Sonntag, 7. Februar 2016

Unsere Nichte reitet nun durchs Haus - Testbericht Spielpferd mit 100 kg Tragkraft und Sound von RCEE

Unsere Nichte hatte vor einigen Tagen Geburtstag. Wir haben lange überlegt was wir ihr schenken könnten. Spielzeug hat sie so viel, immer nur Bücher sind doof, Kleidung wollen Kinder net wirklich zum Geburtstag und bis zur Schule ist es noch etwas hin.

Seit dem Sommer steht Sophie auf Pferde, also wollten wir etwas in diese Richtung holen. Den Playmobil Reiterhof gab es zu Weihnachten, also vielleicht etwas das dazu passt. Wir haben gesucht und ich habe bei RCEE/Izzy Sports etwas gefunden das mit Playmobil nix zu tun hat, aber mit Pferden um so mehr. Ein Pferd zum drauf reiten!

Das Pferd kam bei uns in einem großen Karton an und musste nur raus geholt werden. Nix zum zusammen bauen. :P Es ging mir bis zum Knie und hat für Kinder eine schöne Größe zum drauf sitzen und mit rum reiten.

Das Fell ist weich und fühlt sich sehr gut an. Wenn man etwas fester dran drückt fühlt man innen das Metallgestell. Drumherum ist viel Polsterung und so ist das Pferd total weich und kuschelig. Die Kinder können net nur drauf reiten, sondern es auch knuddeln. Mähne und Schwanz habe ich ein bissl aufgebürstet, da diese durch die Verpackung etwas platt gedrückt waren.

Auf dem Rücken ist ein weicher Sattel geschnallt, den man unterm Bauch mit einem Klettverschluss auf und zu machen kann. Es ist nur ein dünner Sattel aus Stoff, der vorne und hinten etwas gepolstert ist für die Form. Sieht süß aus und passt perfekt auf das Pferd.  
An einem Ohr findet man einen roten Punkt und wenn man den drückt soll es Geräusche geben. Dazu muss man erst mal Batterien in das passende Fach geben. Dieses findet man im Bauch. Auch hier hat man einen Klettverschluss und so ist das Fach sicher verstaut. Man zieht es raus und muss es dann noch aufschrauben um an die Batterien zu kommen. Finde ich bei einem Kinderprodukt gut, denn so können die Kleinen net alleine an die Batterien kommen.

Nach dem einlegen neuer Batterien einmal aus Ohr gedrückt und es fing an zu galoppieren, zu wiehern und zu schnauben. Total niedlich!  
Insgesamt fand ich das Pferd sehr schön. Es wirkt etwas moppelig um die Mitte, aber das ist ok. So ist es einfach weicher für die Kinder. :D Das Gesicht sieht schön aus und mir gefällt der weiße Streifen in der Mitte. Alles in allem erscheint das Pferd sehr stabil und da es 100kg aushalten soll, muss es das auch sein.

Es gibt nur eines das mir persönlich nicht gefällt....die Zügel. Die sind so kurz, dass man es gerade mal eng anliegend bis hinter die Ohren bekommt. Allerdings kann hier RCEE wirklich nichts für, denn sie richten sich nach der Vorschriften der EN71. Zu lange Zügel könnten für ein Kind gefährlich sein und es könnte etwas passieren.
Am Mittwoch war es dann so weit. Ich habe mir das Pferd unter den Arm geklemmt und bin zum Geburtstag unserer Nichte. Sah bestimmt lustig aus...ich mit Pferd unterm Arm. :D Ich habe es geschafft das Pferd ins Wohnzimmer zu bringen ohne das sie es sieht und dann war die Überraschung groß. Wir haben dann Geburtstag gefeiert ohne Geburtstagskind...sie war so begeistert und bis auf einmal Kerzen aus pusten, einen Schluck Kakao trinken und ein paar Löffel Kuchen essen war sie nur mit dem Pferd beschäftigt. 
Sie ist drauf rum geritten und damit durchs ganze Haus damit. Der Kopf bewegt sich auf und ab und so zog sie immer wieder an den Zügeln. Das einzige was net ging war der Ton. Die Batterien waren schon wieder leer. Der Bedarf scheint da seht hoch zu sein, also am besten wiederaufladbare nehmen. 
Ich muss zugeben das ich für knapp 25€ wirklich net viel von diesem Pferd erwartet habe. Vergleichbare kosten um die 80€. Was das Tier dann allerdings allein an dem Nachmittag mitgemacht hat und ausgehalten hat, war Hammer. Es machte einen tollen Eindruck als man es in den Händen hielt und ich sehe ja was Sophie damit alles anstellt. Trotzdem ist das Pferd noch in 1A Zustand.

Wenn ihr also einen kleinen Pferdefan Zuhause habt, dann schaut euch das Pferd mal an und überlegt euch einem davon ein neues Zuhause zu geben. ;)

Kommentare:

  1. Hallöchen, ich finde das Pferd auch total gut für dieses Alter. Unsere Tochter möchte gar nicht mehr ohne das Pferd leben. Sie spielt immer noch total gerne mit dem Tier und jeden Tag aufs Neue macht es ihr noch Spaß. Manchmal bekommt man dann mit, was so ein Pferd für eine große Wirkung auf die Kinder haben kann. Vor allem weil es nicht nur ein Reitpferd ist, sondern wundervoll für Rollenspiele.

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  2. Unsere jüngste hatte auch so ein ähnliches zum Spielen und im Haus um herzureiten, nun ist sie in einem Alter, wo sie nun ganz stolz ein eigenes Pferd besitzt und das schon seit ein paar Jahren
    LG leane

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja herzallerliebst :)
    liebe montagsgrüße!

    AntwortenLöschen