Montag, 21. November 2011

Cinny in Dubai - Teil 5


Freitag haben wir etwas länger geschlafen. Es war ja eh alles zu in Dubai, da ja der "Sonntag" war. Nach dem üblichen tollen Frühstück haben wir das Thema Wüste nochmal aufgegriffen. Bei uns im Hotel saß in der Lobby immer eine junge Dame die zu einer Tour Agentur gehörte. Ich hatte mir vor den Frühstück nochmal die Preise der Reiseagentur angeschaut und mich interessierte nun was ein Trip in die Wüste hier kosten würde. Ich fragte sie und war erstaunt das es nicht nur 90 Dirham günstiger war, sondern auch noch mehr enthielt.

Für 200 Dirham...also knapp 40€...pro Person buchten wir also für den gleichen Nachmittag einen Trip in die Wüste. Darin enthalten waren Sandboarden, Kamel reiten, Shisha Pfeife rauchen, Bauchtänzerin und ein BBQ, sowie Getränke. Wir haben auch noch etwas für Samstag gebucht, aber das verrate ich noch net. :P


Wir sind Mittags nochmal rüber in die kleine Mall. Dort haben wir endlich Postkarten verschickt, die wir Dienstag schon gekauft hatten, aber ich noch immer ohne Briefmarke mit mir rumschleppte. LOL. Ich hatte außerdem seit dem aufstehen etwas Halsweh. Eigentlich kein Wunder. Überall war es ja recht kühl durch die Klima-Anlagen. Sogar Nachts lief die ja bei uns im Zimmer, damit es frische Luft gab. Fenster aufmachen ging net wegen der Wärme und dem Lärm. In der Pharmacy habe ich mir also etwas gegen Halsschmerzen geholt und vorsorglich hatte ich einen Schal mitgenommen nach Dubai. Auf dem Weg wieder raus aus der Mall sind wir an einer PAUL Bakery vorbei und die Törtchen im Fenster sahen soooo gut aus. Wir haben also 2 mitgenommen und ich habe meinen ersten Latte Macchiato in Dubai geholt.

Im Hotel haben wir dann den Kaffee...ok..Schatzi Kakao...und die Törtchen genossen. Biskuitteig mit Creme und Erdbeeren...ein Traum!!! Danach haben wir uns fertig gemacht. Um 15 Uhr ging es ja ab in die Wüste. Ein Offroader stand vor den Hotel bereit als wir runter kamen. Schatzi vorne rein und ich hinten mit 2 jungen Mädels. Sie stellten sich vor und erzählten das sie aus der Schweiz kommen. An einem anderen Hotel haben wir dann noch 2 Araber abgeholt, die es anscheinend net lustig fanden das sie nach ganz hinten krabbeln mussten. LOL. Mit den beiden Mädels sind wir super ausgekommen. Wir haben erzählt und gequatscht. Die beiden Araber waren eher etwas nervig. Ewig klingelten die Handys und telefonieren musste man in einer Lautstärke die sehr nervig war.

Wir führen die Autobahn entlang und zogen dann in die Wüste. Am Anfang standen schon 4 andere Autos. Wir stiegen erst mal alle aus und es wurde Luft aus den Reifen gelassen. Der Sand war erstaunlich weich und ich sackte immer wieder ein. Das war mir zu doof ewig Sand in den Schuhen zu haben und deshalb zog ich sie einfach aus für den restlichen Tag. :D Es ging nun wieder ins Auto und alle 5 Autos fuhren los in die Wüste.

Was nun folgte war eine Achterbahnfahrt der feinsten Art. Rauf und runter...in die Dühnen...drüber weg...seitlich entlang...teilweise hab ich erwartet das unser Auto umkippt. Der Fahrer war wirklich gut und auch noch wagemutiger als die anderen. Kann aber auch sein das die vorsichtiger waren weil da Kinder drin waren. Hat einen unglaublichen Spaß gemacht.Mitten im nichts hielten dann alle Autos an. War ich ganz froh drüber. Durch das rauf und runter war mir schon etwas schwummerig. Normalerweise kann ich so was ab, aber durch die kommende Erkältung war ich schon etwas anfälliger. Es war wirklich wunderschön so mitten in der Wüste. Der Sand war ganz warm und weich an den Füßen.Natürlich musste Schatzi ein Zeichen im Sand setzten! LOL.Dann ging es weiter mit der Dühnenfahrt. Ich habe irgendwo in der Wüste ein paar Zelte erwartet, aber da lag ich ganz falsch. Wir fuhren auf ein Lager zu das ganz viele schöne Holzhütten aneinander hatte. In der Mitte eine große Fläche mit Teppichen, Tischen und Sitzkissen.Da wo hinten noch alles verhangen ist wurde später ein Verkaufsstand aufgemacht wo ich mir auch etwas gekauft habe. Es wurde dann schon etwas kühler und ich habe mir einen Pashmina-Schal gekauft. Schatzi sich dann ein Kopftuch und eine Vase mit einem Sandbild und dem Datum vom Tag. Es gab eine Bar wo es Wasser, Cola, Fanta und Sprite umsonst gab soviel man wollte und Alkohol zum kaufen. Außerdem gab es ein Toilettenhaus..also nicht so was wie ein Dixieklo, sondern richtig gefliest und wie Zuhause. Es wurde langsam immer voller...auch andere Touren kamen an und alle Tische füllten sich. Ich saß meist mit den beiden Mädels allein da Schatzi viele Bilder gemacht hat. Irgendwann kam er dann aber wieder zu uns und wir nutzen die Chance mal zu den Kamelen zu gehen. Ich muss ja immer alles mitmachen. :D
Das Foto von uns auf dem Kamel ist leider verschwommen. Jemand Fremdes hat es gemacht und der kannte sich mit Schatzis Kamera natürlich net aus. :)

Die Sonne ging nun unter und überall gingen Lichter an. Das ganze Lager war in Licht getaucht.Man konnte sich mit Henna bemalen lassen, es gab eine Ecke wo man sich mal wie die Araber anziehen konnte und Bilder machen konnte...an einer anderen Stelle standen Shisha-Pfeifen. Alles war ja im Preis enthalten. Der BBQ war schon an geschmissen und bald gab es zu essen. Huhn und Lamm, Humus, Reis, Nudeln, Gemüse und viele arabische Saucen. Wirklich sehr lecker. Danach noch frisches Obst.

Den Abschluss bildete die Bauchtänzerin. Sie war etwas anders als ich erwartet hatte. Ich habe an so eine klassische Dame mit vielen Schals gedacht. Gut war sie aber trotzdem.



Dann ging es zurück in die Autos. Diesmal war es eine kürzere Strecke und ohne das viele rauf und runter. War ja nun auch echt dunkel in der Wüste. Wir erreichten Straße und ein letzter Stop wurde gemacht um die Reifen wieder aufzupumpen.

Im Hotel wollten wir noch schwimmen gehen. So im Dunkeln mit den ganzen Lichtern der Stadt. Wir haben uns umgezogen und sind hoch. Wurde dann aber nichts weil oben eine Poolparty lief. Also wieder runter und ins Bett. War auch ok. Ich habe TV geschaut und Schatzi war schnell eingeschlafen. Um 23 Uhr ging es dann oben los. Party mit DJ und bei uns im Zimmer war die Musik gut zu hören. Ich kann bei so was ja net schlafen, also habe ich weiter TV geschaut.

Um 2 Uhr ist Schatzi wieder aufgewacht. Er fragte ob es mich stören würde wenn er mal hochgeht und schaut was so los ist. Störte mich net. Er zog sich also an und ging um 2.30 Uhr hoch. Kurz vor 3 Uhr war er wieder da. War halt etwas komisch für ihn. So alleine und ohne das er mit jemanden reden konnte. Um 3 Uhr war dann ja eh Feierabend und Ruhe. Endlich konnte ich auch schlafen. :)

Freut euch nun auf morgen...da gibt es was ganz besonderes. ;)

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich würde Dich gern auf die aktuelle Blogger Aktion bei Pixum hinweisen.

    http://www.pixum.de/fotokalender.html#Blogger

    Vielleicht hast Du ja Lust teilzunehmen?

    Viele Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. schöne Bilder, toller Bericht...freue mich so auf März

    AntwortenLöschen