Sonntag, 11. November 2012

Produkttest: Doc Check Shop

Jetzt wo Weihnachten näher kommt ist das Thema Geschenke natürlich auch größer. Beauty technisch weiß ich wo ich shoppe, Kindersachen für meine Nichte auch und Schatzi ist auch net so schwierig. Andere machen mir das mehr Sorgen. Mein kleiner Bruder ist eine ganz harte Nuss und auch Schatzis bester Freund ist net so einfach. Ich habe nun lange überlegt was er so mag und da er sehr viel Rad fährt bin ich mal nach etwas in dieser Richtung schauen gegangen. Helm und Handschuhe und Trinkflasche hat er...was braucht man also noch? Viel hat er ja net bei sich und viel Platz ist auch net. Ich habe mit meinem Chef mal drüber geplaudert, da er auch viel Rad fährt und er sagte mir das er immer Sachen dabei hat für wenn ein Unfall passiert. Pflaster, Binden, etc. Also bin ich in diese Richtung googlen gegangen und bin beim Doc Check Shop gelandet.



Der Doc Check Shop ist ein Online-Shop für alles was mit Medizin zu tun hat. Skelette für Studenten, EKG für Arztpraxen, Blutdruckgerät für die Arzthelferin, Bekleidung, Bücher, Taschen und vieles mher. Egal ob man Medizin studiert, Arzt ist, Krankenschwester ist, Pfleger im Häuslichen Dienst oder einfach nur jemanden Zuhause pflegt....die passenden Produkte findet man bestimmt im Doc Check Shop.

So bin ich natürlich auch fündig geworden und habe ein Erste Hilfe Set gefunden. Das ab in den Warenkorb. Dazu kommt noch 4,94€ Versandkosten...ab 150€ ist es dann Versand kostenfrei. Innerhalb von 2 Tagen war meine Bestellung gut verpackt bei mir.
Das Erste Hilfe Set ist mit 19x12x6,5cm recht klein und auch sehr leicht...somit also auch noch gut am Rad mitzunehmen. Mit einem Reißverschluss macht man es auf und innen kann man es aufklappen.

Wie man sieht ist das Set sehr gut befüllt und was mir sehr gut gefällt ist das auf genähte Teil auf dem ersten Bild. Da stehen die Notruf Nummern für Europäische Länder, Morse Notsignale und Signale für eine Luftrettung. Wenn also etwas passiert kann man gleich Hilfe rufen und sich bemerkbar machen.

Der Inhalt selbst ist auch sehr gut.
Alles was man benötigt.

- Dreieckstuch
- Latex Handschuhe
- Pflasterrolle
- Kleine und große sterile Pflaster
- Alkoholtupfer
- Verbände
- Kompressen
- Rettungsdecke
- Pinzette
- Schere
- Sicherheitsnadeln

Was noch drin ist und was ich net aus einem Auto-Verbandskasten kenne ist eine Pfeife. Speziell als Wanderer und Randfahrer kann doch schnell mal etwas passieren und dann sieht niemand einen. Da ist so eine Pfeife sehr praktisch.

Was in dem Erste Hilfe Set drin ist ist eine super Basis. Natürlich sollte man es noch nach eigenem Bedarf ergänzen. Kopfschmerztabletten, Herpespflaster, Sodbrennmittel....was man in diese Richtung braucht muss man selbst rein tun. Ich finde es aber eine ganze tolle Sache und werde auch meinem kleinen Bruder eines holen und auch noch eins für uns. Mein kleiner Bruder fährt bei Wind und Wetter mit dem Roller zur Schule und Arbeit und ich möchte mir eines in meinen Korb tun den wir immer mitnehmen wenn wir irgendwohin fahren. 

Schon allein wegen dem sehr praktischen Erste Hilfe Set bin ich sehr begeistert vom Doc Check Shop. Ich denke wir werden in Zukunft öfters mal dort was bestellen, da meine Schwiegermama ja nun doch gewisse Medizinische Geräte braucht.

1 Kommentar: