Montag, 5. Mai 2014

Hätt ich dich heut erwartet, hätt ich Kuchen gemacht

Ich liebe es zu backen und mache das auch fast jedes Wochenende. Es kommt aber auch mal vor das ich einfach net die Zeit dazu finde und trotzdem brauche ich dann Kuchen....weil jemand Geburtstag hat, weil ich selbst Geburtstag habe, weil wir spontan Besuch bekommen. Für so einen Fall habe ich immer gerne Kuchen oder Torte in der Gefriertruhe. Was fällt einem da als erste ein? Coppenrath & Wiese natürlich! Seit vielen Jahren...nämlich seit den 70iger Jahren...bietet Coppenrath & Wiese Süßes in Form von Kuchen und Torten. Über die Jahre sind ja Brötchen und Desserts auch noch dazu gekommen. 

Früher habe ich immer den Bienenstich gekauft zum Geburtstag, weil der wirklich toll ist! Heutzutage finde ich es ganz schwer mich zu entscheiden, denn es gibt so viele tolle Produkte. Einige Klassiker und einige neuere Produkte sind hier nun mal genauer unter die Lupe genommen worden. :)

 
Ich fange mal mit dem "Kleinen Augenblick" an. Das sind Desserts, die es immer in verschiedenen Sorten gibt. Passend zur Jahreszeit habe ich Zitronen-Frischkäse und Pfirsich-Pannacotta ausprobiert.
Das schöne hier ist das man immer 2 Becher pro Packung hat...also für ein Paar genau die richtige Menge. :P Bei Zimmertemperatur sind die nach 45 Minuten schon Essbereit, also kann man die aus der Gefriertruhe holen wenn man mit dem Kochen anfängt und passend zum Dessert sind sie aufgetaut.

Jeder Dessert kommt in einem Plastikbecher mit Deckel. Innen dann Kuchen, Creme und Frucht in einzelnen Schichten.
Pfirsich-Pannacotta hat Schatzi ganz allein genießen dürfen, da ich ja allergisch gegen Pfirsiche bin, aber das Zitronen-Frischkäse haben wir beide als Traum empfunden. Der weiche Biskuit, die frische Frischkäse Creme und dann die Zitronenmasse.....hmmmmmmmm. Das ganze hat eine wundervolle Säure, die richtig angenehm ist und ich für absolut perfekt gehalten habe. Ich habe gleich noch einige gekauft, da man ja nie weiß wann diese Sorten wieder weg sind. :P

Sahne Rollen gibt es in 5 verschiedenen Sorten. Biskuit mit einer cremigen Füllung drauf, zusammen gerollt und in dem Fall der Vanille Rolle noch mit Schokolade überzogen. Die 4 anderen Sorten sind ohne Schokoladenüberzug. 
2 Stunden braucht so eine Rolle zum auftauen. Schon seit Jahren kaufe ich die und speziell bei einer Freundin lasse ich sie immer nur 1,5 Stunden auftauen, da wir sie innen noch gerne ein bissl gefroren haben. :P
Der kleine Nachteil bei dieser Rolle ist das beim schneiden die Schokolade etwas splittert. Das ändert aber am Geschmack ja nichts. :P Der Biskuitteig ist unglaublich locker! Ich glaube so fein habe ich noch keinen hin bekommen. Dazu eine Vanillecreme und knackige Schokoladenstücke.
Es fällt schon echt schwer nur eine Scheibe zu essen. Wenn Reste über bleiben kann man die gut noch einen Tag im Kühlschrank lassen und dann essen.

Jetzt kommt aber etwas das ich absolut Klasse und sehr durchdacht finde. Wenn ich eine Torte kaufe und nur 3 Gäste erwarte dann ist garantiert das viel über bleibt. Gut das Coppenrath & Wiese schon immer Platten mit verschiedenen Torten- und Kuchenstücken anbietet. Nun gibt es aber die Möglichkeit eine Torte in Stücken zu kaufen und auch einzeln zu entnehmen.
Eine klassische Käse-Sahne isst doch jeder gerne. Deshalb gibt es diese nun in Stücke. Immer 6 in einer Packung und 3 zusammen eingeschweißt. Entweder man entnimmt alle oder ein 3er Pack oder einfach nur 1 oder 2 Stücke. Solange sie gefroren sind kann man sie locker entnehmen. 2,5 - 3 Stunden auftauen lassen und fertig.
Wie nicht anders zu erwarten war der Biskuitteig luftig und locker. Die Sahnecreme sehr lecker. Etwas mehr Mandarinen hätten für meinen Geschmack innen sein können.
Den absoluten Klassiker unter den Torten bekommt man auch in dieser Variante...Schwarzwälder-Kirsch!
Alles drin war drin sein muss und das in genau dem richtigen Maß. Kirschwasser ist dabei, aber net so aufdringlich. Genug Kirschen, Sahne, Schokoflocken...unglaublich gut!

Nach so viel süßem muss nun was herzhaftes her! Ich mag Sonntags frische, warme Brötchen und da wir hier keinen Bäcker haben bleibt nur Brötchen selbst backen oder Tief gefrorene aufbacken. Ganz neu hat Coppenrath & Wiese da nun Laugenbrötchen. Ich LIEBE Laugenbrötchen!!!!
Alle 6 auf einmal oder einzeln...so wie man sie braucht kann man sie machen. Einfach anfeuchten und dann nach Bedarf mit dem beigefügten Salz bestreuen.
12-15 Minuten auf backen und schon hat man knackige und heiße Brötchen. Kaffee dazu und Brötchen schmieren und schon hat man das perfekte Frühstück.
Was mir hier am meisten gefällt ist das ich Abends ein Laugenbrötchen auf gebacken habe, leicht abkühlen lassen habe und dann geschmiert habe. Am nächsten morgen habe ich das dann mit zur Arbeit und dort gegessen. Es ist dann immer noch perfekt. Es wird net steinhart und auch net labbrig, sondern bleibt richtig lecker. Nur das knuspern beim rein beißen fehlt, aber das ist ja klar. 

Die Laugenbrötchen haben bei uns als genauso perfekt abgeschnitten wie die Kuchen, Torten und Desserts. Die Produkte sind einfach nur Klasse und ich finde es einfach praktisch sie im Gefrierfach zu haben für wenn ich Sonntags ein frisches, warmes Brötchen will, für wenn Besuch kommt ohne das ich ihn erwartet habe, für wenn ich keine Zeit zum backen habe und für einfach mal zwischen drin wenn man was leckeres genießen will. 

Kommentare: