Dienstag, 20. August 2013

Die Katzen hatten ein Moonlight Dinner

Stellt euch vor...ein Tisch mit weißer Tischdecke, Kerzen, Sektkelche und dann ein tolles 5 Gänge Menü. Daran denkt man doch wenn man Moonlight Dinner hört oder? Wenn man den Tisch samt Deko weg lässt und das 5 Gänge Menü in eine Dose packt wäre es sogar richtig. Moonlight Dinner ist nämlich Katzenfutter. :)

Da ich nun schon seit 20 Jahren Katzen habe, habe ich natürlich viele Sorten Futter ausprobiert und da ist alles von Discounter bis zu Heimlieferdiensten dabei gewesen. Im Endeffekt zählt das was die Katzen wollen und net das was ich will. Ich kaufe also das nach was sie gerne fressen und lasse das sein was sie stehen lassen. Moonlight Dinner kannte ich noch garnet und war deshalb ganz erfreut als wir ein Testpaket bekommen haben um es mal kennenzulernen.

 
Das besondere an Moonlight Dinner ist das es einen Fleischanteil von bis zu 70% hat und keine Aromastoffe, keine Schlachtnebenprodukte und kein Soja und Getreide enthält. Das ganze wird sehr kontrolliert hergestellt und ist Futter vom feinsten. Ich war also mehr als gespannt was meine Bande dazu sagen wird. 

Im Paket waren 3 kleine Beutel mit Trockenfutter. Das steht bei mir ja immer zur Verfügung und sie fressen das echt gerne, also habe ich damit gleich nach dem auspacken angefangen.
Ente, Fisch und Geflügel gibt es. Aussehen tun sie recht gleich, aber riechen tun sie anders.
Wie man sieht riechen sie auch für Katze sehr gut. Sie kam garnet tief genug mit der Nase in die Packung. :D 

Normalerweise habe ich einen Napf speziell für Trockenfutter, aber damit man mal sieht wie es der Bande schmeckt habe ich es auf dem Boden verteilt.
Ruck Zuck waren die Beutelchen aufgefressen und es sah definitiv nach "Das schmeckt uns" aus. :)

Nach und nach haben wir nun das Feuchtfutter natürlich auch ausprobiert.
Das erste was hier auffällt sind die Sorten. Rind, Huhn und Fisch heißt es ja meist und dann kommt manchmal noch Wild dazu. Hier basieren die Futtersorten auf Geflügel und Fisch und die Mischungen sind echt super. 

- Huhn mit Hühnerherz in eigenem Saft
- Thunfisch, Huhn und Shrimps in eigenem Saft
- Thunfisch, Huhn, Shrimps und Tintenfisch in eigenem Saft
- Thunfisch, Huhn und Lachs in eigenem Saft
- Huhn, Tintenfisch und Gemüse in eigenem Saft
- Thunfisch, Huhn und Shrimps in Jelly
- Thunfisch und Shrimps in Jelly
- Huhn und Gemüse in Jelly

Beim öffnen der ersten Dose kam gleich die erste Überraschung. Man kennt Würfel in Soße oder Jelly oder Terrine, aber das was ich hier sah erinnerte mich eher an eine Dose Thunfisch.
Schöne Fleischfetzen und auch die Shrimps sind ganz deutlich zu erkennen. Dazu der eigene Saft. Alles hat auch echt gut gerochen. Wenn man net gewusst hätte das es Katzenfutter ist hätte man es für eine Delikatesse halten können.

Auch die Sorten mit Gemüse sahen genauso gut aus. Das Gemüse war gut zu erkennen und in reichlicher Menge vorhanden.
Ich habe die Dosen mal aufgeteilt damit die Katzen alles probieren konnten. Normalerweise ist 1 Dose für 1 Katze gedacht.
Was hier rein gehauen wurde war der Hammer! Sobald die Näpfe standen wurde zugeschlagen und bevor ich die Dose ausgespült hatte waren die Näpfe schon leer. :D
Die Dosen gibt es in 3 Größen 80g, 200g und 400g. Was wir getestet haben sind die 80g Dosen. Es gibt aber auch noch Vollkost und das sind die 200g und 400g Dosen. Das ist etwas mehr wie das klassische Futter das man kennt. Der Preis kommt natürlich auf die Größe an und auf die Menge die man nimmt. Eine 80g Dose kostet z.B 0,95€ wenn man 24 nimmt. Nimmt man aber die 400g Dose im 60er Pack dann sind es 1,95€ pro Dose. Das ist um einiges weniger als wenn man nur 12 Dosen nimmt. Es lohnt sich also mehr zu kaufen. Das gilt auch für den Versand, denn ab 20€ Bestellwert fällen diese weg. 

Wer Moonlight Dinner gerne mal testen möchte kann das Kennenlern-Paket bestellen. Enthalten sind 8 Dosen je 80g und 6 Dosen je 200g. Alles auch verschiedene Sorten damit man Auswahl hat. Das ganze kostet gerade mal 12,01€ und man muss keinen Versand zahlen. Pro Neukunde ist dieses Paket 1 mal zu bestellen, da es ja ein Kennenlern-Paket ist und nicht zum immer bestellen gedacht ist. ;)

Mich haben die Sorten, das Aussehen und der Geruch sehr begeistert und meine Katzen waren total begeistert von dem Futter, also kann es nur 4 Sterne geben. Moonlight Dinner kann ich nur an jeden weiterempfehlen und es wird definitiv nachgekauft.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen