Mittwoch, 6. Februar 2013

Produkttest: Foodist

Ihr kennt mich...ich bin ein Boxen-Fan. Angefangen hat das alles mit Beautyboxen...so was wie Glossybox oder Douglas Box of Beauty. Mittlerweile gibt es ganz vielen Bereichen solche Boxen....für Mutter und Kind, für Bastler, für Beauty Fans, für Schmuckliebhaber. Es gibt auch schon was für Männer. Ich liebe es solche Boxen auszuprobieren und zu abonnieren. 

Was ist der Vorteil dieser Boxen? Jeden Monat bekommt man so eine Überraschungsbox...oder zwei oder drei. :P Man weiß ja meist net was drin ist. Außerdem bekomme ich so Produkte die ich mir sonst nie gekauft hätte und kann diese ausprobieren und kennenlernen. Ich finde so was absolut Vorteilhaft und liebe meine Boxen. 


Ein Bereich der nun auch bei den Boxen zu finden ist ist Lebensmittel. Oft sieht man doch Sachen im Laden und fragt sich ob die schmecken würden, aber kauft sie net. Durch eine Lebensmittelbox kann man das nun. Natürlich gibt es auch hier Unterschiede...normale Lebensmittel, nur bestimmte Lebensmittel wie Käse oder Schokolade oder eine Box voll mit hochwertigen Gourmetartikeln. Foodist passt in das letztere. 

Eine Box voll mit Delikatessen und hochwertigen Gourmetprodukten um sich jeden Monat zu verwöhnen. Diesen Monat gibt es sogar noch 2 Boxen dazu....die Ladies Box und die Gentlemens Box. Jede ist abgestimmt auf das was ein Mann oder eine Frau mögen könnte. Die "normale" Box ist etwas gemischter und so etwas für jeden. Die Box kostet 24€ inklusive Versand und kommt im Abo. Die anderen beiden Boxen kosten je 30€. 

Die Box ist eine Mischung aus Getränk, Snack, Süßes, was zum kochen, was zum backen...alles mögliche schön bunt gemischt. Es sind immer 5 bis 7 Produkte enthalten die einen Wert von mind. 30€ haben. Den Bestellvorgang für ein Abo finde ich sehr gut. Man hat kein Dauerabo sondern kann am längsten 6 Monate abonnieren....danach muss man es neu bestellen. Will man mal eine Box verschenken? Auch kein Problem...man kann auch nur 1 Monat bestellen. Schön finde ich auch das man immer mit der Box des letzten Monats, des aktuellen Monats oder des nächsten Monats anfangen kann. 

Ich habe im Januar meine Foodist Box erhalten, Immer zum 15. des Monats kommt sie an und es war net gerade ein kleines Paket was ich da bekam. Innen alles sehr gut aus gepolstert damit nichts kaputt gehen kann.

Unter der ersten Schicht Polster Material kommt erst mal ein schöner Prospekt in dem genau steht was in der Box ist.

Nach dem auspacken hatte ich 8 Produkte vor mir....das ist die erste Box mit 8 Produkten. Ich gebe zu das ich kein Produkt davon kannte...es war also eine Box voller neues für mich.
Nun hieß es probieren und testen und aussortieren was einem schmeckt. Nichtmal 10 Minuten hat es der Brownie überlebt.
Thanks-to-Mum
Thanks-to-Mum stellt Kuchen und Kekse her...ohne Geschmacksverstärker oder Haltbarkeitsverlängerer. Der Geruch ist total schokoladig. Ein typischer Brownie ist es net. Die sind meist feucht und total süß. Dieser war außen etwas knackiger und innen zwar feucht, aber net so wie ich es kenne. Was auch fehlte war das süße....er schmeckte eher etwas herb. Beides fand ich aber garnet störend sondern eher Vorteilhaft.
Proviant
Zum runter spülen kam dann die Proviant Rhabarberlimonade ins Spiel. Keinerlei künstliche Zutaten, sondern nur frisch gepresster Saft, Mineralwasser und etwas Rohrzucker. ich mag ja kein Rhababer, aber Schatzi hat sie gerne getrunken. Er sagte das sie net so übersüßt ist, sondern einen sehr angenehmen Fruchtigen Geschmack hat.
Flores Farm
Als nächstes haben wir Flores Farm "Wilde" Erdnüsse probiert. Das sind Erdnüsse in ganz reiner Form. Sie sind weder geröstet, noch gesalzen oder gewürzt. Man schmeckt das es Erdnüsse sind, aber es hat mich schon erstaunt wie sehr doch der Geschmack verändert wird durch das rösten und würzen. Wegen dem interessanten aussehen werden die restlichen auf einem Kuchen oder einem Dessert landen. ;)
pure pepper


Das erste Produkte das wir nicht getestet haben ist Pfeffer von pure pepper. Wir essen kaum Pfeffer, da ich es net so gut vertrage. Wie man sieht handelt es sich hier net um Pfeffer zum streuen oder um Pfefferkörner für eine Mühle. Es ist reiner, purer Pfeffer. Am besten eignet er sich für lang kochende Gerichte. Mein kleiner Bruder wird diesen Pfeffer bekommen. :)
Altländer Honig-Manufaktur
Die Altländer Honig-Manufaktur hat das nächste Produkt beigesteuert. Honig liebe ich ja und kaufe ihn 2 Dörfer weiter. Dieser Honig war aber etwas ganz besonderes. Honig mit Chai-Gewürz. Ich bin kein Fan von Chai Getränken, aber dieser Honig ist fantastisch! Angenehmer weißer Honig gemischt mit typischen Chai Gewürzen.
Altländer Honig-Manufaktur
Ich habe fast das ganze Glas alleine gegessen...morgens auf ein Stück Brot. Hmmmmmm!
Fink´s
Produkt Nummer 2 das wir net probiert haben ist das Kürbis Chutney von Fink´s. Frischer Kürbis mit Zwiebel, Apfel, Rosinen, Ingwer, Balsamweineesig und Gewürzen steckt hier im Glas. Ich habe das Glas an meine Schwägerin weitergegeben die sehr gerne Chutneys isst und sie hat mir gesagt das es unglaublich gut war. Süßlich durch den Kürbis und Apfel mit einer sauren Note durch den Balsamweinessig.
Su Guttiau
Von Su Guttiau gab es etwas zum knabbern. Dies ist eine alternative zu fettigen Chips die voller künstlichen Aromen sind. Hier hat man Quadrate, die etwas dicker sind und sehr kross. Sie werden vor gebacken und dann in einen Ölkessel getunkt...danach werden sie gewürzt. Ich hatte Rosmarin. Das mag ich eigentlich net, aber in diesem Fall war es perfekt. Man hat das Rosmarin dezent raus geschmeckt und die Snacks waren ein Knaller! Absolut lecker und total zu empfehlen.
Bachhalm
Das letzte Produkt ist eine Schokolade von Bachhalm. Allein schon das aussehen ist so edel. Man hat eine Pappschachtel in der die Schokolade in einer Plastikschale liegt. Die Schokolade ist eine Zartbitter-Schokolade mit Walnuss-Tonkabohnen.
Bachhalm
Hier bleibt mir nur eines zu sagen - HMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM!!!!! So eine zarte, leckere Schokolade und die Walnuss-Tonkabohnen...Oh mannnnnnn. Diese Schokolade ist ein Traum!

Jetzt steh ich an dem Punkt wo ich schön öfters war. Ich habe eine Box gehabt, haben die Sachen probiert und welche gefunden die mir gefallen. Wo bekomme ich die nun her? Ab zu Google und suchen welche Shops die Produkte anbieten. Nicht bei Foodist! In dem Foodist Shop sind alle Produkte der letzten Monate zu finden und man kann sie gleich dort bestellen. Ab 50€ gibt es das ganze sogar Versandkostenfrei.

Foodist lässt eigentlich keine Wünsche offen. Die Box kann man nur einmal abonnieren oder für länger, mit 24€ hat sie einen super Preis, es kommt keine Versandkosten dazu, die Produkte sind mal echt was anderes und garantiert net überall zu bekommen, man kann leicht nachbestellen und auch hier gibt es die Möglichkeit Versandkostenfrei zu bestellen. Absolut empfehlenswert!

Habt ihr nun auch Lust bekommen euch mal mit so einer Box überraschen zu lassen? Mit dem Code "cinny" bekommt ihr auf eure erste Box 25% Rabatt. Anstatt 24€ würde sie also nur 18€ kosten. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen