Dienstag, 30. April 2013

Produkttest: Oral-B WOW Edition mit Blend-a-med Zahnpasta

Was gehört zu jedem Tag? Das Zähne putzen! Da ist aber jeder total anders. Weiche Zahnbürste, Harte Zahnbürste, Elektrische Zahnbürste, Zahnseide, Mundspülung und bei Zahnpasta gibt es so viele unterschiedliche das ich garnet erst anfangen will sie aufzuzählen. 

Dank den Testladies durfte ich nun mal eine neue Zahnbürste und eine neue Zahnpasta kennenlernen. Mein Testpaket enthielt alles was man zur Zahnpflege benötigt.


Alles wurde nun von uns getestet und es wird Zeit euch mal ein bissl dazu zu schreiben. Ich nutze ja noch immer eine normale Handzahnbürste und Schatzi hat eine klassische elektrische Zahnbürste. Ich finde das Gefühl der elektrischen Zahnbürste unangenehm und aus diesem Grund hat Schatzi die Oral-B aus der WOW Edition getestet.
Die Zahnbürste besteht aus 3 Teilen. Ein Ladegerät, der Handgriff und der Bürstenaufsatz. Was hier anders ist als bei den meisten elektrischen Zahnbürsten ist der Bürstenaufsatz. Das hier ist die TriZone und die hat anstatt des runden Bürstenkopfes einen länglichen. Dieser besteht aus 3 Teilen.

Die weißen Borsten sind fest, die blauen Borsten bewegen sich hin und her und der vordere Teil bewegt sich auch eigenständig. Durch diese Bewegungen gelangen die Borsten tief in die Zahnzwischenräume und durch die pulsierungen werden Zähne und Zahnfleisch besser gereinigt. Was hier besonders gut ist, ist das die Zahnbürste immer im 30 Sekunden Takt putzt. So kann man alle 4 Teile des Mundes (rechts oben und unten und links recht oben und unten) optimal putzen. Durch ein leichtes Geräusch merkt man wenn man wechseln soll. Das funktioniert einwandfrei. Wenn man zu fest zudrückt korrigiert die Zahnbürste auch und stoppt. 

Der Griff liegt gut in der Hand und er An- und Aus-Schalter sind leicht zu drücken. Auch das Gewicht ist gut und stört net bei längerem Nutzen.
Wenn man nun 2 mal am Tag die Zähne putzt dann hält der Akku ganze 7 Tage. Dann einfach in die Ladeschale und nach einigen Stunden ist sie wieder einsatzbereit. Schatzi hat seine alte elektrische Zahnbürste nun weggetan und gegen die TriZone gewechselt die er viel angenehmer findet.

In dem Paket waren auch noch passend zur Zahnbürste gleich Zahnpasta mit dabei. Es handelte sich um die Complete Plus von blend-a-med.
Sie bietet 7-facher Rundumschutz und hat 60 Jahre Forschung in sich. 

- Kariesschutz
- Zahnsteinschutz
- Zahnhalskariesschutz
- Plaqueschutz
- Zahnfleischschutz
- Natürliches Weiß
- Frischer Atem

Kurz auch nochmal den aktuellen Werbespot von blend-a-med.


Wie ich oben erwähnte gibt es sehr viele verschiedene Zahnpastas und jeder hat da andere Vorlieben. Schatz mag es net wenn sie zu scharf sind....ich hingegen mag gerade das. Aussehen tut sie schon sehr frisch mit dem klaren weiß und dem knackigen blau.
Schmecken tut sie schon etwas schärfer am Anfang, wird dann aber sehr angenehm. Schatzis Fall ist sie net, aber ich finde sie richtig gut. Eine kleine Menge reicht und beim putzen schäumt es auch sehr schön. Natürlich kann ich jetzt noch nicht viel zu den Veränderungen meiner Zähne sagen, da es gerade mal 2 Wochen sind, aber ich bin mir sicher wenn alle 4 Tuben leer sind merke ich da schon etwas anderes. :)

Wie sieht es bei euch denn so aus beim Zähneputzen? Elektrische oder Handzahnbürste? Welche Zahnpasta zieht ihr vor? Vielleicht konnte ich euch ein bissl mit diesem Bericht helfen die richtige zu finden. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen