Montag, 18. März 2013

Produkttest: Mein Bildkalender

Fotobücher lieben wir ja...weiß jeder meiner Leser. Es gibt aber noch etwas das wir jedes Jahr kaufen und mit Fotos zu tun hat. Wir erstellen uns jedes Jahr 2 eigene Kalender. Ich nehme als Thema immer die Bilder vom letzten Urlaub und Schatzi hatte bis jetzt immer U2. Ich habe gewisse Ansprüche an einen Kalender und Schatzi war nur wichtig das er groß ist. :D Im Dezember habe ich gleich meinen für 2013 erstellt, aber Schatzi konnte sich dieses Jahr irgendwie net richtig entscheiden und so kam 2013 und er war Kalenderlos. Nach einiger Zeit hat ihn das nun doch genervt weil er nun nie wusste welcher Tag wann war und es musste wieder ein Kalender her. Entschieden haben wir uns für einen neuen Anbieter und zwar Mein Bildkalender.



Auswahl gibt es hier genug. Querformat, Hochformat, Quadratisch....A5, A4, A3 und sogar A2! Eine Software muss man net runter laden, da man direkt auf der Homepage über einen Editor arbeitet. Das hat mir schon mal ganz gut gefallen. Zur Auswahl steht als erstes ob man mit Designauswahl arbeiten will oder sich das ganze selbst gestalten möchte. Wer sowas schnell und leicht haben möchte oder so was das erste mal erstellt sollte mit der Designauswahl gehen..Ich mache ja lieber alles selbst und Möglichkeiten gab es genug.


Ich habe eine ganze Zeitlang rumgespielt mit den vielen Möglichkeit und hatte bald etwas das Schatzi gefielt. Oben ein großen Platz für ein Bild und unten Kästchen mit den Tagen und Daten und Platz zum schreiben. Hintergrund mal zur Abwechslung weiß und Text schwarz. Ich habe das schon immer so, aber er fand es andersherum immer besser. Nachteil war dann das man nie Notizen machen konnte weil ja der Hintergrund schwarz war. 

Wo wir bei Notizen sind...einige muss er garnet mehr machen. Es gibt die Möglichkeit gleich Text zu gewissen Tagen einzutragen und das wird mitgedruckt. Geburtstage habe ich also gleich eingetragen und er muss daran net mehr denken. 

Bilder hoch laden geht mit ein paar clicks und dann per Drag&Drop einfach dahin ziehen wo man sie möchte. Auch die Größe kann man ganz leicht Verändern oder wo das Bild auf der Seite ist. 

Obwohl ich viel rumgespielt habe und einiges neues ausprobiert habe war der Kalender ganz schnell fertig. Das ganze ist so gut aufgebaut und so leicht zu verstehen das man einfach net lange braucht. Das finde ich einen Riesen Pluspunkt. Seiten wo alles so kompliziert aufgebaut ist finde ich schrecklich...man will ja net Stunden lang an so was sitzen. 

Wir hatten uns für einen A3 Kalender im Hochformat entschieden der 21,90€ kostet und dann kommen noch 4,90€ dazu. Preislich also auch absolut Top! Auch die Versandzeit ist super, denn nach einigen Tagen war der Kalender schon da.

Der Kalender ist wirklich toll geworden! Das Papier ist etwas stabiler und kann deshalb net so schnell kaputt gehen. Die Bilder sind wirklich toll von der Qualität und sauber gedruckt.

Der untere Teil mit dem Kalender ist sauber gedruckt und lässt genug Platz um eigene Notizen zu machen.
Mein Fazit fällt rundum super aus. Der Editor ist einfach und man kann schnell damit arbeiten, es gibt viel Auswahl, die Preise sind wirklich gut, Lieferzeit ist schnell und Qualität ist einwandfrei! Das man Einträge in dem Kalender machen kann, die mit rein gedruckt werden finde ich wirklich gut und auch das man net im Januar anfangen muss, sondern den Startmonat wählen kann. Da Schatzi den Kalender erst im Januar gemacht hat fängt er erst im Februar an und geht dann auch bis Februar 2014. Wirklich Top!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen