Freitag, 20. September 2013

Burgfräulein Cinny

Vor 3 Jahren hat Schatzi mich das erste mal mit nach Aub genommen zum Ritterspektakel. Das wird dort schon seit 20 oder mehr Jahren jedes Jahr gemacht. 

Auf einem Platz im Ort ist alles was dazu gehört. Stände die Ritterliches Essen und trinken anbieten...Stände wo man Kostüme, Waffen, Schmuck und andere Sachen kaufen kann...Felle, Met und Absinth werden angeboten...Zelte wie zu Ritterzeiten sind aufgebaut...Falkner sind da und man kann Axt werfen. Alle Darsteller und Verkaufsleute sind in Kostümen und es sieht wirklich toll aus. Es gibt 2 Rittershows pro Tag und 1 Feuershow pro Abend. 



Das Spektakel geht 3 Tage und ich war damals total begeistert! Die Show ist jedes mal mit einer neuen Geschichte....immer Gut gegen Böse. Es wird gekämpft, geritten, Aufgaben erledigt und am Ende gewinnt Gut. ;) Das ganze gemischt mit einer Prise Humor und mit Einbindung des Publikums. 

Ich habe euch die letzten 2 Jahre immer wieder Bilder gepostet. Letztes Jahr haben wir durch Zufall und etwas Glück den Chef der Ritter kennengelernt und er fand Schatzis Bilder toll. So toll das einige sogar auf der Homepage des Teams gelandet sind. Schatzi durfte dieses Jahr nun mal in den Turnierring zum knipsen und somit hatte er natürlich Chancen mehr und bessere Bilder zu machen. Wir wollten auch alle 3 Tage hin und net nur einmal wie sonst. 

Auf dem Ritterspektakel laufen ganz viele Besucher in Kostüm rum und es sieht echt toll aus. Letztes Jahr haben wir schon gesagt wir müssten auch mal in Kostüm kommen und das Schatzi nun in den Turnierring durfte war noch mehr Ansporn in Kostüm hin zu gehen. Mal will ja rein passen. :)

Schatzi war da recht einfach. Wir haben ihm einen tollen Waffenrock besorgt und schon war er fertig. :P Ich war da eindeutig schwieriger. Wenn man ein Moppelchen ist bekommt man net überall etwas und ich habe fast nur Kleider gesucht die weit über meinem Budget lagen. Ich wollte halt net ein Kleid von einem Kostümladen...die sind zwar meist günstig, aber sehen halt aus wie ein Kostüm und sind billig verarbeitet. 

Ich hatte gehofft vielleicht bei Ebay eins zu finden, das jemand mal gekauft hatte und nun net mehr brauchte. Ich konnte mein Glück net fassen als ich dort einen Shop gefunden hatte der Ritterkleidung anbot...zu echt tollen Preisen und dann auch noch nach Maß!

Dornbluth hat so tolle Kleider und Umhänge und Zubehör. Ich habe mich recht schnell in eines verliebt und als ich sah das es gerade mal 79€ kosten sollte war ich gleich noch begeisteter!

Wer nun denkt das man hier bestimmt ein Polyester Kleid bekommt liegt falsch....es ist aus einem Baumwollmischgewebe. Das war mir sehr wichtig, denn man sieht das Polyester billig ist, es sieht unrealistisch aus und man schwitzt sich tot in der Juli Sonne. 

Damit das Kleid nun wirklich perfekt passt heißt es messen. Schatzi hat das Maßband zur Hand genommen und wir haben los gemessen. Hier wurde echt an alles wichtige gedacht. 

An Brustumfang und Taillenumfang wird wohl öfters gedacht, aber neben der Länge gibt man auch noch Armlänge und Armumfang an. Das fand ich ganz toll, den oft sind so Kleider dann ganz eng am Oberarm. 

Nachdem ich alle Daten eingegeben habe, habe ich noch eine Email geschickt mit meinen Farbwünschen. Wie man auf dem Bild sieht ist es Olivgrün-Schwarz und ich wollte das schwarze lieber in Ecru. 

Wir haben das Kleid dann gleich bezahlt, denn Dornbluth fängt erst an es zu machen wenn es bezahlt ist. Kann ich verstehen...sonst haben die die Kleider und bekommen keine Zahlung. Ab dem Moment wo Zahlung da ist dauert es ca. 2 Wochen bis das Kleid da ist. Ich war so was von hibbelig! :P

Was war ich begeistert als es ankam! Es sah genauso aus wie auf dem Bild und fühlte sich so toll an!
Ich musste es natürlich gleich anprobieren. Die Bilder sind ohne Kopf weil ich ungeschminkt war und total chaotisch aussah. :P

Es passte perfekt und diese wunderschönen Ärmel...hach was war ich glücklich! Ich trage sonst nie Kleider, aber ich habe mich sofort darin wohl gefühlt. 

Vorne sowie hinten ist eine Schnürung. Vorne eher zur Deko, aber hinten reguliert wie das Kleid anliegt.
Der Innenteil der Ärmel ist nicht einfach so mit der Naht, sondern es ist innen auch Stoff eingenäht damit man keine Innen-Nähte sieht.
Die Verarbeitung des Kleides ist ganz toll. Alles ist sauber genäht und sieht richtig toll aus. Die Haken für die Schnürungen sind sauber eingenäht und sind schön fest.
Es gab nur 2 Dinge die ich am Kleid geändert habe. Das erste war der Saum unten. Das Kleid war mir ein Stück zu lang und deshalb hat meine Mama ein Stück abgeschnitten und es um genäht. Das zweite ist eine Kordel außen und innen an der Armbeuge.
Die habe ich angenäht weil es im Juli ja nun doch sehr warm war und so konnte ich die Ärmel hoch binden und hatte die Arme freier. Das ist auch echt praktisch gewesen und ich habe es an jedem Tag benutzt. 

Am Freitag ist mir dann 1 Stunde bevor wir los mussten eingefallen das ich es doch recht nervig finde immer Schatzi wegen allem zu fragen...Labello, Geld und andere Kleinigkeiten die ich brauche und er einstecken musste. Ich habe mir also schnell einen hellen Stoff geschnappt, Nadel und Faden und habe mir einen kleinen Beutel gemacht.
Da hat dann sogar meine Kamera noch rein gepasst und ich hatte alles was ich brauchte an mir und Schatzi musste es net in den Hosentaschen herumtragen. 

Ich habe das Kleid nun an allen 3 Tagen getragen und es war eine brüllen Hitze. Natürlich habe ich ein bissl geschwitzt, aber das haben auch die Leute neben mir in Jeans und T-Shirt. :P Das Kleid war total bequem und ich habe mich so wohl gefühlt. Auch nächstes Jahr geht es wieder in Kostüm zum Ritterspektakel. Mal sehen ob ich dann noch in das Kleid passe oder ob es mir zu weit ist. Dann weiß ich ja wo ich ein neues bestelle....es gibt ja noch einige die mir gefallen habe, speziell die mit Kaputze. ;)

Die Bilder von dem Ritterspektakel bekommt ihr auch noch diese Woche. Schatzi hat sie endlich bearbeitet und ich mache mich dran sie euch zu zeigen. :)


1 Kommentar:

  1. Ich finde diese Gewänder auch ganz toll. Habe mir vor vielen Jahren einmal ein solches Kleid nähen lassen. Allerdings waren da die Preise ganz schön gepfeffert!
    Zwar ist das Kleid nun schon 10 Jahre alt und immer noch wie neu, aber der Preis war halt wirklich böse! Habe mich mal bei Dornbluth umgeschaut und muss wirklich sagen, daß die Kleider sehr schön sind, vor allem die Preise sind einfach fair. Habe sogar ein Liebelingskleid gefunden, mit dem ich liebäugele!
    LG und ein schönes WE und vielen Dank für die Vorstellung!
    Manu

    AntwortenLöschen