Sonntag, 25. Januar 2015

Die Luckypetbox als Geschenk fuer meine Pupsis

Ich hatte meinen Miezies ja schon mal eine Box bestellt und war damals net ganz so happy damit. Trotzdem wollte ich es noch mal probieren und mal eine andere Box nehmen. Ich habe etwas gegoogled und bin auf die Luckypetbox gestoßen. Gelesen habe ich viel positives und das hat mich bestärkt es mal zu probieren.

Die Luckypetbox ist keine Abo-Box, sondern eine Geschenkbox für die Katzen. Hat sie Geburtstag? Ist sie krank? Ist Weihnachten...Ostern oder Valentinstag? Für alles kann man dem Fell-Liebling eine eigene Box per Post zukommen lassen. Da Rumpel ja neuer bei uns war, Püpschen krank ist und Weihnachten gerade hinter uns liegt, habe ich den 4 eine Box bestellt.

Die Box war recht groß und beim öffnen kam einem Seidenpapier und ein Schleifenband entgegen. Ein richtiges Geschenk also. Darunter dann erst mal Holzwolle. So flog nichts umher. Was mich darunter erwartete fand ich dann so toll! Die Produkte lagen net einfach in der Box, sondern alles war nochmal einzeln eingepackt. 

Zusätzlich war dann auch noch eine Karte dabei, wo drauf stand für wen die Box ist. Hier gab es keine Gedruckte Karte sondern sie wurde per Hand geschrieben.
Insgesamt waren 8 Produkte in der Box. Es war einiges an "Massenware" dabei, aber auch einiges das liebevoll in kleinen Firmen, teilweise in Handarbeit, hergestellt wurde.  
Spielzeuge gab es 5 Stück. Normalerweise finde ich das für eine Katze schon ein bissl viel, aber da ich ja 4 hier habe und Rumpel auch noch sehr jung ist, passte es perfekt. 3 der Spielzeuge waren von Karlie, die ja recht bekannt sind.
Der große Ball hinten hat einen kleinen drin und so hat die Katze etwas innen zum spielen und probiert ran zu kommen. Vorne links sind 4 Day & Night Bälle. Die sollen im dunkel leuchten, aber ich hab es bis jetzt net hin bekommen. :D Vorne rechts ist ein Säckchen mit einem Ball innen und Federn dran. Es rasselt und klappert beim spielen, was für mich also Katzenmama net so gut ist. :P Ganz hinten ist eine Spielangel mit einem Drachen dran von der Firma Cats. 
Natürlich habe ich net alle Spielsachen gleich geöffnet und Rumpel gegeben, denn er soll ja eine Weile davon etwas haben. Er hat einen der kleinen Bälle bekommen und nach 10 Minuten war der unter der Couch. :D Leider ist er nun zu groß um drunter zu krabbeln und so was der Ball weg. Er nutze aber die Chance das ich am um räumen war und hat angefangen mit dem Säckchen zu spielen.

Das änderte sich aber ganz schnell als ich das letzte Spielzeug auspackte. Das nennt sich Pieps und stammt von Katzen-Träume.de- Es ist ein kleine Hand genähtes Vögelchen.
Sorry...das Bild ist etwas verwackelt, aber wie man sieht hing Rumpel hinten schon dran. Vorne ist ein Filzschnabel, unten 2 lange Beine aus einem dickeren Seilchen und hinten ist eine ganz große Feder.
Was Pieps aber so interessant macht ist das Catnip da drin. Rumpel zog es mir aus der Hand und dann ging es los! Dran reiben und mit schmusen und drauf rum kauen und schnuppern und bloß net teilen! 
Als ich dann zwischen drin mal an Pieps ran konnte und es einem der anderen Katzen geben wollte, war es total nass gesabbert von ihm. Ganz abgesehen davon das Pieps total süß ist und echt schon gemacht ist, lieben meine 4 ihn und er war das tollste Produkt dieser Box.

Spielen macht hungrig und deshalb gab es in der Box auch noch 3 Snacks. Leckerchen werden hier ja in rauen Mengen gefressen und deshalb ist so etwas in einer Box immer gut. 
Was mir hier wirklich gefallen hat, ist das alle 3 net von großen Firmen stammt, sondern eher aus kleinen Firmen stammt. Dazu kommt das es sich hier um Produkte ohne Zucker und Zusatzstoffe handelt.

Die beiden kleinen Produkte rechts und links waren in einem Stoffbeutel mit Pfotenmuster. Das war echt niedlich. Anfangen tu ich links mit der grünen Schachtel. Die stammt von Waui Miaui und es sind Tuna Cracker. 
Die Zutaten sind Dinkelmehl, Maisgrieß, Thunfischfilet, Eier, Olivenöl und Petersilie. Sie sind ein bissl größer, also müssen die Katzen noch kauen. Hier ist nix mit einfach einatmen. :P Ich finde das sie angenehm riechen und wenn ich meine Katzen sehe müssen sie auch sehr gut schmecken.

In der großen Tüte in der Mitte sind Wild-Minis von Pets Deli. 
Auch hier gibt es net viele Zutaten und das ist ja immer gut. Mind. 50% Wildfleisch, Kartoffelflocken, Apfelfaser und Meersalz sind hier drin. Auch hier müssen die Katzen gut kauen und haben so eine Weile zu tun. Auch wenn meine Senioren nun net mehr alle Zähne haben, hat es net lange gedauert bis sie die Wild-Minis gefressen hatten. :D

Zum Schluss gab es noch einen kleinen Beutel Katzenkekse von Kay Klein´s mit dem Namen Kitti´s.
Die Zutaten hier sind Vollkorn-Dinkelmehl, Lachs, Käse, Magermilchpulver und Bierhefe. Wieder hieß es kauen für die Katzen. Bel-Ami war diesmal net ganz so begeistert, aber es ist wie immer im Leben....alles Geschmackssache. ;)

Wie ist nun mein Urteil von der Luckypetbox? Sie ist sehr liebevoll gemacht. Alles ist süß verpackt und der Stoffbeutel für die kleinen Sachen ist echt schön. Bei der anderen Box hatte ich bemängelt das alles immer nur von einer Firma war. Das war hier net der Fall. 8 Produkte von 5 Firmen. Auch sind es hier keine Standard-Boxen von der jeder die selbe bekommt. Man muss bei der Bestellung einige Fragen beantworten, damit die Box gut zur Katze passt.

- Standardbox für 35,95€ oder Premiumbox für 69,95€
- Zum Geburtstag, Weihnachten oder als Danke schön
- Hund oder Katze
- Junior oder Erwachsen
- Verschmust, verspielt oder scheu
- Name des Tieres
- Geburtstag des Tieres

Nun hat Luckypetbox alle Angaben und stellt anhand dieser die Box zusammen. Es war viel Spielzeug drin, da Rumpel jünger ist und verspielt. Wenn man angibt das man eine Erwachsene Katze hat, die verschmust ist, dann sieht der Inhalt bestimmt anders aus. :) Ich denke ich werde mal so eine bestellen, nur um zu sehen was dann drin ist. :P

Meine Box war eine Standardbox. Ich habe ein bissl gegoogled und herausgefunden das die Produkte die drin waren fast 40€ gekostet hätten, wenn ich sie so gekauft hätte. Also passt der Wert zu dem was sie kostet.

Die beiden Favoriten meiner Katzen sind Pieps und die Tuna Cracker. Da Rumpel Pieps sehr für sich behält, werde ich noch ein paar für die anderen bestellen. Die Tuna Cracker sind zwar toll, aber mir etwas zu teuer, da meine Bande pro Tag locker so ein Päckchen fressen würde. Ich denke da werde ich lieber zu den Wild-Minis greifen, die ja auch toll waren.

Für mich wird die Luckypetbox wieder in Frage kommen....als Geschenk für die Pupsis zwischen drin. Ich kann dann ja andere Angaben machen und so bekommen sie ein bissl eine andere Zusammenstellung. Falls ihr also Katzen oder Hunde habt, schaut euch die Seite mal an und schenkt eurem Liebling seine eigene Box! :)

Kommentare:

  1. das wäre auch was für unseren Balu was
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. Die Box sieht echt klasse aus und scheint viel zu bieten. Leider habe ich keine Haustiere.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen