Dienstag, 23. Februar 2016

Mit Only Hot® hat man es warm und angenehm

Schatzi hat oft Rückenschmerzen. Wir haben zwar ein Wasserbett, aber auch das hilft nicht immer. Ich creme ihn dann mit Schmerzgel ein oder wir probieren es mit Wärme. Da ist am praktischsten etwas das nah am Schmerz ist und er immer an sich hat. Wärmflasche oder Heizkissen müsste man immer mit sich tragen, also blieben nur Wärmepflaster.

Es gibt da eine berühmte Firma, die wir immer genutzt haben. Allerdings störte uns da der sehr hohe Preis und auch der viele Müll. Man hat eine Umverpackung, dann die direkte Verpackung und dann an dem Teil noch Träger und Klettverschluss. Es wurde Zeit nach eine Alternative zu schauen und ich habe die Produkte von Only Hot® entdeckt.

Im Shop werden 4 verschiedene Produkte angeboten. Fußwärmer, Körperwärmer, Handwärmer und Zehenwärmer. Ich musste mir natürlich gleich alle anschauen. :P

Alle kommen in 5er Packs. Mann kann auch gleich Displays kaufen mit 30 oder 40 Stück/Paar drin. Diese sind praktisch für Vereine, kleine Shops zum weiter verkaufen oder für Gruppen. Es gibt auch spezielle Pakete für Ski Fahrer z.B. Dort sind dann gemischte Produkte drin für einen Urlaub.

Preislich liegen die Produkte je nach Art und Anzahl zwischen 9,45€ und 200€. Toll finde ich das gerade mal knapp3€ an Versand dazu kommen. So liegt man z.B. bei den Körperwärmern bei gerade mal knapp 2,50€ pro Stück.

Wir haben als erstes auch gleich den Körperwärmer ausprobiert. Durch öffnen der Packung wird das Pad aktiviert. Hinten ist ein Klebefeld drauf. Wichtig ist das man es sich nicht auf den Körper klebt, sondern auf die Kleidung!
Das Pad in das T-Shirt geklebt auf der richtigen Höhe und dann warten. Nach einigen Minuten sagte Schatzi mir schon das es warm wurde. Die Wärme ist sehr angenehm und es wird nie zu heiß. Abends zog er das T-Shirt aus und am nächsten morgen wieder an und das Pad war immer noch warm! Laut Verpackung soll dieses Pad mind. 12 Stunden warm bleiben und das kann ich nur bestätigen. Es ist echt toll wie lange man etwas davon hat.

Die Füßwärmer kamen dann zum Einsatz als wir in den Wald mussten zum Holz schneiden. Das macht man am besten wenn es A***kalt ist, denn der Boden sollte gefroren sein. Sonst sagt der Traktor ein und auch der Spalter. Trotz dicker Socken und Stiefel werden die Füße nach einiger Zeit immer kalt und dann friert der ganze Körper. Also diesmal mit Pad. :P

Wieder aktiviert sich der Pad wenn die Packung geöffnet wird. Man legt den Pad dann einfach in den Schuh und legt los. Für mich war kein Unterschied bemerkbar mit meiner kleinen Schuhgröße. Der Pad passte perfekt rein. Schatzi hat Größe 46 und er hat am Anfang schon die leichte Erhöhung gemerkt. Allerdings sagt er das man das recht schnell nicht mehr bemerkt und es in keinster Weise unbequem war. Mit mind. 5 Stunden Wärme hatten wir während des schneidens die ganze Zeit angenehm warme Füße.
Die Handwärmer sind ein bissl anders. Auch hier wieder die Aktivierung durch das öffnen, aber man hat keine Klebepads. Diesmal hat man kleine Pakete, die man sich in den Handschuh tun kann oder in die Jackentasche. So kann man das Paket einfach fest halten und bekommt warme Hände oder hat das Paket immer im Handflächen Bereich. Mit mind. 7 Stunden Wärme kann man mit diesen Paketen einen schönen Ausflug im Winter machen und immer wärme Hände haben.
Die Zehenwärmer sind das einzige Produkt das ich wohl nicht nach kaufen werde. Sie funktionieren genauso wie die anderen Produkte. Man klebt sie vorne im Zehenbereich unter die Socken und hat mind. 6 Stunden Wärme. Das ist also kein Grund, sondern das ich generell kalte Füße bekomme und net nur die Zehen. Somit werde ich die Fußwärmer für den ganzen Fuß kaufen. ;)

Abgesehen von dem Preis und dem Umweltfaktor finde ich die Wärme hält länger bei den Only Hot® Produkten, als bei unserem vorherigen Produkt. So haben wir viel länger etwas davon, was oft einfach sehr praktisch ist.

Wie sieht das bei euch aus? Nutzt ihr solche Wärmeprodukte?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen