Sonntag, 8. Januar 2012

Produkttest: Knorr Sauce Pur

Ihr kennt doch sicher diese Werbung aus dem TV mit dem Koch..wo der über eine einfache Art eine Sauce zu machen spricht!? Ich habe die schon so oft gesehen und immer wieder gedacht das ich das mal probieren muss. Es handelt sich um Knorr Sauce Pur. Das Knorr Bouillon Pur hat weiß ich denn die durfte ich schon mal testen und ich weiß wie gut sie ist. Nun durfte ich auch mal die Sauce Pur testen.
Es gibt sie als Feine Sauce und als Bratensauce. So hat man eine helle und eine dunkle und kann immer die passende zum Fleisch nehmen. Natürlich kann man sie noch variieren nach Lust und Laune.

Bei mir Zuhause kommt alles in Tupperware, also die Sauce Pur natürlich auch. Durch die schöne kleine Größe passen perfekt die helle und die dunkle Sauce in meinen Eidgenossen und ich habe mit einem Griff alles zur Hand.Hier handelt es sich nicht um Saucenpulver sondern um ein Gelee..praktisch portioniert und in kleinen Behältern.Man kocht wie beim Pulver auch 500ml Wasser auf. Dann kommt der Gelee einfach rein. Durch leichtes drücken der Seiten rutscht der einfach raus aus dem Behälter.Nun kommt der größte Vorteil. Da es ein Gelee ist anstatt eines Pulvers gibt es keine Klumpen. Das Gelee löst sich einfach auf. Durch rühren vermischt es sich mit dem Wasser und voilà...fertig ist die Sauce!Nun kann man sie servieren oder verfeinern. Etwas Sahne dazu...ein bissl Quark...einige Gewürze...alles was einem schmeckt. Aus diesen 2 Sorten kann man 100 verschiedene Saucen machen.Ganz abgesehen davon das sie sehr einfach in der Nutzung sind und sehr variabel sind sie irre lecker! Cremig und richtig gut. Speziell die Bratensauce hat es uns angetan. Sie hat einen schönen kräftigen Bratengeschmack..hmmmm. Also und haben sie überzeugt und gehören nun permanent in den Schrank! Probiert sie mal..ihr werdet sie lieben!

Kommentare:

  1. Ich durfte die testen und die sind beide bei mir durchgefallen. Das waren keine Soucen das waren flüssige geschmacksverstärker. Uns haben die überhaupt nicht geschmeckt und ausserdem waren die, wenn man nach anleitung zubereitet hat, total wässrig. Ich werde sie nicht nachkaufen. Aber schön das sie dir zugesagt haben. Geschmäcker sind dann doch verschieden.

    AntwortenLöschen
  2. Tania von ad publica15. März 2012 um 16:35

    Huhu Anouck :-) vielen Dank noch mal, dass du KNORR Sauce Pur getestet hast und für die schönen Fotos. Ich habe mir gerade noch mal deinen Bericht durchgelesen und mir ist etwas an deiner Zubereitung aufgefallen. Damit die Sauce eine optimale Konsistenz bekommt, solltest du den Inhalt eines KNORR Sauce Pur Töpfchens in 250 ml warmes (aber nicht kochendes) Wasser geben, vollständig verrühren und erst dann aufkochen. Hast du noch genug Vorrat? Sonst schicke ich dir gerne noch eine Packung zu :-) Auf unserer ad publica Seite geht’s zu weiteren leckeren Rezeptideen…

    AntwortenLöschen