Montag, 28. Mai 2012

Produkttest: Weight Watchers

Ich habe euch ja schon öfters von den tollen Projekten berichtet die ich mit Empfehlerin machen durfte. Bis jetzt haben sie immer viel Spaß gemacht und deshalb war die Freude groß als ich die Nachricht bekam das ich bei einem Weight Watchers Projekt dabei bin.


Es gib bei diesem Projekt 2 Teams und ich bin im Team Putenbrustwurst und Gemüsesticks gelandet. Da es sich um gekühlte Waren handelt kam mein Testpakt in einer Thermobox mit Kühlakkus.



Die Verpackung war schon toll und mal was ganz neues. Gut das mein Postie keinen Hunger hatte. :P

Innen waren dann 2 Packung Testwaren. In meinem Fall 6 Päckchen Premium Putenbrustfilet und 4 Päckchen Delikatess Gemüse Sticks mit Putenfleisch.

Weight Watchers kenne ich von früher und ich muss zugeben das es echt gut ist und funktioniert wenn man sich an das Punktesystem hält. Die Weight Watchers Lebensmittel gab es schon vor 20 Jahren als ich in Amerika wohnte, aber hier in Deutschland sind sie erst seit einigen Jahren zu kaufen. Das praktische an den WW Lebensmitteln sind das sie immer mit der Punktezahl versehen sind. So muss man net rechnen, sondern weiß gleich genau was man an Punkten essen wird. 

Aufschnitt brauchen wir täglich. Schatzi und auch ich nehmen Brote mit zur Arbeit. Ich bin da generell recht wählerisch was meine Wurstwaren betrifft. Schatzi mag es gerne abwechslungsreich und ich kaufe immer mal wieder andere Wurstwaren für ihn....ich hingegen nehme meist das selbe. :D

Von den Putenbrustfilets kann man für 1 Punkt 4 Scheiben essen. Sie sehen schon schön saftig aus und sind recht dünn geschnitten.

Es sind 8 Scheiben in der Packung. Das sind gerade mal 2 Punkte, aber viel Geschmack! Die Scheiben sehen net nur saftig aus sondern schmecken auch so.

Sie sind richtig lecker! 2 reichen auf einem Stück Brot um es richtig zu genießen. Man kann also 2 Butterbrote essen und für die Wurst nur 1 Punkt einrechnen. Auch wenn man net das Weight Watchers Programm macht sollte man sich die mal kaufen. Schmecken tut sie so zart und angenehm!

Bei den Gemüsesticks war ich ja doch recht skeptisch. Sticks mit Mais, Karotten, Paprika und Putenfleisch. Ob das was ist? Jede Packung besteht aus 2 einzeln verschweißten Kompartments. In jedem "Abteil" sind 3 Sticks die je 1 Punkt haben.

Die Verpackung fand ich schon recht praktisch. Selbst als Single oder wenn man allein auf Diät ist hat man mit 3 Stück eine gute Menge. 

Man soll sie mit ein paar Tropfen Wasser anbraten. Es gibt aber auch eine Bratfolie von Weight Watchers die damit super funktioniert. Dann mit Beilage servieren.

Ich bin dann mal vorsichtig an einen ran gegangen. Es sieht aus als ob man das Gemüse in ganz kleine Stücke geschnippelt hat, das Putenfleisch in noch kleinere...das ganze zusammen gemixt hat und die Sticks raus geformt hat. Ich war dann doch überrascht wie lecker sie waren. Ruck Zuck waren 3 Stück weg. Mit ein bissl Beilage ist es auch recht sättigend. 

Beide Artikel waren echt lecker, aber ich fand die Gemüsesticks am besten. Die kaufe ich auf alle Fälle mal wieder...auch ohne Weight Watchers Programm. ;)

1 Kommentar:

  1. Hm, lecker, die Gemüsesticks sehen echt gut aus. Wir haben die anderen Produkte getestet - Salami und Mini-Frikadellen. Sie schmecken auch sehr gut.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen