Montag, 14. März 2016

Meine gebastelte Osterdeko mit Folia

Ostern ist nur noch einige Wochen entfernt und wer mich kennt weiß was das heißt....ich habe gebastelt! Ein bissl was niedliches für Ostern, zum Verschicken, verschenken und als Deko in die Wohnung stellen.

Zu dem was ich schon hier habe an Bastelsachen, habe ich natürlich mal wieder ein bissl was neues geholt. Folia hat es mir diesmal sehr einfach gemacht, denn es gibt ein paar Produkte die eigentlich nur noch zusammen festgesteckt oder geklebt werden müssen. 

Ich habe mich für 2 dieser Sets entschieden. Es ist natürlich viel einfach als komplett selbst basteln, aber das war für mich nicht der Grund. Ich fand die Sets einfach niedlich! Wer allerdings nicht so das Händchen für basteln hat, ist mit diesen Sets echt super dran. Man kann echt nichts falsch machen.
Das "Lustige Tieschachteln" Set enthält 8 große Bögen. Die Teile sind gestanzt und man muss sie nur noch raus lösen. Auf jedem Bogen ist dann eine kleine Anleitung wie man die Schachtel macht. Man braucht zusätzlich nur Kleber.

Die Schachtel selbst wird immer gleich gemacht. Nur die Zusatzteile sind immer anders. Bei dem Hasen kommen Ohren, Pfoten und der Puschelschwanz dran....bei dem Huhn die Flügel, der Schwanz und der Schnabel.
Die Schachteln klappt man noch oben auf und zum Schließen ist eine kleine Lasche dabei. Schon ist die Geschenkbox zu und kann verschenkt werden. Speziell der Hase und das Huhn sehen in einem Osternest oder versteckt im Garten zu Ostern doch echt genial aus.

Im Set sind noch ein Wal, ein Walross, eine Kuh, ein Löwe, ein Schwein und ein Frosch. Sie sind farblich schön bunt, aber sehr realistisch gemacht. Ich finde diese Schachteln auch für einen Kindergeburtstag toll. Die Kiddies können sie selbst basteln und dann kann jedes ein kleines Goodie darin mit nach Hause nehmen.

Eher klassisch für Ostern sind die Geschenkkörbchen. In diesem Set sind 24 Bögen mit 3 verschiedenen Farben.  
Auch hier ist alles vorgestanzt und man braucht keine Schere. Pro Bogen hat man 3 Teile. Das Körbchen selbst, den Henkel dafür und auch noch ein kleines passende Kärtchen.

Das Körbchen ist so gemacht, dass man nichts zusätzlich braucht. Man steckt es nur zusammen, dank kleiner Laschen und passender Schlitze. Für den Henkel braucht man dann ein bissl Kleber.
Die kleinen Körbchen waren also schnell und einfach zu machen. Etwas Gras rein und dann Eier oder Geschenke. Die Karte dazu stecken oder mit einem Faden dran hängen. Sie hat nämlich auch schon die passenden Löcher dafür. Total niedlich oder?

Ich bin ein kleiner Washi-Tape Liebhaber. Mittlerweile habe ich bestimmt 50 verschiedene Rollen hier. Ich verpacke damit, dekoriere damit und kreiere Seiten in meinem Kalender. Als ich jetzt ein Fabric Tape entdeckt habe, musste ich einfach zuschlagen. :P
Fabric Tape ist ein Klebeband, dass aus Stoff ist und sich auch ganz genauso anfühlt. Hier habe ich ein kleines Minus entdeckt. Die einzelnen Rollen sind mit einem klaren Tape umwickelt. Erst mal hat es lange gedauert bis ich den Anfang hatte, denn der ist nicht irgendwie markiert. Was mich aber viel mehr störte, war dass das Tape wo dieses klare Tape drauf war total verklebt war. Man schneidet also erst mal ein ganzes Stück ab und schmeißt das weg.

Danach ist es dann aber wirklich toll. Die Folie hinten bekommt man schnell und einfach ab und das Tape selbst ist sehr flexibel. Ich habe damit Ostereier beklebt und das ist nun man nicht gerade. Das Tape hat sich sehr schön an die Rundungen angepasst und man hatte keine abstehende Stücke. 
So sehen die Eier mal ganz anders aus. Natürlich kann man sie auch färben und dann immer nur einen Streifen drüber kleben. Hier kann man richtig viel Spaß mit haben und kreativ werden.

Was ich immer im Haus habe und unglaublich viel nutze, sind Plastikbeutel. Im Winter backe ich Kekse und verschenke sie darin und auch im Laufe des Jahres gebrauche ich immer wieder welche. Folia bietet da ganz verschiedene und passend für Ostern fand ich die Beutel mit Blumen und Schmetterlingen.

Passend dazu...und zu allem was man verschenken möchte....hat Folia kleine Geschenkanhänger. Die kamen in einem Set mit weißen und braunen in je 2 Größen. Gleich passend dazu gibt es auch noch eine Schnur.
Ich habe da eine kleine Sache mit gemacht, die ich aus Amerika mitgebracht habe. Dort verschenkt man zu Ostern kleine Beutel mit Bunny Poop und Bunny Tails.
Bunny Poop ist Hasenpups...da es aber der Osterhase ist und der besonders ist, pupst der nicht braun, sondern bunt. Hier kann man Jelly Beans nehmen, M&M´s oder diese kleinen Gelee Eier. Bunny Tails sind die Schwänzchen und dafür nimmt man Marshmallows.

Alles in die Tüten und dann oben mit etwas Wellpappe zu getackert. Darauf ein goldenes Häschen und was drin ist. Müssen nur noch die Geschenkanhänger dran und schon hat man süße Geschenke, die man hier bestimmt nicht überall kennt.

Zum Schluss kam dann noch etwas Deko und Osterkarten. Für die Deko habe ich das Kraftpapier genommen. Die Basis ist etwas stärkeres braunes Papier mit verschiedenen Mustern und kleinen Glitzer-Elementen.
Ich habe diese Art von Papier schon mal von Folia genutzt, aber mit anderen Farben und Mustern. Folia bietet da nämlich einige Varianten an. Die Glitzer-Elemente sind wie drauf geklebt und heben sich deshalb ganz leicht ab. Das sieht man auf dem Bild leider schlecht, aber ich hoffe ein bissl.

Für den Tisch zu Ostern habe ich kleine Hasengruppen gebastelt. Dazu habe ich mir online eine Vorlage gesucht. Die Basis ist ein Viereck mit kleinen Hasen dran. Nach dem Ausschneiden steckt man die nur an den Händen zusammen. Innen passt ein Teelicht oder eine kleine Vase mit Osterblumen. 
Für das Wohnzimmer habe ich mir einen Ostergruß gemacht. Der besteht aus 3 "Balken" aus Papier. So was hat man schnell ausgemessen und zusammen geklebt. Eine Osterbotschaft drauf und oben mit Ohren einen Hasen. Fertig. :P
Zum Verschicken für meine Freundinnen mussten dann noch 2 Osterkarten her. Ideen findet man im Netz genug und da habe ich 2 nach gebastelt. Durch das viele basteln und immer wieder neue Produkte, habe ich natürlich eine große Schublade voll mit diversen Bastelpapieren und Kartons. So kann ich jederzeit mal schnell so niedliche Karten machen. ;)
Ich bin also bereit für Ostern und muss mir eigentlich nur noch Gedanken um das Essen machen. Da hab ich nämlich noch null Plan. Hauptsache aber die Deko steht schon mal. :P

Wie findet ihr meine kleinen Werke? Habt ihr schon was für Ostern gemacht oder fangt ihr da erst an?

Kommentare:

  1. Ich find deine Erzeugnisse toll :) Hab selbst schon ganz viel eingekauft, obwohl ich schon viel zu viel Sachen habe :D Heute gab's bei Lidl tolle Sachen, auch die Osterkörbchen, aber da sind vom letzten Jahr noch welche übrig. Jetzt muss ich nur noch anfangen mit Basteln :D Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne gebastelte Osterdeko,die mir sehr gefallen ! LG Corina

    AntwortenLöschen
  3. Deine gebastelten Osterwerke sehen grandios aus
    Wünsche dir ein wunderschönesOsterfest
    LG Leane

    AntwortenLöschen