Donnerstag, 6. November 2014

Zeit den Adventskranz zu basteln

Vorletztes Jahr hat meine Mama mir einen Adventzkranz gestrickt und letztes Jahr habe ich den einfach ein bissl verändert. Dieses Jahr wurde es also Zeit für einen neuen und ich bin im Internet auf Ideen-Suche gegangen. Was genau ich wollte wusste ich net, also hab ich einfach wild gestöbert. Recht schnell hatte ich einen der mir echt gut gefiel und den ich mir nachmachen wollte. 

Meine Mama hat im Gegensatz zu mir einen tollen Bastelladen in der Nähe und so ist sie für mich einkaufen gegangen. Gestern kam alles per Paket an und ich habe gleich losgelegt mit dem basteln. 


Für den Kranz benötigt ihr:

* einen Styropor Ring
* fusselige Wolle in Wunschfarbe
* grauer Filzstoff
* Metallklammern
* Nadeln mit silbernen Perlenköpfen
* Mini Kugeln in Wunschfarbe
* Glitzerband in Wunschfarbe
* Strasssteine
* silberne Sterne
* 4 Kerzenhalter
* Alleskleber
Zuerst wird der Styropor Ring mit der Wolle umwickelt. Den Anfang mit einer Metallklammer fest machen und dann schön eng damit man den Ring net mehr sieht. Sicherlich geht es auch mit Stoff, aber da hat man dann Falten oder Knitter. :P
Ich habe dann zwischen drin mal Gesellschaft bekommen. Rumpel findet ja alles noch interessant, da es neu für ihn ist und er ist gerne in meiner Nähe.
Nun kommt das Filz dran. Ich hatte ein breites Filzband. Davon habe ich 70cm abgeschnitten...die brauchte ich später. ;) Dann habe ich Streifen geschnitten und damit den Ring umwickelt. Auch hier Anfang und Ende immer mit den Metallklammern fest stecken. 
Die Streifen müssen immer leicht überlappen. So hat man dann wieder einen komplett umwickelten Ring ohne das man das rot sieht. 
Nun wird es ein bissl schwieriger. Unten steckt man einen Teil des Streifens mit einer Metallklammer fest und schneidet knapp dahinter ab. Den Streifen zieht man vorsichtig etwas hoch. Die darauf folgenden 4 Streifen zieht man nun etwas enger zusammen und steckt dann den abgeschnittenen Streifen quer darüber und unten drunter. Dieser wird mit den Stecknadeln fest gesteckt. Dazu kommen noch ein paar mehr als Deko.
So entstehen Lücken und man sieht das rot darunter. Ich habe etwas mehr als den halben Kranz so gemacht. Das kann jeder nach Lust und Laune machen. 

Nun ist der Ring fertig und es geht an die Deko. Aus dem Filzteil den ich vorher abgeschnitten habe, habe ich 4 Stücke á 10cm und 2 Stücke á 15cm geschnitten. Daraus habe ich Tannenbäume geschnitten und diese zusammen geklebt. Innen ein Schaschlikspieß rein. Mit dem Glitzerband etwas umwicklen und die Strasssteine drauf kleben. Die Tannen in den Krank stecken an eine Stelle wo das Filzband noch komplett drum gewicklet ist.  
Ich hatte nun noch Reste der Filzstreifen und habe die einfach zu kleinen Kugeln gemacht und auch die mit Glitzerband umwickelt. Zusammen mit den Mini Kugeln und den Sternen dekoriert man den Kranz. 
Die Kerzenhalter noch dazu stecken und schon ist der Adventzkranz fertig! 
Da unser Rumpel noch keine Kerzen kennt und ich da eh immer etwas vorsichtig bin habe ich mich für tiefe Gläser mit Teelichtern entschieden, aber ihr könnt auch große Kerzen drauf machen.

Ich bin mit meinem Resultat total glücklich und freue mich nun auf den ersten Advent.:)

Kommentare:

  1. Wunderschön! So kreativ bin ich leider nicht, trotzdem kaufe ich mir immer Tannenreisig und mache meinen Adventskranz selber.
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Der gefällt mir, würde ich mir auch hinstellen.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  3. wooow also mir gefällt dein Adventskranz richtig gut, so kreativ bin ich leider nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, der ist wirklich total klasse, gefällt mir SEHR gut!
    Bei uns wird es wieder einen "Nadeligen" geben, meine Schwester ist ja Floristin, die zaubert mir jedes Jahr einen tollen Adventkranz! <3

    AntwortenLöschen
  5. der ist wirklich richtig richtig toll geworden :) lg calista

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen

    Der sieht ja mal richtig klasse aus. Ich versuche immer einen aus Zweige zu machen aber diese Idee mit Stoff ist ja mal klasse vorallem man hat keine Nadeln im Haus na da das werde ich mir doch auch überlegen dieses Jahr einen zubasteln. DANKE für den Tip.

    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen