Montag, 8. Juli 2013

Produkttest: Tapeto

Früher habe ich immer in Mietwohnungen gewohnt und da habe ich eigentlich nur weiße Wände gehabt. Wenn man auszieht muss man ja alles wieder in den Anfangszustand bringen. Gerne hätte ich aber mal Farbe an den Wänden gehabt oder tolle Tapeten. Als Schatzi und ich angebaut haben und den alten Teil in dem wir unser Schlafzimmer haben renoviert haben durfte ich zu Farben und Tapeten und Bordüren greifen. 

Wir haben in der Küche und in der Speise eine Tapete mit Muster, allerdings waren die schon vorhanden. Der Rest ist mit einfacher Raufaser Tapete und dann mit Farben und Bordüren individuell gemacht. Nun wollen wir ja nach und nach auch mal die Zimmer von Schatzis Mama renovieren. Das wurde schon lange net mehr gemacht und wir würden es ihr auch mal wieder schön machen. 


In unserem Lieblings-Baumarkt gibt es viel Auswahl an Tapeten...das Problem ist aber das es entweder schlichte, weiße Raufaser gibt oder richtig Moderne. Die Modernen finde ich sehr toll, aber für eine fast 80ig Jährige Frau passen die net so. Ich bin also mal wieder den Weg gegangen der mir immer das richtige gebracht hat...ins Internet. 

Als Bloggerin schaue ich auch immer zuerst bei Bloggern nach Tipps und bin dort ganz oft auf Tapeto gestoßen.


Ganz viele positive Berichte haben mich neugierig gemacht und ich habe mich auf der Homepage umgeschaut. Diese ist sehr schön aufgebaut. Alles nach Kategorien geordnet und man kann schön stöbern oder direkt nach dem suchen was man will. Normale Tapeten, mit oder ohne Muster, Fototapeten, Vliestapeten, Bordüren, Wandtattoos und alles was man zum Tapezieren braucht. 

Es ist also egal ob man eine schlichte Tapete für die Küche sucht, eine bunte fürs Kinderzimmer, eine ganz ungewöhnliche fürs Wohnzimmer...alles ist dabei. Es gibt sogar Tapeten von Designern....mein Herz ist richtig aufgegangen als ich die Tapeten von Harald Glööckler gefunden habe. Ja...ich mag ihn und steh dazu. :P

Bei den Klassischen Tapeten habe ich ganz viele tolle Tapeten gefunden die zu Schatzis Mama passen. Sie sind klassisch, schön und trotzdem nicht schlicht und langweilig. Zum Beispiel in der Edelweiß Kollektion ist eine die ich sehr mag und auch hier gibt es viele schöne.

Nun habe ich noch nie Tapeten online gekauft, sondern immer nur im Baumarkt und da kann man Tapeten ja vorher anfassen und schauen wie die Qualität ist. Tapeto versendet für diesen Fall Muster von Tapeten. Es sind dann A4 Stücke, die aber ausreichen um sich die Tapete genau anzuschauen und um zu sehen ob es die richtige ist. Tapeto war in meinem Fall so freundlich mir ein bissl mehr als nur ein paar Muster zu senden...nämlich 2 ganze Rollen.

Solange die Tapete noch aufgerollt ist sieht man garnet was für ein schönes Muster es hat....das hab ich erst entdeckt beim aufrollen. Ich finde sie wirkt durch das weiß und silber wirklich sehr edel. Es ist allerdings meine erste Vliestapete und so was war für mich nun auch neu. 

Vliestapeten sind schön fest und im Vergleich zu normalen Tapeten kleistert man sie net ein und lässt es einziehen, sondern mal kleistert die Wand mit einem Vlies-Kleber ein und klebt dann die Tapete da drauf. Ist also viel weniger Arbeit und viel weniger Dreck. 

Für ein ganzes Zimmer finde ich so gemusterte Tapeten immer etwas schlecht, da sowas schnell zu dominant sein kann. Entweder eine Wand oder nur hier und da eine Bahn. Ich habe mich für die 2te Variante entschieden. Oben im Flur sind die Wände nur neutral gestrichen und deshalb habe ich dort hier und da eine Bahn angebracht.
Sie wirkt einfach fantastisch an der Wand! Wenn das Licht reinfällt ist es so edel. Man sieht nun auch endlich das es sich bei dem Muster um Bäume handelt. So einzelne Bahnen sind ja auch noch einfacher anzubringen, da man ja das Muster bei einer ganzen Wand anpassen muss. ;)

Bei so einer schönen Tapete kann man nun auch noch sehr schön ein bissl kreativ werden. Wir haben oben im Dachboden ganz viele alte Holzrahmen stehen, die ich eigentlich immer für Bilder nutzen wollte. Die habe ich nun einfach auf der Tapete angebracht. :P

Ich finde das sieht ganz interessant aus und diese edle Tapete und der alte Rahmen passen doch super zusammen. 

Wenn man nun eine ganze Wand mit so einer gemusterten Tapete macht fallen ja immer Stücke ab, da man ja was abschneiden muss um das Muster anzupassen. Bei mir bleib am Ende einfach ein Stück über, da ich ja kein Muster anpassen musste. Dieses Stück weg zu schmeißen fand ich nun auch ein bissl schade und habe es deshalb auch noch benutzt.

Auf ein Stück Holz geklebt finde ich es noch sehr hübsch als Memo-Board.

Die Tapete hat mich total überzeugt und der Shop hat den Rest gemacht. Wenn wir nun so weit sind und die Tapeten für das erste Zimmer brauchen bestelle ich definitiv bei Tapeto. Die Auswahl ist riesig und das in jedem Bereich den man für sein Zuhause braucht. Die Preise sind wirklich toll und der Versand ist sogar kostenlos. Wenn ihr also auch mal Tapeten braucht dann schaut doch mal bei Tapeto rein. :)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen