adressbuch einstellen. Beim Display entscheidet man zwischen Display-Anzeige oder Bildschirmschoner.
Man kann sich im Ruhezustand das Datum und die Uhrzeit anzeigen lassen oder eine Dia-Show mit Bilder. Man sieht da aber nicht einfach irgend welche Bilder, sondern seine eigenen. Das Telefon hat unten nämlich einen Mini-USB Anschluss und so kann man es mit dem PC verbinden und Bilder hoch laden.

Man könnte es auch per Bluetooth mit einem Smartphone verbinden und so Bilder rüber laden oder eine Freisprecheinrichtung anschließen. Man kann aber noch viel mehr. Man kann seine Adressbücher abgleichen und hat so gleich alle wichtigen Nummern im Telefon. Dann kann man noch Melodien rüber laden und so kann man seine Lieblingsmelodie als Klingelton einstellen. Sehr nützlich und schön individuell.


Die Audio-Qualität ist wirklich toll. Egal ob direkt am Ohr, per Lautsprecher oder mit dem Headset. Ich habe meine Gesprächspartner immer sehr gut verstanden und alles klar gehört. Der Ton ist etwas satter, als bei meinem anderen Telefon, aber das stört nicht. Falls der Gesprächspartner mal lauter ist, dann kann man ganz praktisch während des Telefonierens an der Seite mit den Tasten das Telefon lauter und leiser machen.

Auch das Adressbuch ist um einiges besser als das am anderen Telefon. Da kann ich den Namen und die Nummer ein speichern. Beim S850HX hat man Möglichkeiten wie bei einem Smartphone. Name, 3 Nummern (z.B. Festnetz, Handy und Arbeit), E-Mail, Geburtstag, Foto und eine VIP-Melodie kann man hier pro Person eintragen und das bei bis zu 500 Kontakten. Wahlwiederholung kann jedes Telefon, aber hier werden die letzten 20 Nummern gespeichert! Das Suchen nach einer Nummer ist sehr leicht...man kann nach dem Namen suchen und muss nicht alles erst durch scrollen. Die wichtigsten Nummern kann man aber auch auf die Tasten 2 bis 9 programmieren. So muss man diese Taste nur etwas länger drücken und hat schon die gewünschte Nummer.


Es gibt so vieles mehr das ich toll finde, aber das würde den Rahmen hier wirklich sprengen. Es ist unglaublich was man alles anstellen kann mit dem S850HX. Tag- und Nachtmodus, Sperrlisten, SMSen, Kalender, Termine, Geburtstags-Erinnerungen, Wecker, Baby-Phone...alles ist möglich!

Das S850HX überzeugt also in voller Linie. Ich habe euch nicht alle Vorteile aufzeigen können, weil es so viele sind. Allein schon die einfache Installation am Router, das man weniger Geräte rum stehen hat weil die Basis weg fällt und das man Strom dadurch spart ist für mich ein riesiges Plus.

Falls ich euch nun neugierig gemacht habe, dann solltet ihr euch mal im Shop von Gigaset umschauen. Dort könnt ihr alle Produkte direkt bestellen. :)

1 Kommentar:

  1. Gigaset hat wirklich super Telefone! Schönen Sonntag dir! LG Olga

    AntwortenLöschen