Dienstag, 10. November 2015

Kuerbisse und Laub aus Papier

Jeder dürfte mittlerweile wissen das ich vor 3 Wochen mein Bloggertreffen hatte. Hab es ja nun oft genug erwähnt. :D Wir haben ja einen Raum in einem Gasthaus gesponsored bekommen, aber ich wusste net wie der sein würde. Klar...Tische und Stühle würden drin sein, aber wären die Tische dekoriert?

Damit sie net leer sind habe ich mich mal wieder ans basteln gemacht. Diesmal ganz Herbstlich, passt zu dem Wetter draußen. Dir Grundsachen habe ich ja immer da. Ich hatte einiges das ich gerne machen wollte und dazu musste zu den Grundsachen dann noch ein bissl was neues her. Wie immer habe ich alles bei Folia gefunden. :)

Ganz niedlich und passend für alle die net basteln können sind die Dekokörbchen. Das sind 5 Kreise aus Filz die mit Druckknöpfen an den Ecken versehen sind. Nur zusammen drücken und die Körbe sind fertig und einsatzbereit. :P

Es sind 5 verschiedene Farben. Das Hell-grüne ist net wirklich Herbstlich, aber die restlichen passen perfekt. Sie sind schön groß und es passt einiges rein wenn man sie dann befüllt.
Um sie etwas auf zu pimpen habe ich ein Deko Zubehörset dazu genommen. Sterne, Perlen, Blätter und Schleifen. Alle in Rot/Gold.
Sie sind recht klein und können perfekt auch für Weihnachtskarten, Scrapbooking oder als kleine Deko an Geschenken genutzt werden.
Die Papier-Bastel-Sets sind meine persönlichen Favoriten. Es sind immer passend zum Thema verschiedene Papiersorten, Farben, Muster und Kleinigkeiten drin. Ich habe diesmal logischerweise das Herbst Set genommen.
Ganz zum Schluss dann noch einige große Bögen Struktur-Fotokarton in 2 Farben. Braun und Beige. Leider sieht man die tolle Struktur net so richtig auf dem Foto. Sie ist wirklich toll in echt.

Mit diesem Fotokarton hatte ich einiges vor. Mit einer Schablone habe ich 12 gleiche Teile ausgeschnitten....6 in jeder Farbe. 
Da der Karton etwas stabiler ist kann man super mit einem Cutter die Knicklinien einritzen und dann schön sauber falten. Das war hier nämlich wichtig, da es nachher ganz sauber aussehen sollte.
Mit ein bissl Kleber und Deko Aufklebern, die ich mal bei Folia bestellt habe wurden aus den Karton-Teile kleine Tortenstücke. :P
Diese haben eine Klappe die man aufmachen kann und so das Tortenstück befüllen kann. Das war für die Goodie-Boxen.
Jeder Blogger hat ja einen Karton bekommen, aber ich wollte die net jemanden zuordnen. So könnte man nachher meinen ich hätte Bloggern die ich vorher persönlich kannte die "besseren" Produkte zugeschustert. Ich wollte das es fair ist. Also auf jeden Karton eine Nummer und in jedes Tortenstück eine Nummer. Vor dem gehen hat jeder ein Tortenstück geöffnet und so einen Karton bekommen. :P

Nun steht die Torte hier und erwartet ihre zweite Aufgabe. Ich werde noch eine zweite basteln, die etwas größer ist. Dann gibt es eine 2 stöckige Torte und ich habe 24 Schachteln. Adventskalender für Mama! :P

12 Stück Torte aber 15 Blogger war dann doch net so passend, also habe ich für die fehlenden 3 Nummern etwas anderes gebastelt mit Papier aus dem Herbst Set.
Total schnell und einfach sind die kleinen Pyramiden. Mit einem Band werden die oben einfach geschlossen und schon sind sie fertig.
Auch die kann man super als Adventskalender nehmen. Hier kann man mit der Größe nämlich gut spielen. Einfach das Quadrat etwas größer machen und die Dreiecke anpassen.

Bei einem Bloggertreffen bleibt man ja eigentlich net immer auf seinem Platz sitzen. Man bewegt sich im Raum und quatscht mit vielen. Ich wollte nun net das jemand sein Glas verliert, da die doch teilweise gleich waren. Ich habe also Namensschilder für die Gläser gebastelt. :P
Aus der Wellpappe verschiedene Blätter ausgeschnitten, einen Bogen rein und dann den Namen auf Transparentpapier geschrieben und dran gemacht. So konnte jeder sein Glas markieren wenn er mal aufstand.

Als Deko für den Tisch habe ich dann noch große Blätter aus dem Tonkarton ausgeschnitten. 4 verschiedene Blätter in beiden Farbe.
Die haben wir dann einfach auf die Mitte der Tische gelegt. Nach dem Treffen habe ich sie dann ein bissl zusammen geklebt und dann als Läufer auf meinen Esstisch gelegt. So konnten meine Katzen sie net ewig runter schmeißen. :P

Ganz zum Schluss kamen noch Kürbisse, die echt grandios angekommen sind. Die wollten ganz viele mit nach Hause nehmen. :P
Die sehen echt hübsch aus und sind ganz einfach zu machen. Für die kleinen habe ich Din A4 Papier genommen und immer 1cm breite Streifen abgeschnitten. Diese habe ich dann in der Länge halbiert. Der Große ist dann mit 2cm breiten Streifen die ich net halbiert habe.

Pro Kürbis habe ich 15 Streifen genommen, aber man kann auch mehr nehmen. Dann sind die Lücken enger. 1 Streifen wird noch mal halbiert. Dann werden alle an beiden Enden gelocht.

Jetzt mussten nur noch die Blätter her. Auch die werden gelocht. Jetzt wird zusammen gebaut. 1 Musterbeutelklammer auf die zuerst die Blätter kommen und dann alle 15 Streifen. Die Streifen werden dann aufgefächert. Die 2te Musterbeutelklammer wird nun genommen und nach und nach werden die Streifen da drauf gesteckt. Der kurze ganz zum Schluss. Dieser zieht den Kürbis nach unten, damit er seine Form bekommt. Ohne den kurzen Streifen hätte man einen Ball. :P

Wie die Deko dann am Ende aussah seht ihr hier:
Ich fand sie sehr gelungen und auch meinen Gästen hat sie gut gefallen. :) Neben den Blättern habe ich auch die Kürbisse jetzt als Deko bei mir stehen. Bei denen muss ich mir keine Sorgen machen das sie kaputt gehen wenn die Katzen sie runter schmeißen. :P

Als nächstes wird natürlich etwas für Weihnachten gebastelt. Sterne, Tischdeko und vieles anderes muss dann her. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen