Dienstag, 9. August 2011

Produkttest: meinLiLaLu

Heute möchte ich euch einen Shop vorstellen der jedes Kinderherz höher schlagen lässt. meinLiLaLu ist Deutschlands größter Schaukelpferdanbieter. Dabei bleibt es aber nicht...es gibt noch soviel mehr das meinLiLaLu bietet. Kinderautos, Spielmöbel und auch hübsche Spielzeugtruhen gehören zum Sortiment.

Ich selbst benötige so was ja nicht, da meine Katzen ja keine Schaukelpferde brauchen, aber meinLiLaLu war so nett mir ein Testprodukt für meine Nichte Sophie zu schicken. Die junge Dame ist nun 1 1/2 Jahre alt und ein richtiger Rabauke. Still sitzen geht net und Spielzeug muss anspruchsvoll sein, denn sonst wird es zu schnell langweilig.

meinLiLaLu hat uns zum testen eine Rutscher Ente geschickt. Die gehört nicht in die Kategorie Schaukelpferd, sondern Rutschtiere. Sie ist wie ein Dreirad, nur ohne Pedale. :P


Wohl verpackt in Blasenfolie kam die Ente bei mir an und da Sophie nicht da war hatte ich erst mal Zeit sie zu fotografieren und mir genauer anzuschauen.Die Ente ist 50 x 50 x 20 cm groß und hat eine Sitzhöhe von 25cm. Geeignet ist sie für Kinder ab 9 Monaten.Am Kopf sind schöne Größe, stabile Griffe die fest verankert sind.Der Sitz ist hinten etwas breiter damit das Kind nicht so leicht wegrutscht. Er ist schön abgerundet und hat keine kanten zum verletzen.

Die Ente ist aus einem stabilen Holz-Naturprodukt und sehr robust. Bis auf 2 Dinge besteht sie komplett aus Holz. Am vorderen Teil befindet sich ein Gummiteil, das es dem Kind ermöglicht die Ente in der Richtung zu schieben in die es möchte und nicht nur gerade aus.Um die Räder ist auch noch eine Gummischicht. Das macht das Spielzeug leiser und schützt den Boden falls das Kind drinnen damit spielt.Unser Eindruck ist mehr als positiv. Schatz, der ja Schreiner ist, hat mir gesagt wie gut verarbeitet die ganze Ente ist und das sie wirklich stabil ist. Mir gefallen die Gummiringe um die Räder sehr gut, da Sophie so auch auf unserem Laminat damit spielen kann.

Ich habe mehrere Bilder von Sophie beim spielen gemacht und hoffe ihr verzeiht das sie gelegentlich etwas verwackelt sind, aber so einem kleinen Floh kann man schlecht sagen "Halt still" wenn sie spielt. :)

Bis jetzt hatte Sophie nur ein richtiges Schaukelpferd und somit war die Rutscher Ente was ganz neues. Sie hat sie sich erst mal angeschaut und dann habe ich sie drauf gesetzt. Sie probierte vor und zurück zu schaukeln und die erste Skepsis kam auf. :D Wir haben sie dann erst mal ein bisschen damit spielen lassen. Sie hat es hinter sich hergezogen, um geschmissen, es geschoben, gegen Schränke gerammt und und und. Alles hat die Rutscher Ente ohne Probleme mit gemacht. In der Farbe entstanden hier und da Kratzer, aber das Holz blieb heil und nichts ist kaputt gegangen.Nach einiger Zeit fand sie es dann doch ganz toll drauf zu sitzen und zu fahren und sie traute sich auch mit dem Bein rüber drauf zu steigen.



Wie man sieht amüsiert sie sich prächtig mit der Rutscher Ente. Leider habe ich das Video seitlich gedreht und weiß net wie ich das bearbeiten kann...müsst ihr also etwas den Kopf mitdrehen. :P

Am Ende des Tages wollte sie die Ente nichts mehr verlassen. Sie hat viel gelacht und viel Spaß damit.Mittlerweile hat sie die Ente mit nach Hause genommen und fährt doch regelmäßig im Garten rum. Da es bei uns im Dorf viel rauf und runter geht ist es für einen Spaziergang damit noch zu gefährlich, aber im Hof ist sie sicher und saust damit schon richtig schnell rum.

Mein Fazit ist das sich meinLiLaLu wirklich lohnt! Die Spielzeuge sind zwar etwas teurer, aber dafür bekommt man Naturprodukte und kein Plastikzeug. Die Rutscher Ente ist wirklich sehr stabil und hat alles überlebt was Sophie damit angestellt hat. Sogar die Treppe ist es schon runter geschubst worden. Nichts ist abgebrochen...auch nicht die Griffe. Die Farbe ist sehr schön kräftig und die Ente ist schön angemalt. Durch umfallen und gegen stoßen sind natürlich Spuren in der Farbe zu sehen, aber es ist ein Spielzeug und kein Museumsstück. Wenn es mal zu schlimm wird schleife ich es ab und male es neu an. Was mir sehr gefällt an der Rutscher Ente ist das es eine Mischung aus einem Dreirad, Schaukelpferd und Laufrad ist. Vom sitzen ist es wie ein Schaukelfeld und die Form erinnert ja auch mehr daran, als an ein Fahrrad. Durch die 4 Räder ist es wie ein Dreirad..oder eigentlich ein Quad. Es kippt nicht so leicht um und das Kind kann gut damit fahren. Da es keine Pedale hat muss das Kind selbst laufen. So lernt es und trainiert die Koordination und lässt sich nicht von Mama schieben. ;)

Ich bin ganz begeistert und habe mir schon das nächste Produkt ausgesucht das ich Sophie gerne schenken möchte. Schaut euch mal diese niedliche Küche an!!! Ist die net ein Traum??? Nun heißt es Familie zusammentrommeln und sparen. Im Januar hat sie Geburtstag. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen