Sonntag, 1. März 2015

Praktische Helfer von RAV Power

Wenn wir verreisen gibt es immer ein Problem. Schatzi fotografiert viel und irgendwann sind seine Speicherkarten voll. Die müssen dann leer gemacht werden und die Bilder (die er in RAW und Jpeg macht) kommen auf einen USB Stick. Früher als wir beide nur PCs hatten war das ein echtes Problem. In den meisten Hotels gibt es Gott sei Dank Businesscenter wo man mal kostenlos an den PC konnte. Jetzt habe ich ja einen Laptop, aber auch das ist net so einfach. Mal habe ich das Ladekabel vergessen und der Akku war schnell platt. Dann will ich den Laptop ja auch mal nutzen und er braucht lange mit den vielen Bildern. Ich musste eine andere Lösung finden!

Diese Lösung ist mir dann eher zufällig in den Schoss gefallen. Ich habe den FileHub von RAV POWER bei Amazon gefunden und wusste gleich, das genau das ist was ich für Schatzi suche! Laut Beschreibung kann man damit Daten zwischen Micro-SD-Karten und USB-Sticks oder USB-Festplatten übertragen. Ausserdem ist der FileHub noch ein WLAN-Port und ein Notfall Ladegerät mit integriertem 6000mAH Power Bank Akku. Also das was ich wollte mit Bonus. :P
FileHUB

Wir haben das ganz natürlich mal ausprobiert und uns alles ganz genau angeschaut. Der FileHub ist in weiß/grün und schwarz/grau erhältlich. Bein ersten in die Hand nehmen, merkt man schon das man da etwas solides in der Hand hat. Das Gerät passt locker in die Handfläche, aber wiegt schon ein bissl mehr. Klar bei all dem was es kann. ;)

Der FileHub hat 3 Silikonteile. An der oberen Seite, unten und seitlich. Darunter sind die ganzen Anschlüsse versteckt. So kann nichts rein und sie können net zu stauben. Nach der Ankunft habe ich es natürlich erst mal aufladen lassen. Dazu einfach das mitgelieferte Kabel mittels Mini USB in den FileHub und das andere Ende per USB an den PC anschließen. Durch ein kleines gelbes Licht weiß man dann auch das es am laden ist oder wenn es aufhört zu blinken, dass es voll ist.
FileHUB
In der Zeit habe ich mich mit der Anleitung beschäftigt und dann die ersten Schritte gemacht. Um das ganz zu nutzen ist nämlich erst mal die RAVFile Hub App nötig. Diese kann man im Google Playstore oder im iTunes Shop kostenlos runter laden.

Wir haben dann die Speicherkarte aus der Kamera in einen Card Reader gesteckt und den im FileHub eingesteckt. Das Gerät wird nun eingeschaltet und sucht ein WLAN. Sobald es das gefunden hat, sieht man es auf dem Handy und kann den FileHub nutzen.
FileHUB
Wenn man eine Micro SD Karte hat, dann steckt man die einfach direkt in den Hub und ein USB Medium in den USB Steckplatz. Mann könnte die Daten nun von der Karte direkt auf das USB Medium kopieren. Wir mussten es um 3 Ecken machen. Nach ein bissl suchen hatte ich raus wie man die Bilder anclickt und in meinem Fall auf die micro SD Karte in meinem Handy kopiert. Danach den Card Reader aus gesteckt und einen USB Stick rein. Die Bilder dann von dem Handy auf den USB Stick.

Gut finde ich das er wirklich nur kopiert und nicht automatisch löscht. Wenn er die Bilder von der Karte oder dem Handy löschen soll, muss man das noch mal angeben. So ist man auf der sicheren Seite, dass nichts passieren kann.

Um 90 Bilder (RAW und Jpeg) auf das Handy zu kopieren mit dem FileHUB und dann vom Handy auf den USB Stick habe ich keine 10 Minuten gebraucht. Fand ich persönlich echt gut. Wenn man die original Dateien auf der micro SD Karte hat...also wenn man z.B. viel mit dem Handy fotografiert...dann wird das noch weniger Zeit brauchen. Man hat dann den direkten Weg und nur Jpeg Bilder sind ja auch kleiner als die RAW Dateien. 

Was für uns als Bonus dabei ist, ist die Lademöglichkeit. Wenn zwischen drin das Handy mal leer ist oder der mp3 Player, dann kann ich die Geräte per USB an den FileHUB anschließen und laden lassen. Auch die WLAN Funktion haben wir net getestet, aber es ist gut zu wissen das sie da ist.
FileHUB
Falls man im Hotel/Ferienunterkunft nur Internet aus dem Kabel hat, dann schließt man das Kabel am FileHUB an und schon wird das kleine Gerät zum WLAN Hot Spot und man kann sich von überall in der Umgebung einwählen. Clever Sache!

Für uns ist der FileHUB von RAV Power ein echt geniales kleines Gerät und es hat einen festen Platz in Schatzis Fotografen Rucksack gefunden. So ist es nun immer dabei und wir müssen uns keine Sorgen mehr machen, was ist wenn die Speicherkarten voll sind und ich keinen Laptop dabei haben.

Zusammen mit dem FileHUB habe wir noch den RAV Power USB Charger unter die Lupe genommen.
USB Charger
Mittlerweile kommen die meisten Geräte doch nur noch mit USB-Ladekabel. Man lädt also fast alles über den PC. Ich habe schon einen USB HUB angeschlossen, da ich Tastatur, Maus, Drucker und externe Festplatte immer angeschlossen haben. Für USB Sticks muss aber auch immer ein Platz frei sein und somit bleibt nur ein freier USB Platz. So kann man immer nur ein Gerät nach dem anderen laden.

Hier kommt der USB Charger ins Spiel. Mit dem kann man nämlich gleich mehrere Geräte laden und alles ist auch noch ordentlich an einem Ort.
USB Charger
Das Gerät selbst ist simpel gehalten. Es hat hinten den Anschluss für das Stromkabel und vorne die 6 USB Ports. Alle Ecken sind abgerundet und durch die matte Oberfläche sieht es echt gut aus. Auf der Unterseite sind kleine Gummifüße und dadurch rutscht das Gerät net auf dem Tisch rum.

Sobald man das Gerät einsteckt geht ein kleines Licht an und es ist einsatzbereit. Das ist das einzige was mich so ein bissl stört. Ein Ein/Aus Schalter wäre mir lieber, denn so ist das Gerät immer auf Stand-by und frisst Strom.
USB Charger
Wie man so ein gerät nutzt ist selbst erklärend. USB Kabel rein und das Gerät lädt. Da kann man nichts wirklich falsch machen.

Sehr praktisch ist natürlich auch die Größe. Mit 9 x 6 x 3cm passt es perfekt in jede Laptoptasche, Rucksack oder Koffer. So kann man es überall hin mit nehmen und kann überall seine Geräte schnell und leicht aufladen. Speziell im Hotel hat man ja meist nur begrenzte Steckdosen und dann im ganzen Zimmer verteilt. So stecke ich den USB Charger ein und dann alle Geräte dort rein. Alles an einem Ort. 

Wie auch der FileHUB ist der USB Charger ein kleines, aber sehr praktisches Gerät. Beide werden uns den Urlaub erleichtern und im Fall des USB Chargers, auch Zuhause ein bissl Ordnung bringen.

1 Kommentar: