Mittwoch, 13. März 2013

Produkttest: Sylter Salatfrische

Bei uns gehört zu jedem Essen Salat. Schatzi ist das so von Kindheit auf gewöhnt und da wir alle gerne Salat essen finde ich das auch sehr gut. Meist ist gibt es grünen Salat mit einer schlichten Essig/Öl Dressing. Da ich das oft langweilig finde mache ich ein Joghurt Dressing oder kaufe mal schnell eins in der Mittagspause. Bei diesem Einkauf habe ich vor einiger Zeit neben den ganzen Plastikbeutelchen eine schöne Glasflasche entdeckt. Sylter Salatfrische von der Firma Zum Dorfkrug



Ist mir vorher noch nie aufgefallen...wahrscheinlich hatte das unser Rewe neu im Programm. Ich dachte es gibt nur das Joghurt Dressing und war sehr überrascht als ich dann eindeutig mehr von Zum Dorfkrug zugeschickt bekam um es zu testen und kennenzulernen. 

 
Saucen und Dressings...süßes und herzhaftes....alles sah schon in den Flaschen so gut aus. Nach und nach haben wir uns nun durch alles....naja...fast alles getestet. 

Angefangen haben wir gleich am Abend mit dem Sylter Salatfrische Dressing. Erhältlich im Beutelchen, in einer kleinen Flasche und in der 500ml Flasche die wir hatten.
Was mir gleich gefiel ist die Glasflasche. Das sieht wirklich schön aus und macht sich besser auf dem Tisch als so ein Plastikbeutel. Ab auf den gemischten Salat damit.
Das Dressing ist wirklich angenehm und lecker, aber irgendetwas daran störte mich. Ein Blick aufs Etikette sagte mir was...Zwiebel. Leider vertrage ich die net und schmecke so was immer sofort raus. :P Schatzi allerdings mag die recht gerne und so genoss er immer wieder Salate mit dem Dressing. In meinem Paket war auch noch ein Rezeptbuch und da hatte ich ein Rezept für Fischstäbchen-Burger gefunden und gleich probiert...getoppt mit dem Dressing.
Davon war er vielleicht begeistert! Ich glaube das gibt es nun öfters. :P

Noch 2 weitere Dressings waren dabei in schönen 220ml Flaschen mit einem schönen Schwung in der Mitte.
Das Balsamico Salatdressing habe ich zur Arbeit mitgenommen, da wir beide kein Fan von Balsamico sind. Von der Konsistenz her ist es recht flüssig und ich fand es sah gut aus. Von meinen Kollegen gab es nur Lob und die Flasche war schnell leer. Gut das der Rewe gegenüber ist und schnell Nachschub gekauft werden konnte. :P

Beim American Dressing habe ich zuerst aufs Etikett geschaut und auch hier Zwiebel entdeckt. Ich habe also auch das leider Schatzi überlassen müssen. Natürlich habe ich es vorher einmal probiert, aber leider ist der Zwiebelgeschmack für mich zu stark. Schatzi hingegen fand es wirklich lecker. Er sagt es ist sehr cremig und hat eine schöne Kräuternote. 

Eine Tomatensauce gibt es auch von Zum Dorfkrug. In einer großen Glasflasche mit 470ml Inhalt.
Wenn man daran schnuppert riecht man Tomaten und Oregano und Pizza und Italien und mmmmmmmmmmm! Pizza haben wir auch gleich als erstes damit gemacht.
Ich musste netmal Gewürze drauf tun, da die die drin waren schön ausreichten. Als Pizza-Basis wirklich toll. Dafür haben wir nun ja net viel gebraucht, also wurde der Rest mit Hackfleisch zu einer Bolognese verarbeitet. Auch hier macht sich die Tomatensauce wirklich super.

Zum Abschluss kommt dann das beste...der Nachtisch. :P Hier gibt es eine Rote Grütze und eine Vanillesauce.
Ein Blick in die Rote Grütze brachte Begeisterung...schaut euch mal die schönen große Stücke da drin an!!!
Wir haben uns damit Pfannkuchen gemacht. leider sieht man es auf dem Foto net aber in der Vanillesauce sind überall schwarze Stippchen...Bourbon Vanille...leckkkkkeeerrrrr!
Die Dressings habe ich schon nachgekauft, da Schatz die wirklich sehr gerne möchte...nur wo ich die Rote Grütze und die Vanillesauce her bekomme weiß ich noch net. Ich gebe aber net auf...ich werde schon ein Geschäft finden. :P

Ich kann hier nur volle Punktzahl geben. Geschmack fantastisch, Qualität spitze, Aussehen edel...was bleibt zu sagen!?!

1 Kommentar:

  1. wow das schaut alles super aus und macht mir gleich Appetit!!
    LG Anna

    AntwortenLöschen