Dienstag, 17. März 2015

Warme Fuesse im Winter dank Fifteen.de

Wenn man den heutigen Tag nimmt, kann man sich kaum vorstellen das vor knapp 2 Wochen noch Schnee bei uns lag. Ich habe zwar Winterstiefel, aber wollte mir noch ein Paar kaufen. In der Firma ist es im Büro schön warm, aber im Lager kann es ganz schön kalt werden. Ich bin da typisch Frau und habe dann kalte Füße und dann friert alles. :) Also trage ich auf der Arbeit gerne warme Stiefel.

In meinen üblichen Schuh-Shops hatte ich nichts passendes gefunden und bin deshalb mal nach einem anderen Googlen gegangen. Als ich über Fifteen gestoßen bin gab es eine Sache die mich gleich total begeistert hat. Der Name ist Programm. Alle Schuhe kosten 15€...außer sie sind im Angebot...dann ist es weniger. Ein Shop der also sehr gefährlich sein kann. Da kauft man gerne doch mal ein Paar mehr. :P

Auf der Suche nach Schuhen kann man sich in den Kategorien umschauen.

- Stiefel
- Stiefeletten
- Pumps
- High Heels
- Sandalen
- Sneaker
- Ballerinas
- Sale

Man kann aber auch einfach alle anzeigen lassen. Unter allen Kategorien gibt es dann noch 2 Filter. Die Farbe und die Größe. Speziell das mit der Größe fand ich gut. So sah ich nur das was mir auch wirklich passt und wurde net verführt welche zu kaufen die zu klein oder zu groß sind. :P

Ich habe diesmal tatsächlich widerstanden und nur bei den Stiefeln geschaut. Wenn ich High Heels sehe, werde ich viel zu schnell schwach. Ich habe aber schnell gemerkt das es mir auch bei den Stiefeln schwer fiel net etliche zu kaufen. :D

Die Stiefel kamen pünktlich an zu einem Schneetag und ich konnte gleich raus und sie ausprobieren. Der Schnee war zwar net tief, aber besser als keiner. :D  
Die Stiefel gehen mir etwas eine Handbreit über den Knöchel. Sie haben keinen Reißverschluss, also muss man rein schlüpfen. Ich hatte sie eh eine Nummer größer bestellt, da ich ja in Stiefeln gerne flauschige Socken anziehe und das erwies sich hier als Vorteil. Ich komme recht gut rein und auch einfach wieder raus.
Der Stiefel ist innen mit Kunstfell und auch die Sohle innen ist aus Kunstfell. Der Stiefel selbst ist aus einer Samtoptik und hat den ganzen Schaft entlang Kunstfell. Als Verzierung ist  ein dünnes Band und Bommeln an jedem Stiefel.
Die Sohle hat Riffelungen und man kann so gut auf Schnee und rutschigen Oberflächen laufen. Bis jetzt war es noch net richtig rutschig, aber ich denke schon das es gut klappen würde.
Ich habe die Stiefel nun gut 2 Wochen und habe sie 6 oder 7 Tage davon angehabt. Sie sind echt bequem zu tragen. Die Sohle innen ist net fest und rutscht deshalb gelegentlich, aber das kann man leicht wieder korrigieren.

Wenn ich im Büro und im Lager bin habe ich schon echt warme Füße. Ich habe allerdings bemerkt das die Sohle recht dünn ist. Wenn ich die Stufen zum Büro hoch gehe spüre ich die Metallriffel jeder Stufe. Die Schleife oberhalb der Bommel gehen recht oft auf und deshalb habe ich sie mit ein paar Stichen fest genäht. So bleiben sie zu und das war leicht zu beheben.

Was ich nun aber bemerkt habe, fand ich recht unschön. An mehreren Stellen der Schuhe löst sich die Sohle bereits vom Schuh. Wenn ich sie trage und drin laufe ist es gut zu sehen, da Hohlräume auftreten. Ich hoffe ich kann das mit etwas Kleber lösen. 
15€ sind echt net viel für ein Paar Schuhe und jeder Realist sollte wissen, dass solche Schuhe wohl net Jahrelang halten. Ich hatte aber doch gehofft das sie wenigstens einen Winter ohne defekte durchhalten. Mal schauen wie es ist wenn ich sie geklebt habe. Wäre echt schade drum, denn sonst sind es so tolle und bequeme Schuhe!

1 Kommentar:

  1. wirklich schade, dass die qualität so schlecht ist, denn sonst sehen die gut aus. liebe gruesse!

    AntwortenLöschen