Mittwoch, 17. September 2014

Minziger Dessert - After-Eight Pudding

Ich hatte ja letzte Woche Geburtstag. Da ich mir kurz vorher einen neuen Laptop gekauft habe hatte ich mir nur Geld gewünscht. Da man Geld allein net gerne verschenkt kam es dann mit kleinen Geschenken...u.a. an einigen Schachteln After Eight. Ich habe vor Jahren mal erzählt wie gerne ich das mag und seit dem bekomme ich das immer. :D

Was stellt man nun mit mehreren Schachteln After Eight an außer sie zu essen? Man geht in die Küche und wird kreativ. :D 


Vor einiger Zeit habe ich im Supermarkt After Eight Pudding entdeckt und habe das nun mal probiert selber zu machen. Natürlich ist so etwas schnell mit Tütenpudding gemacht, aber selber machen geht doch genauso gut und schmeckt sogar besser. ;)
Zutaten:

* 1 Liter Milch
* 50g Schokolade, am besten Zartbitter
* 8 Tafeln After-Eight
* 70g Schokolade, weiß
* 60g Speisestärke
* 20g Zucker
* 10g Kakaopulver
* 1 Vanilleschote

Mit dem dunklen Pudding habe ich angefangen. 30g Speisestärke, 20g Zucker, 10g Kakaopulver und 100ml Milch in einer Tasse gut verrühren. 400ml Milch in einen Topf geben. Die dunkle Schokolade und die After-Eight Tafeln dazu geben und das ganze unter rühren aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und die Masse aus der Tasse mit dem Schneebesen unterrühren. 

Nun in kleine Schüsseln oder Gläser geben. Ich habe mich für die schiefe Variante im Glas entschieden. Dazu die Gläser schief in eine Muffinform stellen und vorsichtig mit einem Löffel die Puddingmasse einfüllen. Ganz ohne kleckern ging es leider net, aber man muss zügig arbeiten, da der Pudding ja fest wird. :P Ab in den Kühlschrank damit, damit der Pudding fest wird. 
Sobald der dunkle Pudding fest ist kann man sich an den hellen Pudding machen. Dazu die restlichen 30g Speisestärke in einer Tasse mit 50ml Milch anrühren. Die restliche 450ml Milch in einen Topf geben mit der weißen Schokolade und dieses unter rühren aufkochen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zu der Milch geben. Wenn die Milch kocht den Topf von der Herdplatten nehmen und die Stärkemischung dazu und gut unterrühren. 

Die Gläser wieder gerade stellen und den weißen Pudding langsam einfüllen. Wieder ab in den Kühlschrank damit. Wenn alles fest ist kann man den Pudding noch mit einem halben After-Eight Blatt dekorieren und schon ist man fertig. :)
Schnell und einfach zu machen und es schmeckt einfach total lecker! Wer After-Eight mag sollte es auf alle Fälle mal ausprobieren. :)
 

Kommentare:

  1. Wow , wir lieben After Eight , dein Rezept werde ich gerne einmal probieren, Danke für deine geniale Vorstellung
    GGLG Leane

    AntwortenLöschen
  2. das ist doch genau das richtige für mich :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Nom Nom, mehr kann ich dazu nicht sagen :D

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal genial! Ich liebe After Eigth und werde dieses Rezept demnächst mal ausprobieren!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ah jetzt habe ich dein Rezept gefunden von dem du auf dem Event berichtet hast :D
    Hehe..werde ich mir gleich notieren :D
    Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Lg Lena

    AntwortenLöschen