Sonntag, 16. Oktober 2011

Rezept: Pizzakuchen


Samstags kommt meist viel auf mich zu. Einkaufen für 2 Haushalte, putzen, Garten, Katzen und dann abends unternimmt man ja auch mal was oder hat Freunde da. Mittags kocht deshalb oft Schwiegermama. Gestern hab ich aber gekocht und mal was neuen ausprobiert das auch schnell ging.

Ich habe ein Rezept für einen Rosettenkuchen. Das ist ein Quark-Öl-Teig mit Hackfleischfüllung. So was wollte ich machen, aber halt schneller. Ohne Teig selber machen und ausrollen und Hackfleisch anbraten. Ich habe es in einen Pizzakuchen umgewandelt und das ging ruck zuck.


Zutaten:

2 Rollen Fertig Pizzateig
Tomatensauce
8 Scheiben Schinken
2 Mozzarella
Geriebenen Käse

Den Pizzateig ausrollen und mit Tomatensauce bestreichen. Nach Geschmack würzen. Dann 4 Scheiben Schinken drauf und 1 Mozzarella in Scheiben.Den Teig dann mit der schmalen Seite aufrollen. Danach in Scheiben schneiden. Das ganze mit dem zweiten Teig auch machen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen. Da die Scheiben rein legen bis alles voll ist. Wenn etwas über bleibt klein zupfen und die Lücken füllen. :PDas ganze dann mit dem geriebenen Käse bestreuen.Das ganze dann ab in den Ofen. 180° Grad vorgeheizt. Auf die Zeit hab ich net geachtet muss ich zugeben. Irgendwann roch es gut im Haus und der Käse war geschmolzen und bräunlich. :DDann einfach wie bei einem Kuchen in Stücke schneiden und ab auf den Teller.Was soll ich sagen...IRRE lecker!!! Der Mozzarella schmilzt und zieht sich dann richtig gut...der Schinken ist super und der Teig wird perfekt. Wir waren alle ganz begeistert. Definitiv zum nochmal machen. Mal sehen wie er mit Thunfisch und Schafskäse schmeckt. Das kommt das nächste mal dran. :P

Kommentare:

  1. Witzige Idee! Und sieht sehr lecker aus - werde ich mir mal merken :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott sieht das lecker aus. Habe mir den Link gleich mal gespeichert. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen